Suche passende Waschmaschine für die Küche: Waschmaschine


Hallo liebe Community,

ich brauche eure Hilfe bei der Waschmaschinenauswahl. Welche wäre empfehlenswert? Sie sollte leise, schnell und preiswert sein! Würdet ihr Frontlader oder Toplader empfehlen? Ich möchte sie in die Küche platzieren und denke, dass ein Frontlader wahrscheinlich mehr Sinn macht, oder? Bis jetzt habe ich an dieses Modell auf folgender Seite gedacht: siemens-home.de/produktsuche/w%C3%A4schepflege/waschmaschinen/frontlader/WM14E42A.html?source=browse
Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell gesammelt? Ist diese Waschmaschine wirklich energiesparsam?

Danke für eure Tipps schon mal vorab!

Bearbeitet von MartinaK am 13.08.2013 11:08:58


Wir haben eine ähnliche Waschmaschine von Siemens und sind damit sehr zufrieden.

Zitat
Ist diese Waschmaschine wirklich energiesparsam?

Ja ist sie

Letztendlich musst du entscheiden, welche Maschine in deiner Küche zu stehen kommt.

Mein Entscheid wäre ein Frontlader. So hat man eine zusätzliche Abstellmöglichkeit. Beim Toplader müsste ich die Ladeluke immer frei halten, bzw freiräumen.


Zitat (Eifelgold @ 13.08.2013 16:32:51)
Letztendlich musst du entscheiden, welche Maschine in deiner Küche zu stehen kommt.

Mein Entscheid wäre ein Frontlader. So hat man eine zusätzliche Abstellmöglichkeit. Beim Toplader müsste ich die Ladeluke immer frei halten, bzw freiräumen.

Genau ;)

Unsere WaMa steht auch in der Küche. Und so wie Eifel schreibt, auch gleich eine Abstellmöglichkeit mehr.
UND...wir schauen dann beim Abendessen "Fern" rofl rofl rofl

Zitat (ichdiebine @ 13.08.2013 16:38:05)

UND...wir schauen dann beim Abendessen "Fern" rofl rofl rofl

Genau, falls mal der TV ausfallen sollte, hast du immer noch ein Bullauge, wo du reinschauen kannst. Ist doch praktisch, oder??

Zitat (Eifelgold @ 13.08.2013 16:51:21)
Genau, falls mal der TV ausfallen sollte, hast du immer noch ein Bullauge, wo du reinschauen kannst. Ist doch praktisch, oder??

:D sach ick doch... :D

Zitat (ichdiebine @ 13.08.2013 16:53:13)
:D sach ick doch... :D

Aber immer diese Programmwiederholungen .......... :rolleyes:

Hab' den Link zwar nicht angeklickt, aber hätte selber nie gedacht, dass eine Zeitschaltuhr an der WaMa so praktisch sein kann. Am Vorabend für den nächsten Morgen programmieren - evtl. Nachtstrom noch ausnutzen - bleibt ein bißchen mehr Zeit für's Frühstück ..... ;)

Bearbeitet von Backoefele am 13.08.2013 22:21:19

Eine Zeitschaltuhr für die Waschmaschine? HarriJasses.

Abends geladen, und wenn ich ins Bett gehe, anschmeißen. Morgens hängen.
Dafür brauche ich keine Zeitschaltuhr.


So sehe ich es auch, Eifelgold.
Außerdem hab ich ein Talent, solchen Schaltuhren zu schrotten, bevorzugt für die Weihnachtsbeleuchtung. Die neue Uhr wird dann immer ein wenig teurer.

Zur Frage von MartinaK...Energiesparend sollen die Garäte ja alle sein, da würde ich nicht so sehr vergleichen.
Meine allererste Maschine war ne Siwamat und ich bin sehr gut damit "gefahren".
Jetzt gibt es hier eine von Zanker im Angebot, war meine 2. und die wusch ( :wacko: ?) auch sehr lange.
Nun isses Miele, mal schauen...


Zitat (Eifelgold @ 14.08.2013 08:24:28)
Eine Zeitschaltuhr für die Waschmaschine? HarriJasses.

Weißt, wenn die Wäsche solange gewaschen in der WaMa liegt - zudem auch noch im dunkeln :sarkastisch: ist sie genauso verknittert, wie ich in den frühen Morgenstunden .... ich bügele doch so ungern :rolleyes:

nun ja, Backöfele, dafür gibt es doch die manuelle Ausschlagfunktion...

.... Kleidungsstück in beide Hände nehmen, hochhalten, kräftig ausschlagen, auf die Leine gehangen, gerade gezuppelt....

abgehangen, noch mals ausgeschlagen, unters Kinn geklemmt, am Körper glatt gestrichen, ordentlich zusammengefaltet in den Wäschekorb.

Erspart auch dämliche Biechelei.


Ich hatte mir anfang des Jahres einen Frontlader von AEG (Model L87484EFL) gekauft. Hatte diese in einem Testbericht von Stiftung Warentest gesehen.
Bin mit der Waschmaschine bisher super zufrieden.

LG


Zitat (Eifelgold @ 14.08.2013 16:15:13)
nun ja, Backöfele, dafür gibt es doch die manuelle Ausschlagfunktion...

.... Kleidungsstück in beide Hände nehmen, hochhalten, kräftig ausschlagen, auf die Leine gehangen, gerade gezuppelt....

abgehangen, noch mals ausgeschlagen, unters Kinn geklemmt, am Körper glatt gestrichen, ordentlich zusammengefaltet in den Wäschekorb.

Erspart auch dämliche Biechelei.

Von mir kriegste ne 1 für Haushaltskunde oder wie die Disziplin auch heißt. :daumenhoch: :P

Wieso Leine hängen? Bei mir hängt alles auf Kleiderbügel, und hat dann trocken die richtige Form.

Bügeleisen? Kann man nur zum Ski wixen nehmen. Oder der Putzfrau hinterher werfen.

Das Teil steht in meiner Wohnung gut versteckt.

Und auf dem Bügelbrett steht meine elektronische Orgel.


Ich habe ne Bloomberg bin sehr zufrieden. Wäscht sogar, im ernst ist leise. Sparsam und hat eine eine Wanne die nicht rosten kann. Wie nur noch Miele hat, soviel ich weiß. Sollte also laaaaaange halten. Hoffe du findest deine Maschiene.


laaaaange ??? Wäre ja schön, manchmal hat man ja auch Glück...

Aaaaaber: Es gibt da ne eingebaute Kaputtgeh-Funktion, die bei jeder 11. Maschine, die vom Band läuft, vor dem Verkauf aktiviert wird ;). Ist immer so eingestellt, dass Garantie gerade abgelaufen ist, darüber gibt´s hier auch nen Thread und durch die Medien ging´s vor kurzem auch.

Übringens hat nicht nur Miele die Edelstahl-Trommel, die nicht-rostende. Überhaupt ein Unding, sowas aus Metall, das rosten wird, zu produzieren.


Abends wenn ich ins Bett gehe die Waschmaschine laufen lassen..... Meine Nachbarn unter und neben mir wären nicht begeistert... rofl rofl

Ne extra Zeitschaltuhr für die Wama....braucht man doch so gut wie nimmer....kann man doch meist direkt an der Maschine programmieren, wann sie starten soll...



Kostenloser Newsletter