Mütze mit Karogittermuster drauf


Hallo an alle hier!
Ich würde mir sooo gerne diese Mütze hier machen: eBay Artikelnummer aufrufen 331054348073
Hat jemand eine Ahnung wie genau ich die machen muss? Unter diesem Link kann ich nur die Bommel kaufen, die Mütze leider nicht.
Würde mich ehrlich ganz arg über eine hilfreiche Antwort freuen.
Vielen Dank schonmal.
Liebe Grüße
BestMutti

Bearbeitet von BestMutti am 30.10.2013 20:03:10


Zitat (BestMutti @ 30.10.2013 19:50:13)
Hat jemand eine Ahnung wie genau ich die machen muss? Unter diesem Link kann ich nur die Bommel kaufen, die Mütze leider nicht.

Ich würde dir gerne helfen. Habe aber keinen Ibäh-Account und möchte da auch nicht lange rumsuchen.
Kannst du nicht beim Bommelverkäufer nachfragen?

Liebe Grüße auch an dich. :blumen:

Ich habe beim Bommel-Anbieter klar schon nachgefragt. Es ist aber eine gekaufte Mütze mit der sie ihre Bommeln besser darstellen möchten. Haben also keine Ahnung von der Herstellung der Mütze. Um die Mütze ansehen zu können genügt es die Artikelnummer in den Kopierspeicher zu nehmen und unter eBay im Suchen-Fenster reinzukopieren. Man muss dazu keinen eBay-Account haben. Leider weiss ich nicht, wie ich hier einen Link hätte einfügen können auf den man einfach nur klicken muss um direkt dorthin geleitet zu werden.

Bearbeitet von BestMutti am 30.10.2013 20:09:25


Meinst Du diese Mütze?

Sieht aus wie Stäbchenmuster.


Ja Rumburak! Wie hast Du das gemacht???


Hast ne PN.


Oha. PN?? Ich hab im Posteingang nachgesehen - da ist nichts. Oder was meinst Du ansonsten mit PN?


Zitat (BestMutti @ 30.10.2013 20:17:31)
Ja Rumburak! Wie hast Du das gemacht???

Wie auch immer - genial @Rumburak! :blumen:

Das ist leider ein Häkelmuster. Da bin ich raus.
Bei allen Fragen zum Stricken stehe ich dir gerne zur Verfügung. :)

BestMutti, das hättest du - noch - nicht gekonnt: Neulinge müssen sich hochdienen :rolleyes: , das hast du bei den Aufnahmebedingungen gelesen: Erst ab 20 Beiträgen dürfen deine links stehen bleiben; vorher werden sie automatisch gelöscht. :blumen:

Die senkrechten Stäbe sehen mir aber nach (gestrickten) Zöpfen aus, Jeannie, aber wie das dazwischen gearbeitete gemacht wird? Keine Ahnung. Könnten in der Tat Stäbchen sein. Leider kann man das Bild nicht vergrößern um besser spicken zu können. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 30.10.2013 22:51:03


Zitat (dahlie @ 30.10.2013 22:50:28)
Die senkrechten Stäbe sehen mir aber nach (gestrickten) Zöpfen aus, Jeannie, aber wie das dazwischen gearbeitete gemacht wird? Keine Ahnung. Könnten in der Tat Stäbchen sein. Leider kann man das Bild nicht vergrößern um besser spicken zu können. :pfeifen:

Nee, Zöpfe sicher nicht.
In Reihe 1 eine M still legen, in R 2 hochziehen und mitnehmen? So nach Art von Hebemaschen? :unsure:
Dazwischen sind imho feste Maschen.
Sorry - Häkeln ist nicht "Mainz". ;)

Gibbet da nich irgenzwo in dat weltweite Netz son Häkelforum? ;)

jo Jeannie so würd ichs auch denken.

Ganz normal kleine Stäbchen häkeln und dazwichen halt die Machen hochziehen die da so wie ne Linie aussehen (nee sind keine Zöpfe). Die kann man aber auch hinterher wenn die Müte an sich fertig gehäkelt ist nachträglich draufhäkeln.


