T-Shirt´s bügeln? -keine Ahnung-


Hallo Ihre Lieben alle, mal eine ganz blöde Frage...
Bügelt ihr T-Shirt´s? Wenn ja, wie macht ihr das?
Bin erst letzte Woche bei Mutti ausgezogen und sie ist Verfechterin vom T-Shirt bügeln... Ich bin da faul... Wie steht´s bei euch?


Hallo,

also ich bügele T-Shirts nicht, die sind eh oft mit nem Stretch-Zeugs & da braucht man die nicht bügeln.....
Aber bei so normalen gibts best. welche, die nach dem bügeln dann doch besser aussehen..... ;)

Aber viell. bin ich da kein Maßstab, ich bügele bloß Blusen, Hemden, Tischdecken und sowas in der Art......ansonsten eher weniger..... so wenig wie möglich...... :pfeifen:

Aha


du stellst zwei fragen, von denen ich eine nicht verstehe.

also du antwort auf die erste frage: ja, ich bügle auch die t-shirts.

zweite frage:???? wie meinst du das? was willst du genau hören, wenn du fragst, WIE wir die t-shirts bügeln?:hmm:


Zitat (chilli-lilli @ 27.01.2006 - 14:35:48)
wie meinst du das? was willst du genau hören, wenn du fragst, WIE wir die t-shirts bügeln?:hmm:

wie wäre es mit: zuerst die ärmel, dann den halsbereich, dann den rest des vorderteils, und zum schluss dasselbe von hinten? oder wie auch immer du es eben tust? evtl. sogar, ob du das schirt nur auf das bügelbrett legst oder das shirt etwas über das brett ziehst?

ich bin auch gespannt :)

Ich habe da einen guten Tipp von meiner Schwiegermutter:
Da die Shirts so gut wie nie Naht auf Naht liegen und es so recht mühsam ist, die Dinger ohne weitere eingebügelte Falten glatt zu bekommen geht man folgendermaßen vor:

Man nehme das Shirt mit beiden Händen unterhalb der Achsel und schlage es kräftig an den Rand des Bügelbrettes ! Durch das Schlagen kommt das Shirt bereits in Form. Schön glatt wird es auf das Bügelbrett gelegt. Mit den Ärmeln wird begonnen, dann weiter zum Halsauschnitt, dann der Rest! Alles klar? :verwirrt:

Die Shirts für drunter, daheim oder fürs Bett bügle ich allerdings nicht - warum auch?


also ich bügle sie auch nicht.

beim aufhängen werden sie einfach gut ausgeschüttelt. so gehen die meisten falten raus.
und wenn du sie dann noch ordentlich zusammenlegst, dann kannst du dir das bügeln wirklich sparen.

zudem trägt man t-shirts zu dieser jahreszeit eh unterm pulli oder so, wo eh keiner bemerkt, dass du falten im shirt hast.


Ich schlag die vorm Aufhängen aus, streich die n bisschen glatt auf der Wäscheleine, leg die ordentlich zusammen und jut. Das mach ich aber schon im Waschkeller oder im Sommer auf dem Balkon auf dem Tisch direkt nach dem Abhängen, die kommen dann nicht erst in den Wäschekorb, wo die knittern. Ich bügel höchstens mal von links n Motiv, wenns n besonders schönes oder aufwendiges ist. Wenn man son Ding erstmal ne Stunde trägt, wirds von alleine glatter oder andersrum: N gebügeltes kriegt beim Tragen auch Falten, da spielts keine Geige, ob man bügelt oder nicht. :P


Bügeln ist sowas wie ein Fremdwort für mich!
ich bügele fast nichts,wenn mein Freund was gebügelt haben möchte,kann er mir das sagen,dann mach ich das auch. ;)
Aber ansonsten wüsst ich net wofür,nach spätestens einer Stunde macht es eh keinen Unterschied mehr.


es macht dem nicht wirklich sinn für bügel-arbeit !
dein mann wird dem nicht schöner... kommsdu rüber dem ? :-))

Bearbeitet von TheGuyNextDoor am 27.01.2006 18:51:08


Bin so wie Deine Mutti :D Außer Unterhosen und Socken wird ALLES gebügelt (Jaaaa, auch :P )
Aber wie um alles auf der Welt soll ich erklären, wie ich das mache?? :hmm:
Also, T-Shirt möglichst glatt ziehen, mit der Vorderseite nach oben aufs Brett legen und los geht's.Nur schön langsam, sonst "schubbelst" Du Dir Falten rein.Und nicht mit zuviel Druck.Und wenn Du Drucke auf den T-Shirts hast, musst Du natürlich von links bügeln.
Kannst Du Dir das nicht noch mal von Deiner Mama zeigen lassen? Ich glaube, meine Erklärung war nicht so toll :(


die meisten T-Shirts wasche ich mit 0 oder 30 Grad, je nachdem, ob sie färben.

Danach hänge ich sie einzeln im Kleiderbügel auf, und lasse sie so trocknen.

Mach ich auch mit Hemden. Dadurch knittert nichts. Wenn Du T-Shirt auf den Trockenständer hängst, sehen sie beschissen aus, und musst sie bügeln. Andernfalls trag sie 1 Tag als Unterwäsche, dann sehen sie aus wie gebügelt.


:D also ich bin eh ein bügelfan und t-shirt bügeln geht bei mir ruck-zuck.

erst die ärmel, dann von vorn und von hinten... fertig! aufpassen wenn es bedruckt ist.

dauert bei mir keine 2 min.


Also ich bin auch kein Fan vom Bügeln, aber T-Shirts sind echt ne Leichtigkeit...und wenn ich das sage, dann stimmt das :D

Und die Tipps meiner Vorgänger sind echt klasse, so mach ich es auch.
Ich hab T-Shirts allgemein zum Üben benutzt...

Allerdings, wenn ich mal echt keinen Bock auf Bügeln habe, dann trag ich sie auch ungebügelt, und verkaufe es für den letzten Modeschrei... :pfeifen:


Boah, ey.
Die Krankheit Apostrophiti's ist immer noch nicht besiegt. rofl rofl rofl


Zitat (labens @ 27.01.2006 - 22:07:07)
die meisten T-Shirts wasche ich mit 0 oder 30 Grad...

Hey, klasse, eine Waschnaschine, die mit Eiswürfeln wäscht... rofl

Aber im Ernst, T-Shirt´s macht es nicht´s, wenn sie luftgetrocknet angezogen werden, im Gegenteil, alles andere ist uncool. B)

@ Syntronica. Alle´s klar? ;)

}:-]

Auch wenn T-Shirts an sich nich viel Arbeit machen werden sie doch zu 'nem echten Zeitfaktor wenn man Familie hat. Unsere zwei Kiddies sind 15 und 17, wir kriegen kaum raus, wie viele Shirts die am Tag brauchen, meine beste Ehefrau von allen und ich brauchen jeden Tag je zwei Shirts, das können dreissig Stück pro Woche oder mehr sein! T-Shirts, Sweat-Shirts, Unterwäsche, Jeans, meine Arbeitshosen, Strümpfe, Bettwäsche, Handtücher, kommt alles aus der in den , und wird von da aus sofort zusammengelegt und auf die Zimmer verteilt. Bei uns werden nur Hemden und gute Hosen gebügelt.



Kostenloser Newsletter