Fettflecken auf T-Shirt nach Grillrost reinigen !


also habe gestern den grillrost mit der drahtbürste gereinigt , also die überreste am grillrost entfernt vom letzten grillen , und dabei sind ganz viele kleine fettspritzer auf mein weißes t-shirt gekommen ! habe es gleich gewaschen aber ging leider nicht raus ! ich hoffe das mir hier wirklich jemand weiterhelfen kann ?

mfg itze


Dann wasche es einfach noch einmal, aber bei mindestens 60 Grad! Da es ja ein weißes Shirt ist und sehr wahrscheinlich aus Baumwolle, so wird ihm diese Temperatur nicht schaden!


Nimm Gallseife für Fettflecke. entweder ganz oldschool als Gallseife am Stück, oder sowas wie Gallseifenspray.
Die Flecken damit vorbehandeln, und nach kurzer Einwirkzeit (~10 min) normal waschen bei 30/40 Grad.

Wenn du hier im Forum nach "Fettflecken" suchst, findest du sicher dutzendweise Empfehlungen dieser Art.


ok werde mal gallseife versuchen , danke erstmal für den tip mfg itze


also leute der tipp mit der gallseife hat leider garnichts gebracht ? habe es 2 mal versucht aber leider sind die flecken noch da !
hat jemand bitte noch einen richtig guten tip , wie ich die flecken wieder raus bekomme ?

mfg itze


Hast du denn das TShirt nach der Behandlung mit Gallseife bei 60° gewaschen?
Fettflecken kann man auch ganz einfach mit Spülmittel entfernen.
Kein Maschinen-Spülmittel sondern Hand-Spülmittel.
Eine kleine Flasche habe ich immer auf meiner WM stehen,
bei Fettflecken auf das trockene Teil Spülmittel und sofort in die WM.
Hilft immer.

Bearbeitet von lm66830 am 25.06.2013 22:08:30


Zitat (itze88 @ 25.06.2013 21:50:55)
also leute der tipp mit der gallseife hat leider garnichts gebracht ? habe es 2 mal versucht aber leider sind die flecken noch da !
hat jemand bitte noch einen richtig guten tip , wie ich die flecken wieder raus bekomme ?

mfg itze

Eigentlich kann es nicht sein, daß die Gallseife die Fettflecken nicht entfernt hat! Hast Du sie möglicherweise nicht richtig verwendet?

Hier nochmal die richtige Vorgehensweise: Die Flecken bzw. das T-Shirt mit warmem Wasser anfeuchten, dann mit dem Gallseifen-Stück kräftig über die Flecken reiben, weiterhin die so präparierten Flecken mit einer Hand/Nagelbürste durchaus etwas kräftiger abrubbeln. Anschließend das T-Shirt in die 60 Grad-Wäsche geben oder in gut warmem Wasser gründlich auswaschen!
Am besten ist die Weiterbehandlung in der Waschmaschine! Solltest Du flüssige Gallseife verwendet haben, so liegt das Nicht-Verschwinden der Flecken daran, daß die flüssige Variation der Gallseife nicht so wirksam ist, wie das althergebrachte Seifenstück!

Also versuch es einfach noch einmal oder steck das T-Shirt gleich zumindest in die 60-Grad-Wäsche, besser noch in die Kochwäsche. Wenn es aus Baumwolle ist, steckt es auch diese Temperatur ohne Probleme weg!

Bearbeitet von Murmeltier am 26.06.2013 08:05:44

ah ok danke erstmal für eure tips :)
also ich hatte tatsächlich flüssige gallseife verwendet und das t-shirt im trockenen zustand damit behandelt .
werde es jetzt nochmal wie beschrieben mit einem gallseifen - stück versuchen, aber ich kann es maximal bei 40 grad waschen da das t-shirt aus einer mischung von satin und microfaser besteht ! und spülmittel hatte ich gleich versucht hat eben leider keinen erfolg gebracht , aber trotzdem danke nochmal an euch :)
ich gebe das ergebnis dann hier bekannt .

mfg itze


Bevor du das T-Shirt gleich wegwirfst, kannst du durchaus versuchen, es mit 60° zu waschen, vllt. hält es das trotzdem aus (kommt häufiger vor, als man denkt), wenn nicht, kannst du es immer noch wegwerfen -
außerdem Vorwäsche einstellen, ordentlich Fleckensalz dazugeben, und meine Maschine hat auch noch ein Flecken-Programm, das wäscht dann etwas länger (3 h statt 1,5 h)


oder du hebst es auf, zum nächsten mal Grillrost reinigen.

LG su

Bearbeitet von marasu am 26.06.2013 13:40:48


Hallo itze88, künftige Fettflecken am Shirt wegen Schrubben des Grillrosts kannst Du am besten vermeiden, wenn Du den Grillrost nach Benutzung in Zeitungspapier einwickelst und über Nacht auf dem Rasen liegen lässt. Am nächsten Morgen kannst Du die eingebrannten Reste ganz einfach mit dem Papier wegwischen.

Solltest Du keinen Rasen haben, wickle den Rost über Nacht in angefeuchtetes Papier und steck das Ganze in eine Plastiktüte. So weichen die angebrannten Krusten auf und Schrubbben ist nicht mehr nötig.

