Kurzzeitkredit vs. Dispo: Wer würde sich welchen Kredit nehmen?


 
  Wer würde sich welchen Kredit nehmen?  
  Ich würde einen Kurzzeitkredit von WERBUNG nehmen mit 1,16% Zinsen, Laufzeit 30 Tage. [0] [0.00%]  
  Ich würde meinen Dispokredit mit 12,7% Zinsen nehmen, wo die Zinsen täglich berechnet werden. [0] [0.00%]  
  Ich würde keinen Kredit nehmen. [12] [100.00%]  
  Stimmen Gesamt: 12  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Wer kennt es nicht das Geld ist schon zur Hälfte des Monats knapp und bis zum nächsten Gehaltseingang sind es noch gut 15 Tage hin. Wie es das Schicksal will kommt noch eine unvorhergesehene Autoreparatur ins Haus und 390 Euro sind sofort fällig.
Jetzt gibt es 2 Alternativen. Den Dispo überziehen oder bei WERBUNG für maximal 30 Tage schnell Geld leihen. Der *** Link wurde entfernt ***Kurzzeitkredit soll eine Alternative zum Dispo sein und die Zeit zum nächsten Gehaltseingang überbrücken.
Ich freue mich über Eure Abstimmung.

Bearbeitet von Cambria am 27.07.2013 11:05:39


Mir fehlt bei der Abstimmung die 3. Möglichkeit: "Ich würde keinen Kredit in Anspruch nehmen."

Ich denke, jeder hat eine Spardose zu dem Zweck, daß mal etwas kaputt geht, oder?

P.S.
Oder ist der Thread nur erstellt worden, um Werbung zu machen?

Bearbeitet von viertelvorsieben am 26.07.2013 12:16:19


die 4. Möglichkeit wäre: Geld von den Eltern, Verwandten oder Freunden borgen.


Zitat (GEMINI-22 @ 26.07.2013 12:16:02)
die 4. Möglichkeit wäre: Geld von den Eltern, Verwandten oder Freunden borgen.

Genau, noch eine Möglichkeit. -_-

Wenn mich mein Leben mehr kosten würde, als ich verdiene, würde ich mir vielleicht Gedanken darüber machen, warum das so ist.

Denn geliehenes Geld muss ich auf jeden Fall zurück zahlen. Egal, wer es mir geliehen hat.


Zitat
Ich denke, jeder hat eine Spardose zu dem Zweck, daß mal etwas kaputt geht, oder?

Ich nich, das war aber auch nicht die Frage, oder?

Zitat
Wenn mich mein Leben mehr kosten würde, als ich verdiene, würde ich mir vielleicht Gedanken darüber machen, warum das so ist.

Denn geliehenes Geld muss ich auf jeden Fall zurück zahlen. Egal, wer es mir geliehen hat.

Sehr hilfreich, war zwar nicht wirklich neu, ist aber sehr hilfreich...

Und von dem offensichtlichen Werbeversuch abgesehen, genau dafür ist ein Dispo doch da, kurzfristig (!) mal mit fremdem Geld arbeiten, weil man kein eigenes hat...

Bearbeitet von baertel am 27.07.2013 10:45:12

Es kann durchaus Situationen geben, in denen man trotz angemessener und sparsamer Lebenshaltung am Ende des Geldes noch einiges an Monat übrig hat.
Wenn man beispielsweise von einem Job, der das Geld vorlaufend am 1. für den kommenden Monat zahlt, in einen Job wechselt, der das Geld nachlaufend am Monatsende für den gelaufenen Monat zahlt... da entsteht bei fortlaufenden Lebenshaltungskosten schnell mal eine Versorgungslücke, wenn man keine Polster hat.
Für sowas habe ich auch viel Verständnis, wenn man dann die Bank anpumpt. Nicht jeder kann Geld aus dem familiären Umfeld beschaffen oder nicht jeder will sich bei Familienmitgliedern verschulden.
Die Bank - jedenfalls eine seriöse - handhabt das routiniert. Bei Familienmitgliedern kann es sein, dass es dann zu unangenehmen Situationen und Spannungen kommt.
Ich würde mir wahrscheinlich auch lieber Geld von der Bank leihen, als die Familie zu bitten...

