Rissige Lippen: ..was tun dagegen?


hi,
ich hab das Problem, dass meine Lippen nicht nur spröde sind, sondern auch aufreissen, was mir sehr unangenehm ist. Lippenbalsam habe ich mehrere probiert, helfen aber nicht bzw. nur teilweise.
hat irgendjemand hier einen tip diesbezüglich, ich wäre sehr dankbar


willkommen im klub :blumen:

ein bekannter hat mir neulich erzählt, er schmiert sich melkfett drauf. hab aber keine ahnung, ob das hilft.

meinst du nicht, dass ständig cremen noch die beste methode ist?

ich hab in jeder jackentasche, handtasche, im auto, am bett und was weiss ich noch wo nun so nen fettstift rumliegen. trotzdem wach ich manchmal früh auf und beim gähnen... reisst es wieder. mist.

wehe, es kommt nu einer mit dem tollen tipp: mehr küssen B)


Honig soll helfen, was aber in meinen Augen blödsinnig ist, weil man ihn automatisch wieder ableckt und dann das Problem von vorne losgeht. Mir hat ein Lippenstift namens Carmex immer sehr gut geholfen. Hab's mir früher immer von Amiland schicken lassen bzw. meinen Vorrat selber dort gekauft. Rossmann hat's mittlerweile auch im Programm und in ein paar Apotheken ist er sicher auch zu bekommen.


Bei trockener Haut und auch bei torckenen Lippen hilft nicht nur Fett oder Blasam von außen, sondern auch Flüssigkeit von innen, d.h. viel viel viel trinken.

Mein Tipp für viele Probleme ;)


Ich nehme Blistex.

Und wenns gar nicht mehr geht, kommt normale Creme für trockene Haut drauf.
Das brennt ohne Ende, aber danach ist die Haut weich, kann mit Zahnbürste abgebürstet werden.

LG,

Jana


hei
ein paarmal über nacht honig (tagsüber kannste auch)auf die Lippen, und alles wird gut.
bei mir hilft es einwandfrei. probier es aus


Hallo,

ich benutze Linola-Fett Creme von meinen Jungs. Die mache ich mehrmals täglich und kurz vorm zu Bett gehen auf die Schnute.

YO :winkewinke:


Hallo,

verwende auch Honig. Habe die besten Erfahrungen damit gemacht.
Mach mir abends immer eine Honig-Lippen-Packung. Nach 15-30 Minuten darf man dann abschlecken.

Liebe Grüße
:blumen: :blumen: :blumen:


Mir hat auch immer gaaaaaaaanz dick Honig drauf geholfen. Brauchst aber Selbstdisziplin ohne Ende, weil Du den ja nicht ablecken darfst!!!

Du hast zwar geschrieben, daß die ganzen Lippenpflegebalsams nicht helfen aber probier trotzdem mal den Milk and Honey von Labello. Ist so nen gelber.

Dieser Labello hat bei mir nen wahres Wunder vollbracht. Ich hatte richtig schmerzhaft aufgerissene Lippen, hat teilweise auch geblutet. Dann hab ich den Labello Milk&Honey wirklich mehrmals täglich, fast jede Stunde, sogar noch öfter raufgeschmiert und am nächsten Tag waren die Lippen nur noch ein ganz klein wenig rauh und die offenen Risse waren ganz weg.


Das Problem bei gekauften Lippenpflegestiften:
Sie enthalten Erdölprodukte bzw. Glycerin.
Erstere lassen die Haut nicht mehr atmen, letzteres entzieht der Haut Wasser.
Beides ist nicht gerade empfehlenswert, erst recht nicht, wenn die Lippen schon rissig sind.
Ich zitiere mich mal selbst mit einem Beitrag vom Juni 05:

Zur Einstimmung ein einfaches Rezept für einen garantiert erdöl- und glycerinfreien Lippenpflegestift:

Zutaten (für 4-5 Stifte)
15 g Jojobaöl
6 g weißes Bienenwachs
2 g Sheabutter
Zubereitung
Alle Zutaten in einem feuerfesten Gefäß (Laborglas) bei niedriger Temperatur auf der Herdplatte (nicht !) unter gelegenl. Rühren schmelzen, bis eine dünnflüssige, klare Mischung entstanden ist.
Das Gemisch in leere La***lo-Hülsen füllen und erkalten lassen. Die Stifte halten sich ohne Kühlung ca. 6 Monate.
Hülsen gibt es auch im Zubehör-Handel.

