Hochstammrosen pflanzen & pflegen: Eure Erfahrungen sind gebraucht


Hallo zusammen,

ich habe mir heute die Hochstammrose "Nostalgie" im Gartencenter gekauft.

Wie Rosen gepflanzt werden, weiss ich schon. Aber ich bitte Euch mal um Eure Ratschläge, wie Hochstammrosen am besten zu pflegen sind???

Der Standort befindet sich auf einem Südbalkon mit viel Sonne. Ein ausreichend tiefer Pflanzkübel und Rosenerde ist vorhanden.

Gebt Ihr beim Pflanzen von Rosen gleich Rosendünger mit in das Pflanzloch?

Was haltet Ihr von vorbeugenden Maßnahmen mit einem "Rosen-Spritzmittel" wie z. B. "Neudo-Vxxxx AF"?

Welche Maßnahmen trefft Ihr für die Überwinterung von Stammrosen (auch wenn jetzt erst einmal hoffentlich der Sommer kommt)?

Die Veredelungsstelle ist bei meiner Nostalgie NICHT oben in der Krone, sondern UNTEN über dem Wurzelbereich.

Vielen Dank schon einmal im voraus und ein schönes Wochenende.

LG Klaus N


Rosenexperte bin ich nicht gerade... vorbeugend spritzen würde ich eigentlich grundsätzlich nicht, egal womit. Dünger (in vernünftigen Gaben) kann kaum schaden, auch nicht, wenn Du gleich etwas in die Erde gibst. Wenn D aber Spezial-Rosenerde hast, würde ich vermuten, daß die erstmal genug Dünger enthält - schau mal auf der Packung nach. Überwintern im Kübel: dann würde ich den Kübel sehr sehr gut in Folie/Kokosmatte einpacken, die Erde darf nicht durchfrieren. Die Veredelungsstelle gut mit Tannenzeigen oder Mulch oder so abdecken, auch die sollte nicht befrieren. Geschützt stellen! Sonst fällt mir nichts weiter dazu ein, außer daß ich meine herrliche tiefrote Hochstammrose (im Vorgarten) kräftig im Frühjahr zurückschneide, laut Gärtner sollen maximal 3-5 >Augen (also neue Triebe) stehen bleiben.
Wenn wer etwas Besseres weiß, bin ich auch für Korrektur dankbar, ich muß auch noch lernen...


*** Link wurde entfernt ***

schau mal hier


ok Link einfügen hat nicht geklappt

also google mal Kordes-Rosen - dann unter Service - Rosen - Pflegetipps und dann kannst du dir die Pflegetipps vom Fachmann kostenlos runterladen


Danke, aber Kordes-Rosen kenne ich schon. Mich interessieren aber Erfahrungsberichte von anderen Mitgliedern.


hallo Kläuschen
am besten ist nicht nur Dünger sondern auch Hornspähne gleich unten mit einzuarbeiten.
wir haben dieses Jahr nun 14 Rosen eingepflanzt,(gut im Garten) und bei allen hatte mein Männe es so gemacht.
das Loch (bei dir der Topf) schön mit erde lockern dann nach Vorschrift auf der Packung Dünger rein und mit gut ner handvoll Hornspähne schön durcheinander bringen.
dann Rose rein erde drauf fest andrücken und nochmal erde drauf.

ab August nicht mehr düngen.

nun kann ich dir nicht sagen wie du sie über den Winter bringst.
aber mein Nachbar der eine Hochstamm hat, macht immer so eine Verpackung drum. :wub:



Kostenloser Newsletter