Wenn man allerdings das Geld mit beiden Händen zum Fenster rauswirft, auf Pump in den Urlaub fährt, sich eine zu teure Karre kauft oder den neuen supidupimegatollen Ultraflachbild-TV auf Raten kauft, weil man ihn sich eigentlich ja gar nicht leisten kann, dann fehlt mir jedes Verständnis.

Allerdings hab ich dann auch kein Verständnis für Banken, die solchen Leuten für solche Anschaffungen auch noch Geld in den Hals stecken. Da ist es doch fast schon klar, dass die die horrenden Zinsen für den Dispo nicht zahlen können oder sogar nicht mal die niedrigen Zinsen eines Konsumentenkredits nicht werden tragen können...


D'accord @Cambria. Trotz sparsamer Haushaltsführung kann es durchaus vorkommen, dass die nicht eingeplante Autoreparatur ein Loch in die Haushaltskasse reißt. Das kennen wir wohl alle aus eigener Erfahrung.

Im Übrigen stimme ich Dir zu, dass ich mir lieber von meiner Hausbank Geld leihe, als Freunde, Bekannte und Verwandte anzupumpen. Das gibt nur Ärger und macht unter Umständen erpressbar. Bei der Bank sind die Konditionen klar definiert. Unter Freunden wird man/frau eher keinen Vertrag abschließen, wenn es um Geldverleihe geht. Mittlerweile helfe ich keinem mehr aus der Bredouille, da ich schon mehrfach "guten Freunden" auf den Leim gegangen bin, die es mit der Rückzahlung nicht allzu genau nehmen. Von den Außenständen könnte ich luxuriös in den Urlaub fliegen.

Grüßle,

Egeria


kann man diesen Thread biitte wegen Werbelink löschen?

Bearbeitet von labens am 28.07.2013 06:49:56


Die Werbelinks sind alle gelöscht, aber das Thema bleibt wichtig... Vielleicht hilft die Diskussion ja jemandem, der gerade in der finanziellen klemme steckt, nicht auf die verlockenden Angebote der Kreditverschleuderinstitute hereinzufallen.

Wenn noch irgendwo ein Werbelink steckt, bitte kurze Info ans Team, wir erledigen das dann.


Zitat (labens @ 28.07.2013 06:44:03)
kann man diesen Thread biitte wegen Werbelink löschen?

Das wäre auch meine Bitte an die Mods.

Die TE brauchte immerhin ganze vier Tage, um nach ihrer Anmeldung direkt einen Werbelink sowie eine Umfrage zu starten. Die Umfrage ist immer noch aktiv.

Ich möchte nicht stänkern, doch dieses Verhalten ist mir sehr suspekt.

Grüßle,

Egeria

Ich würde natürlich die erste Möglichkeit wählen. Wenn ich Nr. 2 ankreuzen würde käme ich mir dumm vor, den elenden Wucheren bei der Hausbank Geld in den Rachen zu schmeißen. Und keinen Kredit aufzunehmen, könnte ich vielleicht in einer Notsituation mir nicht erlauben. Ein Grauen wäre es für mich, was privat zu borgen. So geht es wohl vielen Leuten.

Die Umfrage an sich finde ich nicht so toll. Anscheinend stand statt "WERBUNG" wohl ein Werbelink. Ich finde so etwas im Beitragsforum unpassend.


Zitat (viertelvorsieben @ 26.07.2013 12:13:47)
Mir fehlt bei der Abstimmung die 3. Möglichkeit: "Ich würde keinen Kredit in Anspruch nehmen."


Danke, daß meinem Wunsch entsprochen wurde. Auch, daß die Werbung weg ist. :)

Zitat (Egeria @ 28.07.2013 07:52:11)
Das wäre auch meine Bitte an die Mods.

Die TE brauchte immerhin ganze vier Tage, um nach ihrer Anmeldung direkt einen Werbelink sowie eine Umfrage zu starten. Die Umfrage ist immer noch aktiv.


unbelehrbar - hat sie es geschafft 4 mal Werbelinks zu setzen. :applaus:

Ooops, @Labens, was ist mir da entgangen?! Habe ich es tatsächlich übersehen, dass die Dame ihre Anwesenheit bei den Muttis schon mehrfach für nicht erlaubte Werbung missbraucht hat?! Andere Mutti-Neulinge sind schon für Weniger bereits achtkantig wieder rausgeflogen.