Liebe Jeannie!
Wenn Du oben Einstellungen anclickst, dann findest Du "Private Einstellungen":
E-Mail Adresse vor anderen Mitgliedern verstecken
Alle Aktualisierungen von Administrator per Mail zuschicken
Boardeinstellungen
Bei E-Mail Benachrichtigungen von abonnierten Themen Kopie des Beitrags mitsenden
Beim Eingang einer neuen Nachricht per Mail benachrichtigen
Aktiviere 'E-Mail Benachrichtigung' als Standard?
Wenn Aktiv wirst Du automatisch benachrichtigt sobald jemand auf Deine Themen antwortet.

Da kannst Du Dich einrichten.

Die Bommel finde ich toll. Scheint dies Jahr sehr in zu sein.
Eine sehr ähnliche Mütze habe ich bei amazon gesehen. Wäre eine Möglichkeit, wenn Du es selber nicht hinkriegst.http://www.amazon.de/BARTS-Beanie-Mütze-handgestrickt-gefüttert/dp/B00F626FTW/ref=sr_1_258?ie=UTF8&qid=1383207635&sr=8-258&keywords=mütze+damen+beanie


@AMA: Danke für deine ausführliche Erklärung.
Aber ich verstehe im Moment nicht, was das mit mir oder dem Mützenthema zu tun hat?
Verwechselst du mich eventuell? :unsure:


Jeannie. Das ist eigentlich für " BestMutti"

http://www.amazon.de/gp/product/B00F626FTW...se_p_img_1_ER25
Ich glaube, hier kommt der Link besser.
Kundige könnten besser sehen, wie das gemacht ist.

Gerade habe ich bemerkt, ich habe Dich verwechselt. Pardon!

Bearbeitet von AMA am 31.10.2013 09:32:57


Zitat (dahlie @ 30.10.2013 22:50:28)
BestMutti, das hättest du  - noch - nicht gekonnt: Neulinge müssen sich hochdienen :rolleyes: , das hast du bei den Aufnahmebedingungen gelesen: Erst ab 20 Beiträgen dürfen deine links stehen bleiben; vorher werden sie automatisch gelöscht. :blumen:

Oh ja, das habe ich ja glatt vergessen.
BestMutti, das mit den noch fehlenden siebzehn Beiträgen, kriegste bestimmt locker hin. :)

Bin zwar erst am Anfang meiner Häkelkarriere, aber die aufgeworfenen Maschen könnten Reliefstäbchen sein. Habe unlängst in Reliefstäbchenart ein Wellenmuster gehäkelt.

Bearbeitet von Rumburak am 31.10.2013 11:29:51

Stimmt, mit den Reliefmaschen... Ich habe mal - auf Wunsch meiner Tochter und aus Neugier - Socken gehäkelt. Und da wurde das Bündchen am Schaft auch mit Reliefmaschen gehäkelt. Nur, wie man das Zopf-artige hinbekommt, das wüsste ich nicht.


SCSCHAU MAL BEI LANAGROSSA NACH ODER bestrickends .de


@mariline,

warum so unhöflich und aggressiv? :huh:

Es hat Dir niemand etwas getan, daß Du so "schreien" mußt.
Nur Großschreibung ist unhöflich und aggressiv. Außerdem ist es schwer zu lesen.

"... Das Schreiben in Großbuchstaben wird im Internet als Brüllen oder wütendes Schreien gewertet. Will ein Anwender lediglich etwa die Wichtigkeit eines Satzes hervorheben und wählt er dafür Großbuchstaben, sind viele Leser irritiert und reagieren empört auf das unverschämte Auftreten. Besser ist der Schreiber damit beraten, seine Worte fett zu setzen."
Autorin: Gaby Schulemann-Maier/cid
Quelle: wwwmonstersandcritics.de/artikel/200811/article_67449.php/Netikette-Etikette-im-Internet
Siehe aber auch Wikipedia: Netiquette


bestrickends.de => Diese Seite heißt tatsächlich 3w.bestrickendes.de
3w.lanagrossa.de

Danke für die beiden Seiten
und eine schönes Wochenende :blumen:
Teddy


Passiert mir auch schon mal, Teddy, dass ich aus Versehen die Umkehrtaste drückte und es dann so eingestellt habe. Nun, nicht jede/r kennt sich so mit den "zwischen den Zeilen" vermittelten Botschaften aus.