Viel Erfolg!


Dazu stehe ich nach wie vor!
LG,
Cal


@ Calendula,
wo bekommt man diese Zutaten ? In der Apotheke?


Zitat (Ela @ 29.01.2006 - 20:45:15)
@ Calendula,
wo bekommt man diese Zutaten ? In der Apotheke?

In der Apotheke oder in Läden, die Rohstoffe für selbst gemachte Kosmetik vertreiben.
Das werden aber leider immer weniger.
:heul:
Apotheken müssten das haben.

dann besorge ich mir das morgen. Bei mir hilft auch keine Pflegestift :(


Zitat (yahman @ 29.01.2006 - 19:35:39)
hei
ein paarmal über nacht honig (tagsüber kannste auch)auf die Lippen, und alles wird gut.
bei mir hilft es einwandfrei. probier es aus

Über Nacht drauf- ganz dick. Man wird vom Ablecken müde... :lol:
Und über'n Tag Bepanthen. :blumen: :blumen:

rofl

Bearbeitet von Shiva am 08.02.2006 13:50:39


^_^

Bearbeitet von Shiva am 08.02.2006 13:51:32


^_^

Bearbeitet von Shiva am 08.02.2006 13:51:57


Ich schwöre auf die Bepanthen Roche Lippenheilcreme.

Männer neigen dazu, Lippen eben nicht mit so schmierigen Zeugs, wie Labello prophylaktisch zu schützen.

Gerade bei kalten Wetter, befeuchtet man dann die Lippen öfter mit der Zunge und sie gehen noch schneller kaputt.

Jetzt hilft alllerdings auch kein Labello mehr, der wäre ja für vorher gedacht.

Das Gefühl, die brennenden Lippen mit dieser Fettschmiere zuzukleistern, dürfte jedem bekannt vorkommen.

Deshalb die Bepanthen Creme, gibt es in der Apotheke.

War früher mal nur (als Geheimtip) als Augenheilcreme in einer Tube zu erhalten, wird aber mittlerweile auch direkt als Lippenbalsam verkauft.

Klingt jetzt wie Werbung, aber ich bin von den Dingern echt überzeugt.
Nicht so fettig und ein angenehmer Geschmack, lindert nebenbei noch fast sofort das Brennen.

Einfach mal probieren, kostet nur etwas mehr als ein Labello, glaube ich.

Bearbeitet von Jaxon am 30.01.2006 02:18:52


Autgerissene Lippen können auch ein Anzeichen für Eisenmangel sein.


Zitat (Jaxon @ 30.01.2006 - 02:17:23)
Ich schwöre auf die Bepanthen Roche Lippenheilcreme.

Männer neigen dazu, Lippen eben nicht mit so schmierigen Zeugs, wie Labello prophylaktisch zu schützen.

Gerade bei kalten Wetter, befeuchtet man dann die Lippen öfter mit der Zunge und sie gehen noch schneller kaputt.

Jetzt hilft alllerdings auch kein Labello mehr, der wäre ja für vorher gedacht.

Das Gefühl, die brennenden Lippen mit dieser Fettschmiere zuzukleistern, dürfte jedem bekannt vorkommen.

Deshalb die Bepanthen Creme, gibt es in der Apotheke.

War früher mal nur (als Geheimtip) als Augenheilcreme in einer Tube zu erhalten, wird aber mittlerweile auch direkt als Lippenbalsam verkauft.

Klingt jetzt wie Werbung, aber ich bin von den Dingern echt überzeugt.
Nicht so fettig und ein angenehmer Geschmack, lindert nebenbei noch fast sofort das Brennen.

Einfach mal probieren, kostet nur etwas mehr als ein Labello, glaube ich.

Und wenn ich das Lippenbalsam gerade nicht da habe, tut es auch die ganz "normale" Bepanthen Wund und Heilsalbe.
Und über Nacht Nehme ich auch Melkfett.

mir hilf profilaktisch blistex, von labello werd ich irgendwie "süchtig" so das ohne nich mehr geht und ab und an mach ich honig drauf, wobei ich sagen muss wenn meine lippen warm sind (sind sie meistens *g*) dann läuft mir der honig am kinn runter...also irgendwas mach ich falsch?


Zitat (gewitterhexe @ 29.01.2006 - 19:18:29)
ich hab in jeder jackentasche, handtasche, im auto, am bett und was weiss ich noch wo nun so nen fettstift rumliegen. 

