Teig für eine Maikäfertorte: Rührteig oder Buttercreme?


Für ein Gartenfest möchte ich auch einen Kuchen für Kinder backen. Nach langem Suchen habe ich mich für einen "Maikäfer" entschieden. Welchen Teig soll ich dafür herstellen?
Ich habe überlegt, dass die Form rund sein sollte aber wie bekomme ich es hin, dass der Kuchen nicht flach ist sondern eher wie eine Halbkugel aussieht?

Danke im Voraus für Eure Hilfe! :)


Stell die Backform nicht auf ein Backblech, sondern auf ein Rost, dann bekommt der Kuchen von unten mehr Hitze und wird tendenziell in der Mitte Höhe.

Was auch hilft, ist den Rand einzufetten - oder auch nicht. Bei einer Variante steigt der Teig dann am Rand nicht so stark nach oben. Ich weiß nur gerade nicht mehr, wie herum es richtig ist für dich :unsure: , sonst versucht man ja genau das Gegenteil zu erreichen, so dass der Kuchen überall gleich hoch ist. ^_^

Vielleicht kann eine andere mutti mir da aushelfen. :blumen:


Hallo,LeilaW ! :blumen:

Du kannst die Torte ja backen wie beschrieben-und in der Mitte mehr Buttercreme reinfüllen als am Rand.So beult sich die Torte dann auch aus. :D
Gutes Gelingen für diese süße Idee! :blumen: :blumen:


hast du einen länglichen Römertopf oder einen ähnlichen ofenfesten Topf oder kennst du wen, wo du sowas ausborgen kannst (Nachbarn) ?

diesen tät ich gut einfetten und ausbröseln und dann Rührteig einfüllen, backen und nach dem Auskühlen stürzen ... dann hast du einen halbkugelförmigen Kuchen, den du dann käfermässig verzieren kannst

du stellst uns dann sicher ein Foto rein vom fertigen Werk, gell ... bin nämlich extrem gespannt, wie dein Kuchenkäfer dann ausschaut :blumen: ich wünsche dir gutes Gelingen


btw ... ich backe Kuchen immer (!) auf dem Rost und nicht auf dem Backblech :)


Falls kein Römertopf aufzutreiben ist: es gibt auch Glas-Auflaufformen in Oval, damit müsste es auch klappen! :)


bei der Auflaufform ist aber der Boden plan, dann gibts keine Kuppel ... es müsste schon etwas halbwegs schüsselförmiges sein :unsure:


einfach so eine Form http://www.rakuten.de/produkt/au-sycomore-...-878640681.html das Ergebnis auf einen Tortenboden der ausgeschnitten wurde wie ein Kleeblatt und anmalen....fertig ist die Torte mit Käferchen...

Wie was die Kinder mögen würde ich als Füllung für das Kleeblatt nutzen


Zitat (Agnetha @ 08.07.2013 21:58:24)
bei der Auflaufform ist aber der Boden plan, dann gibts keine Kuppel ... es müsste schon etwas halbwegs schüsselförmiges sein :unsure:

Ähhhm, ja, das stimmt - hatte ich übersehen; ich hatte nur an die Form an sich gedacht *schäm*

Hallo Nachi,
die Idee mit der Käferform wäre natürlich genial. Leider ist mir das zu kurzfristig, ich werde den Kuchen schon am Freitag zum Vereinsheim bringen. Trotzdem danke für deine Hilfe!


Ich würde folgendes vorschlagen:

Du backst auf einem Backblech, auf einem Backpapier einen flachen und logischerweise eckigen Boden aus Bisquitteig. Nach dem Backen stürzst Du den Boden auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch und ziehst das Backpapier ab. Dann überlegst Du, wie groß der Käfer denn werden soll und schneidest entsprechend aus dem Bisquitboden - vielleicht zu einem Drittel - die Unterseite des Käfers gerade ab und formst dann dieses Teigstück käfermäßig oval aus. Aus dem Rest des Bisquits schneidest Du ein ebensolches Oval, aber etwas größer als das Boden-Oval.

Sodann gibst Du die von Dir gewählte Füllung auf den Käferboden, so daß im mittleren Bereich eine ovale Kuppel entsteht. Dann nimmst Du das größere Oval und legst es auf die Creme-Kuppel, gegebenenfalls mußt Du die Ränder ein wenig ein- bzw. leicht ausschneiden, damit die Kuppel sich gut an die Füllung anschmiegt. So ist die Käfer-Grundform schon mal hergestellt. Dann kannst Du an die Feinarbeit gehen und das Tierchen so richtig toll käfermäßig verzieren.

Ich hoffe, ich hab das einigermaßen verständlich erklärt und wünsch Dir gutes Gelingen!

Bearbeitet von Murmeltier am 10.07.2013 09:42:20


Editierzeit war abgelaufen, deshalb hier noch eine Ergänzung:

Sollte Dir der Käfer aus einem Bisquitboden zu klein werden, dann back einfach zwei Böden, dann ist der Käfer logischerweise doppelt so groß, weil Du ja einen eckigen Boden als Sohle hast und den weiteren als Käferdeckel. Du kannst übrigens von den Teigabschnitten durchaus noch einen zusätzlichen "Innenboden" für die Käferfüllung herstellen. Einfach die Stücke auf einer halben Cremefüllungs-Schicht zusammenfügen und sodann die weitere Füllung, zur Kuppel geformt, draufgeben und dann erst die Käferumhüllung aufbringen!



Kostenloser Newsletter