Ich suche das Rezept von der Baumwollsuppe ?


Ich brauche eure Hilfe bitte, ich suche schon seit Jahren das Rezept von der Baumwollsuppe. Ich habe es als Jugendliche selbst oft gemacht, aber das Rezept ist weg und wissen tue ich es auch nicht mehr. Es sind auch bestimmt 25 Jahre her. Es bestand aus Brühe, daß ist sicher. Dann kam auch Mehl dazu, aber weiter ??? Leider habe ich im Internet auch bisher nicht das richtige gefunden, meistens kommt da Butter rein, da kann ich mich nicht dran erinnern. Ich habe die Rezepte auch schon ausprobiert aber entweder sind die Baumwollfäden hart und es sieht so milchig aus. Es kann doch nicht so schwer gewesen sein. Bitte helft mir, ich wollte meinem kleinen Spatz auch mal eine Baumwollsuppe machen. Er ist wie ich früher ein kleiner Suppenkasper . Ich danke Euch.


Sag bloß hier ist die Richtige nicht dabei? Baumwollsuppe


Danke, aber da habe ich als erstes geschaut und ausprobiert, ist nicht so das richtige. Deshalb habe ich ja hier gefragt, vielleicht hat ja damals die jemand schon verändert, aber diese Rezepte klappen bei mir nicht so wirklich. Aber trotzdem danke .


Ich kenn die Suppe gar nicht. Liest sich aber super interessant und lecker.

Mir ist aufgefallen, dass die Zutatenmenge gerade bei Eier und Mehl stark variiert. Vielleicht musst du da ein bisken experimentieren bis du "deine Suppe" wiedererkennst.

In einem Rezept wird der Teig direkt in die Brühe gegeben, in einem anderen wird ein Sieb genommen. Tja und ich würde wahrscheinlich den Schwob nehmen und ein Glas Würstel mit samt der Brühe.

Bearbeitet von Eifelgold am 28.06.2013 11:44:43


Danke vielleicht hast du recht, aber ich bin immer etwas ungeduldig :D . Aber ist vielleicht die einzige Möglichkeit, was mich stört ist die Butter daran kann ich mich nicht erinnern und das es immer gerinnt. Aber vielleicht denke ich heute zu kompliziert. Aber danke schon mal.


Bist du dir sicher das da Mehl reinkommt? Ich mach das so: Brühe aufkochen, in einem Schälchen ein Ei verquirlen, langsam in die Suppe laufen lassen und dabei langsam rühren. Ergibt schöne Fäden. Vielleicht ist es das.
Oder vielleicht kann man auch ganz wenig Mehl zum Ei geben. Hab ich aber noch nicht probiert.
Es muss auf jedem Fall flüssig sein, damit sich die Fäden bilden.


Robbe, ich glaube, Deins nennt sich Eierflockensuppe. :blumen:


Ja, ich weiß:) Ich kannte nur den Begriff Baumwollsuppe nicht und hab gedacht, das die vielleicht auch so genannt wird. Auch weil es Fäden ergeben sollen. Laut Beschreibung könnte das auf meine Suppe zutreffen.


Super schmeckt bestimmt auch gut, werde es auch mal ausprobieren, aber mit dem Mehl bin ich mir ganz sicher. Aber die werden wir machen, aber ist das nicht auch ähnlich wie Eierstich, natürlich als Fäden ?


tut mir leid, das kommt jetzt vielleicht doof weil du ja ein rezept suchst und ich dir keins geben kann, aber ich wollte fragen ob mir mal jemand erklären könnte was eine baumwollsuppe ist....? :verwirrt:


Zitat (robbe @ 28.06.2013 22:05:11)
Bist du dir sicher das da Mehl reinkommt? Ich mach das so: Brühe aufkochen, in einem Schälchen ein Ei verquirlen, langsam in die Suppe laufen lassen und dabei langsam rühren. Ergibt schöne Fäden. Vielleicht ist es das.
Oder vielleicht kann man auch ganz wenig Mehl zum Ei geben. Hab ich aber noch nicht probiert.
Es muss auf jedem Fall flüssig sein, damit sich die Fäden bilden.

Hat meine Mutter immer so gemacht ! lecker ! :sabber: Danke fürs erinnern Robbe :blumen:

@Tassenkuchenfee,einfach mal googln oder hoch scrollen zu Rumburaks Link :blumen:

Sorry, aber DAS muß ich loswerden!- Beim Lesen der Überschrift kam mir unweigerlich der Gedanke an Baumwollsocken, in Lauge aufgekocht, und dann in der Suppenterrine serviert... rofl

Habe ich auch noch nie gehört oder gelesen!


Zitat (IsiLangmut @ 29.06.2013 17:34:48)
Habe ich auch noch nie gehört oder gelesen!

Ja, und ich habe doch tatsächlich gedacht, da kann man aus der Baumwollpflanze (Reformhaus oder so) noch ein leckeres Süppchen kochen. :hirni:

Ich hab jetzt irgenwo gelesen wie man das evt. macht. Ich finde blöderweise die Seite nicht mehr. Aber ich kanns ungefähr erklären. Man kocht Brühe, verschlägt 2 Eier mit ich glaube 2 El Mehl, und lässt es in die Brühe laufen und rührt dabei um. Moment mal... mir fällt gerade ein, wird das nicht auch Einlaufsuppe genannt? ( ekliges Wort) :-)
Da findest du bestimmt viele Rezepte.