:)


Hallo mops, dein Tipp ist gut, aber fängt der Rost dann nicht zu rosten an?


Zitat (marasu @ 26.06.2013 13:43:00)
Hallo mops, dein Tipp ist gut, aber fängt der Rost dann nicht zu rosten an?

Deswegen heißt der Rost ja Rost, weil er rostet rofl :bäh: :vertrag:

Offtopic:

Ne, ehrlich, so ein Grillrost ist immer aus Edelstahl, das rostet nicht, zumindest nicht, wenn man es mal ne Nacht feucht liegen lässt. Wenn doch, dann ist das Rost bzw der Grill definitiv zu billig gewesen und Schrott. :pfeifen:

Ausnahme: Gußeiserne Grillroste/-platten. Die sollte man aber eh immer zügig nach Gebrauch reinigen, und von Zeit zu Zeit nach dem reinigen leicht Einölen

Bearbeitet von Bierle am 26.06.2013 14:06:13

Zitat (itze88 @ 26.06.2013 13:26:40)
ah ok danke erstmal für eure tips :)
also ich hatte tatsächlich flüssige gallseife verwendet und das t-shirt im trockenen zustand damit behandelt .
werde es jetzt nochmal wie beschrieben mit einem gallseifen - stück versuchen, aber ich kann es maximal bei 40 grad waschen da das t-shirt aus einer mischung von satin und microfaser besteht ! und spülmittel hatte ich gleich versucht hat eben leider keinen erfolg gebracht , aber trotzdem danke nochmal an euch :)
ich gebe das ergebnis dann hier bekannt .

mfg itze

Ok, dann kann das Shirt natürlich nicht in die Kochwäsche! Aber wenn Du es, wie ich es vorab beschrieben habe, entsprechend vorbehandelst, dann werden die Flecken auch bei der 40 Grad-Wäsche rausgehen und das Shirt wird dann wieder topfit sein!!

Mich würde mal interessieren, ob es geklappt hat?


also melde mich nochmal sorry war nicht da , aber habe die flecken leider nicht mehr raus bekommen ! falls jemand noch ne idee hat dann immer her damit .

mfg


Zitat (itze88 @ 18.07.2013 15:15:04)
also melde mich nochmal sorry war nicht da , aber habe die flecken leider nicht mehr raus bekommen ! falls jemand noch ne idee hat dann immer her damit .

mfg

sodele,

dann hilft nur noch die Zick-Zack Schere :ichgebauf:

also für alle die auch das problem mit solchen flecken haben hier meine anleitung :

1. fairy ultra konzentrat direkt auf den fleck geben ( auf trockenes kleidungsstück ) und 2-3 min. einwirken lassen

2. eine schüssel mit handwarmen wasser füllen dann dort rein auch reichlich fairy ultra konzentrat geben und etwas umrühren das es sich im wasser auflöst

3. dann das kleidungsstück da rein tun und richtig drücken das es nicht mehr auftaucht ( vollsaugen )

4 dann mindestens einen tag da drin lassen

5. dann das kleidungsstück rausnehmen mit klaren kalten wasser aus spülen und kräftig ausringen

6. dann sofort in die waschmaschine und ganz normal mit waschmittel und weichspüler waschen.

falls dann noch nicht alles raus ist den vorgang einfach nochmal wiederholen !
ich musste das auch zwei mal machen, aber jetzt ist alles raus :)
ich hoffe ich konnte euch hiermit helfen :)

mfg itze88


Hallo itze 88, du betreibst ja einen Aufwand, wegen dem Fleck.

Ich geb etwas Vanish Ox Action flüssig auf alle Flecken, lass es etwas einziehen, dann, wenn es das Kleidungsstück zulässt, ab in die Waschmaschine, früher haben wir fit auf den Fleck gemacht, das ist Geschirrspülmittel und dann gibt es ja auch noch die gute alte Novum Seife, damit einreiben und dann wie gewohnt waschen.

Bis jetzt habe ich, außer Schmiere oder Farbe , alle Flecken rausbekommen.

Im übrigen lasse ich den Rost trocken werden, dann nehme ich einen Metallschwamm,für Töpfe, rubbel den Dreck ab,gibt es im 4er Pack, , wer will kann ihn dann noch mit Geschirrspülmittel nach waschen, mein Nachbar gibt ihn sogar in den Geschirrspüler, sauber ist er......

Hab auch schon gelesen, wenn möglich, über Nacht ins Gras legen, danach mit Papier abreiben, das trocken Prinzip gefällt mir besser....

Viel Erfolg


Ich nehme für Fettflecken immer SIL-Spray, damit lassen sie sich rückstandslos entfernen. Gallseife bringt bei mir überhaupt nichts, obwohl ich sie nach Anleitung benutzt habe.
Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass Fettflecken, die einmal gewaschen worden sind, sich so gut wie nicht mehr entfernen lassen. Seitdem checke ich meine Wäsche vor dem Waschen noch einmal gut durch und bei Bedarf kommt das SIL zum Einsatz. :)



Kostenloser Newsletter