:D ich handhabe das ganz genauso, allerdings benutze ich vaseline in kleinen döschen.

habe seitdem superzarte lippen!

im sommer allerdings benutze ich einen stift mit sonnenschutzfaktor!

:pfeifen: :wacko:

Bearbeitet von Shiva am 08.02.2006 13:56:46


Zitat (saubär @ 30.01.2006 - 10:43:17)
mir hilf profilaktisch blistex, von labello werd ich irgendwie "süchtig" so das ohne nich mehr geht ...

Das "süchtigwerden" kenne ich auch, ich nehme auch nie Labello oder so ähnliche Pflegestifte. Ich achte meist darauf, daß die auf Bienenwachsbasis sind, z.B. von Neutrogena etc, die helfen besser. Ich schwöre aber nach wie vor auf Blistex, hilft auch bei bereits aufgerissenen Lippen, brennt zwar etwas, aber dann isses auch gut B)

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 25.11.2007 10:32:14


wow, muss mich hier mal bei allen bedanken, ich werd das alles mal durchprobieren.
das labello süchtig macht, hab ich auch festgestellt
das glycerinhaltige Produkte eher schaden, klingt total einleuchtend.
Honig als Heilmittel haben ja schon die Ägypter sinnvoll genutzt, dassmans auch auf die Lippen schmieren könnte, da wäre ich selber nicht drauf gekommen ;-)
Danke


wow. Hab es letzte Nacht mit Honig probiert. Ich muss sagen, die offenen Stellen auf der Lippe sind zwar noch nicht ganz zu, aber ich musste heute nicht ein einziges Mal nachschmieren, macht bisher einen sehr guten Eindruck. Danke für den Tip!!

Zusätzlich hab ich den Honig auf eine trockene Stelle (so eine Art Flechte, krieg ich im Winter öfter mal) auf dem Augenlid geschmiert. Ist auch besser geworden, probier ich heute nochmal. Super!!! :blumen:

Schnegge


meine lippen werden
schon jahrelang nur mit
shéa naturcreme classic
eingecremt.
hilft prima gegen spröde lippchen
(kann mich gar nicht erinnern wann
ich das letzte mal welche hatte)
und ist preiswert.
keine schleichwerbung,
aber gibts bei hse 24
2 dosen a 75 ml.
und ne kleine für die handtasche a 8 ml.
für 23 euros.
die halten mindestens 2 jahre,
weil der verbrauch minimal ist.
außerdem hatte ich schon ewig keinen herpes mehr.
(sonst mindestens 3 mal jährlich)
vielleicht liegts ja an shéa.......


Hallo!

Also ich schwöre ja auch auf Blistex. Den ganz normalen Standart.Der " repariert " sogar wenn sie schon kaputt sind.

Labello und die anderen Fettstiften helfen mir auch nicht.

Viele Grüße Kati


....also ich sag jetzt einfach mal so KÜSSEN, KÜSSEN,Küssen

*g ich habe nie trockene Lippen *lächel :pfeifen:


Ich nehme die schon seit Kindertagen und bin super zufrieden damit....

Gruss


Die ist auch toll, muss ich wirklich sagen.


Finde die auch prima, die riecht so schön nach Zitrone ^_^


Eucerin pH5 Lip Aktiv Stift ist der Stift der Wahl. Am abend, vor dem zu Bett gehen. Aber auch Majoranbutter, aus der Apotheke, hilft. Die benutzt man eigentlich bei der gereizten Schnupfnase. Ca. 2,00 €/10 g, sehr ergiebig. Und sie richt gut, oder eher lecker.

Für mich ist Blistex (das Balsm) der Favorite.
Honig hab ich auch schon probiert, aber das ist mir zu klebrig. Und nachts daruftn, na ich weiß nicht, da baden die Zähne doch sicher irgendwie mit im Honig, dann sind zwar die Lippen irgendwann schön zart, die Zähne dafür aber schwarz...


Blistex ist auch gut, die Tube nachts und den Fettsstift am Tage. Blistex ist auch gut für Schnupfnasen.

Kein Labello, wenn meine Lippen rissig sind, wie schon mehrfach geschrieben, Honig drauf und sonst Aloe-Vera-Stifte.


Da Lippen eh keine Talgdrüsen haben, benutze ich auch keine Fettstifte. Mir
persönlich reicht Creme zum Geschmeidighalten, falls sie mal spröde sein
sollten ^_^


entweder Bepanthen Lippencreme oder einen Pflegestift von Vichy (gibts in der Apotheke)



Kostenloser Newsletter