Auch, dass !!! im Grunde Fausthiebe aufm Tisch oder Hammerschläge bedeuten - im Internet -, das hat mir auch erst jenmand - zum Glück alles freundlich - vermittelt. :blumen:

Und es heißt nicht "3w" im Internet, sondern "www"
also: www.bestrickendes.de usw.


Um auf das Thema zurück zu kommen: Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass es sich bei den hervorgehobenen Maschen (die, die das Karogitter bilden) tatsächlich um Reliefstäbchen handelt. Die Reliefstäbchen für die veritikalen Karogittermaschen werden von vorne eingestochen, die, für die horizontalen Karogittermaschen werden von hinten eingestochen. Die zurückversetzten Maschen häkele ich als ganze Stäbchen. Angefangen wird von oben. Sobald die Mütze fertig gehäkelt ist, werde ich mich mit einem Foto zurückmelden - sofern das überhaupt möglich ist, Fotos hier an dieser Stelle einstellen zu können. Vielen Dank also an alle, die mir hier weiterhelfen konnten. Viele Grüße!


es könnte sich auch um thunesische häkelei handeln
nein nicht lachen :lol: ---meine nachbarin häkelt so -mit ner stricknadeln, die vorne nen häkelhaken hat. sie häkelt das auf die nadel drauf und in der nächsten reihe wieder runter. :unsure:
ich habe es noch nicht begriffen, wie das geht, sie macht es mir ewig vor, aber diese handarbeiterei verschließt sich mir. :ph34r: sie sagt ich solle bei tante google nachschauen :lol:


ab 20 gezählten Beiträgen kannst Du links setzen, dann klappt das auch mit den Fotos der Mütze B)


@ BestMutti......ich habe Dir eine PN geschickt. VG AMA.-


Toll, BestMutti! Ich bin auch sehr gespannt aufs das Ergebnis. Beim zweiten link steht zwar, es sei gestrickt, aber das stimmt wohl nicht. Ich hatte mal das Umgekehrte: Da stand bei einem , es sei gehäkelt, aber es war eindeutig gestrickt; ich habe es nachgestrickt.)
Ich glaube, du hast es erfasst. :)
:offtopic:
Tunisisches Häkeln, liebe nenne, ist es offensichtlich nicht. Vor längerer Zeit war das hiet mal Thema; wenn es dich interessiert wie es geht: Es ist tatsächlich ein Zwischending zwischen Häkeln und Stricken - wie du zu REcht an der NAdel gesehen hast. Zuerst werden von einer Kette Luftmaschen Schlaufen aufgehäkelt, die alle auf der NAdel verbleiben. Die Reihe wird fertiggestellt, indem du dann vom Ende her immer die letzte Schlaufe mit der zuletzt gehäkelten MAsche auf der Nadel zusammenhäkelt und sozusagen durch ein Tunnelchen eine flach liegende Reihe Maschen häkelst. Nachteil: Du kann nicht rund häkeln, und es wird leicht zu fest. Hier ein Beispiel:
[IMG]http://www.bildercache.de/thumbnail/20131103-190129-258.jpg[/IMG]


Ich habe hier die Mütze in schwarz gefunden. Da ist das Muster deutlicher zu erkennen. Vergrößert bitte das Bild auf 200 oder 300%.

Nachdem ich beim weißen Exemplar zunächst auch von einer Häkelarbeit im Stäbchenmuster ausging, bin ich mir nun sicher, dass die Mütze doch gestrickt ist. Waagerecht vielleicht eins rechts verschränkt - eins links gestrickt; nach ca. 2 Runden 1 Reihe nur links. Wirklich genau kann ich das Muster nicht erkennen.
Die senkrechten "Zöpfe" sind wohl Hebemaschen (ggf. mit Umschlag) rechts verschränkt, dazwischen jew. eine linke Masche.


Hihi, und ich sehe hier Doppelstäbchen...



Kostenloser Newsletter