Ich kenne die Suppe auch, so wird sie bei uns gemacht :

http://www.gutekueche.at/rezepte/6172/eiersuppe.html


Zitat (robbe @ 29.06.2013 22:30:40)
Ich hab jetzt irgenwo gelesen wie man das evt. macht. Ich finde blöderweise die Seite nicht mehr. Aber ich kanns ungefähr erklären. Man kocht Brühe, verschlägt 2 Eier mit ich glaube 2 El Mehl, und lässt es in die Brühe laufen und rührt dabei um. Moment mal... mir fällt gerade ein, wird das nicht auch Einlaufsuppe genannt? ( ekliges Wort) :-)
Da findest du bestimmt viele Rezepte.

stimmt !!!! so hat sie meine Mutter auch immer genannt !! :wub:

Zitat (robbe @ 29.06.2013 22:30:40)
Einlaufsuppe

uhhh...der Name klingt ja echt zum Abgewöhnen, aber was der Chefkoch dazu sagt, eigentlich ziemlich lecker :)

Zitat (robbe @ 29.06.2013 22:30:40)
Einlaufsuppe

Dabei lässt man aber gewürzte, mit etwas Mehl verrührte Eier in die kochende Brühe tropfen, sonst zieht das natürlich Fäden und sieht aus wie schon mal gegessen... :rolleyes: Das Geschmacksergebnis ist natürlich das gleiche, aber das Auge isst ja bekanntlich mit... :P

Weil die Einlaufsuppe bei uns die sich auf dem Wege der Besserung befindenden Kranken bekommen, sollte man schon etwas auf die Optik schauen...:punktpunktpunkt:


Aber die Baumwollsuppe kannte ich bisher noch nicht, das werde ich mal ausprobieren; ich bin nämlich ein bekennender Suppenkaspar im positiven Sinn :D

Bearbeitet von mops am 29.06.2013 23:13:13

Mops: Es geht ja gerade um Fäden. Die Suppe die gesucht wird hat Fäden. Sah auch auf den Seiten so aus wo ich nachgesehen hab. Ob das jetzt appetitlich ist ist ja Geschmackssache. Könnte man ja mal so und so kochen und vergleichen.


Ich werde alles mal ausprobieren nächste Woche mach ich den Test auch die Einlaufsuppe. Ich denke irgendwas mußdoch gutes dabei rauskommen und wenn es nicht so ist wie meine Baumwollsuppe, dann habe ich vielleicht eine neue Suppe ;)
Aber ist schon komisch wieviel verschiedene Rezepte immer so auftauchen, oder ? :D


Vielen dank, also die Einlaufsuppe war nicht so mein Hit ;)
Dann habe ich versucht mit Ei und Mehl, daß war schon sehr gut und schmeckte auch wie früher, allerdings muß ich noch etwas an den Mengenangaben arbeiten, aber dann ist es bestimmt so wie ich sie kenne. :D
Ich danke allen ganz herzlich :blumen:


Zitat (lockenkopfyvonne @ 30.06.2013 13:51:57)
Ich werde alles mal ausprobieren nächste Woche mach ich den Test auch die Einlaufsuppe. Ich denke irgendwas mußdoch gutes dabei rauskommen und wenn es nicht so ist wie meine Baumwollsuppe, dann habe ich vielleicht eine neue Suppe ;)
Aber ist schon komisch wieviel verschiedene Rezepte immer so auftauchen, oder ? :D

Na, Lockenköpfchen, hast du die Suppen alle durchprobiert?

Ich fand bei dem Link von GEMINI-22 auch diese Beschreibung interessant:

http://www.gutekueche.at/rezepte/1866/eintropfsuppe.html

Ich kenne die Suppe auch aus Kindertagen, aber nicht mit der Bezeichnung "Baumwollsuppe" sondern als Eierstichsuppe, Eierflockensuppe oder Einlaufsuppe.
Sie wurde verschieden gekocht, mal mit Mehl, mal ohne und mal dicker und mal dünner, je nach Lust und Laune, aber geschmeckt hat sie immer.
Als Grundlage muss eine kräftige Brühe genommen werden, am besten eignen sich Kalbsknochen. Letztere wurden immer für die Babys genommen, man sagte zum Knochenaufbau.

Ich habe diese Suppe als Kind geliebt und meine Kinder von ihrer Oma auch.

Als ich sie dann selbst machen musste, war das niederschmetternde Urteil meiner Kinder, dass sie bei Oma viiiiiel besser geschmeckt hat <_< ^_^

Ab und zu wünscht sich meine Tochter das Süppchen immer mal wieder so als Vorsüppchen.

Hallo Lockenköpfchen, ich habe gerade erst gelesen, dass du ja schon von deinen Resultaten berichtet hast.
Probierst du immer noch?

Bearbeitet von Dora am 11.11.2013 08:27:53


Kostenloser Newsletter