Heißt Blond gleich DUMM? Stimmt es dass Blondinnen dumm sind

 
  Sind alle Blondinen dumm?  
  Klar,anders kenn ich sie nicht! [11] [26.83%]  
  Nein,auf keinen Fall, dass ist bloß ein Mytoss [8] [19.51%]  
  uneintschieden,manche Blondinnen schon,manche nicht [5] [12.20%]  
  Ich bin ein Blondi und bin schlau [5] [12.20%]  
  Ich bin selber ein Blondi und bin dumm (aber ich gebs nie zu) [2] [4.88%]  
  Ich bin ein Blondi und weiß etwas aber nicht viel [0] [0.00%]  
  Ich bin schlau aber tuh so als ob ich dumm bin [2] [4.88%]  
  So was wird voll überbewertet, ist mir egal [8] [19.51%]  
  Stimmen Gesamt: 41  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hab einige NATUR Blonde Freundinnen und die sind unterschiedlich "gscheid". Ich find nicht, dass das was mit der Haarfarbe zu tun hat, kenn auch genug dunkelhaarige Leute wo man sich oft gegen die Stirn greifen muss.

Eine alte Schulkollegin von mir entsprach teilweise wirklich dem Klischee, aber das hat wohl eher mit der Bildung durch die Eltern etc. zu tun. Allgemeinbildung war bei ihr = 0 aber Matura (=Abi) hat sie mit einem guten Erfolg abgeschlossen.

Zitat (IsiLangmut, 11.08.2014)


Jedoch haben Studien ergeben, daß die echten Blond(in)en irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft aussterben.- Und: in Schweden (Skandinavien) gibt es erstaunlich viele Dunkelhaarige.


Na, ob diese Studien richtig sind ?

Mir fällt auf, dass es in Spanien, oder besser gesagt hier auf einer kanarischen Insel, immer mehr blonde Kinder gibt, obwohl die Eltern beide dunkelhaarig sind.

Vielleicht verlagert sich alles nur. :D

ich bin blond ... aber ich versteh' die Frage nicht :pfeifen:

Zitat (Agnetha, 11.08.2014)
ich bin blond ... aber ich versteh' die Frage nicht  :pfeifen:

rofl rofl
Gilt das Vorurteil auch für Grooftyblond? :heul: Aber lieber so, als ne Glatze ....
Übrigens, nur Männer bekommen ein Meister-Proper-Gesicht :ph34r: ... Frauen nur durch ne Krankheit :(

Ich bin natur-hellblond und wurde eigentlich nie für "blöd" gehalten oder für dumm verkauft.
Seit einigen Jahren töne ich mein Haar braun, weil es besser zu meiner eher "brünetten" Haut passt.
Ich wurde auch nach dem "Farbwechsel" nicht anders behandelt als vorher auch.
Ich denke, die "dumme Blondine" ist ein typisches Klischee, kenne aber auch blonde Frauen, die aus diesem Klischee sehr schön ihr Vorteile nutzen können, sich also bewusst "schwach" oder "hilfsbedürftig" anstellen. Gruß an Kollegin A.

Bearbeitet von Fleur am 12.09.2014 13:52:35

Zitat (JUKA, 11.08.2014)
Na, ob diese Studien richtig sind ?

Mir fällt auf, dass es in Spanien, oder besser gesagt hier auf einer kanarischen Insel, immer mehr blonde Kinder gibt, obwohl die Eltern beide dunkelhaarig sind.

Vielleicht verlagert sich alles nur. :D

Welche Haarfarbe hat der Briefträger? :pfeifen:
Neues ThemaUmfrage