Sie scheint aber eine recht Freundliche zu sein, wenn man die Beiträge so liest. Ihre Begeisterung für Produkte möchte sie gerne mit den Muttis teilen oder an sie weitergeben. Aber die Links sollte sie lassen. Ist ihr vielleicht nicht bewusst.


Nicht jeder der Werbung setzt sieht diese Werbung als Werbung. Das Wort Werbung wurde von den Moderatoren eingesetzt für einen Link der wie Werbung gehandhabt werden musste. Hier in diesem Fall sehe ich es so das einfach ein Bank genommen wurde die einen bestimmten Zinssatz anbietet.


Halt, Stopp, Retour. Jetzt verteidigt Ihr alle noch eine Neu- Mutti, die angeblich Legasthenikerin ist und nicht mal fähig ist, die Nutzungsbestimmungen zu lesen. Die hat sie jedoch akzeptiert, als sie sich registriert hat.


@Egeria,
nicht verteidigen... ich sehe hier nur nach der Entschärfung der "Werbebombe" keine Notwendigkeit gleich wieder "und Tschüss" zu rufen und den ganzen interessanten Fred zu schließen.


Wenn es ein Verweis auf eine allgemeine Infoseite gewesen wäre (wie z.B. Stiftung Warentest, oder Infos einer neutralen Stelle), hätte @Cambria den Werbelink sicher nicht gelöscht.
Deshalb gehe ich doch schon davon aus, dass der Sinn und Zweck dieses Postings/Thread auf Werbung für eine bestimmte Bank aussieht.

Ich verstehe auch nicht, weshalb die Threaderstellerin nach dem 1. Werbelink, der ja gelöscht wurde, einen Zweiten, dann einen Dritten, und noch einen Vierten setzt.

Man müsste eigentlich die Umfrage verändern, weil die Threaderstellerin ja uns wissen lassen will, dass es Kurzkredite gibt.

Zum Thema:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand wegen 15 Tagen einen Kredit aufnimmt, wenn er kreditwürdig ist, und den Überziehungskredit in Anspruch nehmen kann.
Jede Bank räumt mindestens 1 Monatsgehalt ein.

Zum Kurzkredit noch:
Jede Bank nimmt nicht nur Zinsen ein, sondern es fallen auch Bearbeitungsgebühren an. Schliesslich will der Geldgeber etwas verdienen. Und so ist es beim Kurzkredit wohl auch.

Labens


noch was zum Thema:
wenn mir so was passiert(eine Ausgabe die ich im Moment nicht stemmen kann) belaste ich meine Kreditkarte, die wird so und so erst immer zum Gehaltstag abgebucht und diese Abbuchung kann ich auch noch mal um 30 Tage kostenfrei verschieben


Ich habe neben Master- und Visakarte noch eine dritte Kreditkarte.

Bei dieser Kreditkarte bekomme ich erst 6 Wochen später eine Rechnung und muss dann nur einen geringen Betrag anzahlen. Der Rest wird in 4 Wochen fällig. In diesen 10 Wochen fallen keine Sollzinsen an.

Der Haken daran: Vergisst man nach 6 Wochen die Zahlung, werden unverschämt teure Zinsen fällig. Damit rechnet natürlich das Kreditinstitut.


Und ich habe sogar eine Douglas-Karte. Mir der wird mir mein Fummelkram erst vier Wochen später abgezogen. :)


Okay Leute, uns macht wohl allen die Hitzewelle zu schaffen. In meiner Bude sind es immer noch knapp 30°C. Selbst lüften hilft da nicht wirklich weiter.

Doch alle haben es kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Wofür brauche ich einen Kurzkredit, wenn mir die Kreditkarte aus der Patsche hilft. Vorausgesetzt natürlich, dass ich kreditwürdig bin.

