Rote brennende Lippen


Hallo,

ich habe jetzt schon seit längeren brennende rote lippen ränder, was auch manchmal auf den lippen direkt ist und dadurch recht unangenehm. Weiss zufällig wer was man dagegen machen kann und woher das kommen kann. Kann sowas auch von einer Klimaanlage kommen?

Danke im voraus.

Moony


Autsch, ja sowas habe ich auch mal ab und zu. Meine Lippen bluten dann sogar richtig...Obwohl ich mich nirgendwo aufhalte, wo es Klimaanlagen gibt, kann es sicher auch davon kommen...

Bei mir hilft meistens viel viel Trinken und dick eincremen...Am besten mit einer Wund- und Heilsalbe...


krieg das auch von klimaanlagen, am besten hilft mir ganz normale nivea-creme.... lippenpflegestifte aller art find ich eher unangenehm


Ich hab mit Blistex gute Erfahrungen gemacht - kann man auch beim Skifahren nehmen :wub:


Zitat (Lieschen Mueller @ 06.04.2008 22:54:32)
Ich hab mit Blistex gute Erfahrungen gemacht - kann man auch beim Skifahren nehmen :wub:

Hab von BListex so ne Sofort SOS Erste Hilfte Salbe...Hilft gut aber brennt auch saumäßig... :wacko:

Ich hab das Lippenbalsam von Blistex in jeder Tasche und zuhause an mehreren Orten liegen, benutze es praktisch morgens unter dem Lippenstift und abends zuletzt vor dem Schlafengehen. Ich bin damit einfach super zufrieden :blumen:

Edit: Das ist so eine kleine Tube, gibts in jedem Drogeriemarkt.

Bearbeitet von Lieschen Mueller am 06.04.2008 23:07:11


Schmier die Lippen mehrmals täglich hauchdünn z. B. mit Bepanthen ein. Davon gibt es auch kleine Tuben mit 5 oder 10 ml Inhalt (Augen- und Nasensalbe, Lippensalbe), die Tübchen kannst du an strategischen Stellen wie Handtasche, Badezimmer, Nachtkastl etc. verteilen, dann hast du sie immer parat.

Sollte das Problem länger anhalten und/oder sich kein Zusammenhang mit Erkältungen oder Heizperiode erkennen lassen, geh bitte zum Arzt.


Als erste Hilfe bietet sich Honig an. Öfter die Lippen damit bestreichen, nach einiger Zeit hat er sich sowieso in deinem Mund aufgelöst.
Wichtig ist, die Lippen nie mit der Zunge feucht zu machen. Dabei werden sie sehr trocken. Ansonsten ist ständige Pflege mit einem guten Stift oder eben auch mit dem hier genannten B... schon der richtige Weg.

Ciao
Elisabeth


Ich benutze den Bepanthen Lippepflegestift. Und bin damit sehr zufrieden. Find ich persönlich noch besser als das andere B. :blumen:

Bearbeitet von Ostseeperle am 07.04.2008 21:34:38


Ohja, den honig wollte ich auch empfehlen... fuer ganz schlimmen notfall hab ich en fies fettigen stift von alverde (DM-eigenmarke). Wenns ganz arg ist, nehm ich den und ruckzuck ist alles gut, fuer normal mal zwischendurch habe den weleda everon, fuer mich mittlerweile das absolute nonplusultra, der riecht auch noch so gut rosig :)


Danke für die vielen Tips! Im moment bin ich mit Bebe und Penaten am arbeiten, und werde sehen ob ich Bepanten Lippenbalsam kriege. Mal sehen ob ich das so irgendwie in kontrolle kriege.

Moony


ich hatte das letztens grade, als ich meine zahnpasta wechselte !!!!!!

dann vaseline drauf, und ne andere zahnpasta und dann war wieder gut.

gute besserung


da ich bestimmte medikamente nehme, die meine lippen,meine hände etc. total austrocknen (eigentlich den gesamten körper) und ich echt probleme mit meinen lippen deswegen habe, hat mein arzt mir zum einen eucerin lippenbalsam empfohlen und zum anderen augen- und nasensalbe. die nasensalbe hat mcih doch sehr gewundert und ich war mir nicht sicher ob es wirklich was bringt, aber ich war so verzweifelt dass ich es einfach mal probiert habe. und siehe da es hilft wirklich! :blink: aber wenn du schon längere zeit diese probleme hast solltest du doch wirklich mal mit nem hautarzt abklären, was es denn genau ist. er wird auch am besten wissen, was zu tun ist.
lg