Fettfleck auf Echtleder


Hallo Zusammen,

vorweg: ich hab das Forum bereits hoch und runter durchsucht, in der Hoffnung eine Lösung zu finden, aber die Beiträge passten nur bedingt zu meinem Problem :(

Ich habe mir vergangene Woche nach langem sparen meine Traumhandtasche geleistet. Die Handtasche ist aus echtem, glatten Rindsleder. Wir waren nun am Wochenende grillen und ohne das ich es merkte ist Soße (vermute currysoße) in meine Tasche getropft. Na ja da es dunkel war habe ich das Schlamassel erst am Folgetag gesehen: durch den Innenstoff ist das Fett direkt durch das Leder gezogen und hat einen hässlichen Fettfleck auf der Außenseite der Tasche hinterlassen.

Ich habe schon versucht es mit Spüli wegzuwaschen, auch extra Ledertücher zur Reinigung haben nichts gebracht (vermutlich weil der Fleck von innen kam!?). An etwas Härteres traue ich mich nicht ran aus Angst, dass die Farbe ausbleicht (Cognac Farben)

Eine Kollegin sagte nun ich soll die Handtasche mit Melkfett einreiben damit das ganze Leder einen dunkleren Ton annimmt oder ich habe auch schon überlegt das Futter auf zumachen um den Fleck von innen zu behandeln.

Bevor ich jedoch solche Schritte ein leite wollte ich euch noch um Rat fragen, vielleicht habt ihr noch eine Idee wie ich das Problem lösen kann!?

Vielen Dank für eure Hilfe!


Ich würde etwas auf den Fleck draufkleben oder nähen oder evtl. auch vom Schuster ein passendes Teil (Brosche o.ä.) drauf machen lassen, damit man ihn nicht mehr sieht. Am Leder selbst würde ich nichts machen, denn ich fürchte wenn Du an dem Fleck noch herumreibst wird es noch schlimmer.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 30.07.2013 19:53:35


Hartes, trockenes Weißbrot (ohne Kruste) hat meine Mutter mal auf Fettflecken verrieben, auch auf diese Ränder auf Lederkragen - aber das war womöglich kein Glattleder. :unsure:
Hast du es schon mit Backpulver versucht?
Ich würde mal in ein gutes Ledergeschäft, wo do womöglich auch die schöne teure Handtasche gekauft hast, gehen. Da müsste man sich doch auskennen.

Schicke evtl unserem @Knuddelbärchen eine PN; evtl. hat er noch eine Idee?


ich würde vorsichtig Löschpapier und Föhn versuchen... Föhn macht das Fett flüssiger und Löschpapier nimmt es auf...dann nochmal Spüli...


Danke für eure Antworten!

Mit Backpulver habe ich es aus Angst vor noch mehr Verfärbung noch nicht versucht. Wie funktioniert das? Einfach Backpulver trocken aufstreuen?

Werde morgen mal in den Laden gehen, in dem ich die Tasche gekauft habe, vielleicht haben die Verkäuferinnen noch eine Idee.


Zitat (dahlie @ 30.07.2013 21:39:25)
Hast du es schon mit Backpulver versucht?

Statt Backpulver würde ich es mit Mais- oder Kartoffelmehl versuchen.
Markennamen, die ich hier absichtlich poste: Maizena (wenn es das noch gibt) oder Mondamin.
Bei beiden handelt es sich um reine Stärkeprodukte, die nicht schaden werden.

Streu das Pulver auf den Fettfleck, reibe es eventuell vorsichtig ein und lass es einige Stunden einwirken.
Danach pustest oder bürstest du es ab und guckst nach, ob es geholfen hat. Im schlimmsten Fall bist du so weit wie vorher.

Auf die gleiche Art bekommt man auch Fettflecken aus der Tapete.
Dazu feuchtet man die Stärke aber leicht an und lässt den Brei auf der Wand trocknen.


Kostenloser Newsletter