Grüßle,

Egeria


Egeria, :trösten:

ich leide auch unter der Hitze. Nach Büro sind meine Füße abends geschwollen. Im Prinzip finde ich die Anfrage recht doof hier im Beitragsforum, aber man kann ja so aus natürlicher Neugier heraus den Leuten auch ein bisschen in die Tasche schauen. Guck' mal, labens hat gleich drei tolle Kreditkarten. Und ich prahle damit, dass ich bei Douglas kaufe (wenngleich auch nur Make-up und Parfum, was mein natürliches Aussehen und Geruch übertünchen soll...)

Also insgesamt ein interessanter Thread, wenn mein Interesse vielleicht auch niedere Beweggründe hat. Was hast'n Du so an Kreditkarten?

Grüßle, Ghwenn ;)


Guuude Morsche @Ghwenn,

um Deine Frage gleich zu beantworten: Mir reicht die Visa. Die wird überall akzeptiert.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 29.07.2013 07:19:05


Zitat (labens @ 28.07.2013 18:18:20)
Wenn es ein Verweis auf eine allgemeine Infoseite gewesen wäre (wie z.B. Stiftung Warentest, oder Infos einer neutralen Stelle), hätte @Cambria den Werbelink sicher nicht gelöscht.
Deshalb gehe ich doch schon davon aus, dass der Sinn und Zweck dieses Postings/Thread auf Werbung für eine bestimmte Bank aussieht.

Ich verstehe auch nicht, weshalb die Threaderstellerin nach dem 1. Werbelink, der ja gelöscht wurde, einen Zweiten, dann einen Dritten, und noch einen Vierten setzt.

Man müsste eigentlich die Umfrage verändern, weil die Threaderstellerin ja uns wissen lassen will, dass es Kurzkredite gibt.

Zum Thema:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand wegen 15 Tagen einen Kredit aufnimmt, wenn er kreditwürdig ist, und den Überziehungskredit in Anspruch nehmen kann.
Jede Bank räumt mindestens 1 Monatsgehalt ein.

Zum Kurzkredit noch:
Jede Bank nimmt nicht nur Zinsen ein, sondern es fallen auch Bearbeitungsgebühren an. Schliesslich will der Geldgeber etwas verdienen. Und so ist es beim Kurzkredit wohl auch.

Labens

Hallo,
na da hat ja meine Umfrage noch mehr Chaos ausgelöst als ich wollte. Tut mir Leid wegen der Nennung des Unternehmens, das lasse ich dann in Zukunft.
Zum Thema: Ich hatte meine Dispo schon ausgereizt, keine Chance auf irgendeine andere Möglichkeit mir Geld zu leihen und habe mir nicht für 15 Tage sondern 18 Tage bei .... Geld geliehen. ;-)

Weiterhin ab es auch keine Bearbeitungsgebühren sondern ich habe tatsächlich bei 340 Euro 342,36 Euro zurückgezahlt.

Und
@viertelvorsieben.... den 3. Punkt welchen du vermisst, den gibt es doch??!!

Aber es freut mich das hier so rege diskutiert wird. Bis zum nächsten mal

Grüße an alle ;)

Zitat (Nanette @ 29.07.2013 12:51:15)
Und
@viertelvorsieben.... den 3. Punkt welchen du vermisst, den gibt es doch??!!


Ja, jetzt. Anfangs, als ich es monierte, gab es die 3. Möglichkeit noch nicht. -_-

Tja, Du wirst eben beobachtet. Werbelinks sind hier sehr unbeliebt.


Zitat (Egeria @ 29.07.2013 13:08:50)
Tja, Du wirst eben beobachtet. Werbelinks sind hier sehr unbeliebt.

Jeder beobachtet jeden :-) Wofür sonst sind Foren da. HAHA!!! :lol:

oops, Jungs, habt Ihr Euch mal die veränderte Umfrage der lieben Nanette angeguckt? Das wird ja immer suspekter.

Ich bin nicht der Meinung, dass die Geschichte produktiv interessant sein könnte. Das sieht mir tatsächlich nach Werbung aus. Doch guckt bitte selbst nach, ob sich mein Verdacht bestätigen könnte.

Grüßle,

Egeria



Kostenloser Newsletter