Kfz-Ladegrät fürs Notebook?


Hallo,

wir fahren zu Weihnachten zu den Eltern meines Mannes und da die Fahrt ein paar Stunden dauern kann haben wir überlegt ob wir die Kinder dieses Jahr zumindest streckenweise mit Filmen Ruhig stellen können :P

Nun haben wir aber das Problem das der Akku von unserem Notebook nach gut 1,5 Stunden schlapp macht. Daher wollte ich mal fragen, ob es nicht ein Kfz-Ladegerät fürs Notebook gibt das über den Zigarettenanzünder betrieben wird?


Selbstverständlich gibt es solche Wunschteile :)

Da wir jetzt nicht wissen, welches Modell Du verwendest, musst Du leider selbst auf die Suche gehen. Frag mal bei Am*zon nach. Gib den Typ und die Marke Deines Notebooks ein und den Suchbegriff Autoladekabel. Dann brauchst Du etwas Zeit, um Dich durch die Angebote durchzuklicken. Aufgepasst: Bei manchen Angeboten kommen noch Versandkosten drauf, bei anderen nicht. Falls das Original-Zubehörkabel Dir zu teuer erscheint, kannst Du auch alternativ nach kompatiblen Ladekabeln fahnden.

Grüßle, viel Erfolg und schönen Urlaub,

Egeria

Tante Edit fällt noch ein: Falls Du das Notebook bei dem PC-(Einzel)-Händler Deines Vertrauens gekauft hast, dann springe doch einfach mal in seinem Laden vorbei. Möglicherweise greift der einfach hinter sich ins Regal und legt Dir das passende Kabel auf den Ladentisch. Wäre die einfachste und zeitsparendste Möglichkeit.

Bearbeitet von Egeria am 22.11.2013 12:18:32


Echt so was gibt es, ein >Original< Ladekabel wäre natürlich die Ideale Lösung.

Ich hab vorhin bei Globetrotter noch ein Ladegerät gefunden mit dem man alle möglichen Elektrogeräte Laden kann da es eine einfach Steckdose ist die über den Zigarettenanzünder betrieben wird. Fragt mich jetzt nicht wie das funktioniert, ich war in Physik immer schlecht. Aber da steht was von 150W Dauerleistung und 300W Maximalleistung die aber wohl nur kurzzeitig verfügbar ist.

Mir fällt gerade ein das man damit ja theoretisch auch einen Toaster betreiben könnte :D


Hallo Heidi78 .
Die Netzteile für viele Laptops haben bis zu 19 V .
Das bedeutet, es ist ein Aufwärtswandler, kein einfaches Kabel und muß deshalb genau zum Lappi passen.
Es kann also kein Universalteil sein. :ruege:


Liebe @Heidi: Mit produktspezifischen Daten kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich weiß aber sicher, dass Du Dein Problem mit einem Ladekabel, das über den Zigaretten-Anzünder betrieben wird, lösen kannst. Was beim Streichel-Händy funzt, funzt auch beim Notebook. Strom brauchen sie beide. Und der kommt aus der Steckdose - ähm, aus dem Zigaretten-Anzünder.

Daher mein Vorschlag, entweder im Fachhandel nachzufragen oder sich selbst durch das unübersichtliche Online-Angebot durchzuwurschteln. Wobei der Fachhandel immer noch die bequemere Variante sein dürfte.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 22.11.2013 17:47:21


Hallo,

ich habe mittlerweile das passende Ladekabel gefunden.

Allerdings finde ich die Idee mit der "Steckdose" auch sehr interessant, das mit dem Toaster geht zwar nicht aber es gibt sicher auch andere Geräte die man damit Laden/Betreiben kann.

@alter-techniker du scheinst ja Ahnung zu haben,

hier noch mal der Link zu dem Ladegerät das ich bei Globetrotter gefunden habe, da steht zumindest das es dazu geeignet ist Notebooks zu laden.


Die Wandler von Auto ( 12V= bis 14,5 V= ) auf 230 V~ / 50 oder 60 Hz dürfen für die Zigarettenanzünder Buchse nur max. 60W haben, manchmal auch 120W.
Das Kabel ist meist mit 5 oder 10 A abgesichert. :ruege:
Es gibt auch dickere Sicherungen, aber das Kabel ist dafür meist nicht geeignet.
Natürlich kann die Fachwerkstatt eine spezielle Autosteckdose einbauen für 360W.
Mit entsprechend dickem Kabel, 30A Sicherung und einem Relais.
Die Steckdose darf nur bei laufendem Motor eingeschaltet sein.
Bei modernen Autos ist von so starken Verbrauchern abzuraten. :ruege:
PS.:
Ja das Gerät ist die Grenze des Möglichen.
Bei 300W fliegt die Autosicherung wahrscheinlich raus. :heul:

Bearbeitet von alter-techniker am 23.11.2013 17:01:55


ich hab das mal gekauft und es funzt .


Hallo dingens .
Das Ding müßte meistens funktionieren. :hmm:
Verspricht das Angebot. :trösten:


Zitat (Heidi78 @ 22.11.2013 17:07:11)
Echt so was gibt es, ein >Original< Ladekabel wäre natürlich die Ideale Lösung.

Ich hab vorhin bei Globetrotter noch ein Ladegerät gefunden mit dem man alle möglichen Elektrogeräte Laden kann da es eine einfach Steckdose ist die über den Zigarettenanzünder betrieben wird. Fragt mich jetzt nicht wie das funktioniert, ich war in Physik immer schlecht. Aber da steht was von 150W Dauerleistung und 300W Maximalleistung die aber wohl nur kurzzeitig verfügbar ist.

Mir fällt gerade ein das man damit ja theoretisch auch einen Toaster betreiben könnte :D

Mit einem Toaster im Auto ist man glaube ich schlecht beraten :)
So weit ich weiß gibt es neben Ladegeräten die an Zigarettenanzündern hängen auch solche bei denen man vorher Energie einspeist um sie dann anzapfen zu können. Also eine Art große Batterie.

Zitat (alter-techniker @ 23.11.2013 16:51:46)
PS.: 
Ja das Gerät ist  die Grenze des Möglichen.
Bei 300W fliegt die Autosicherung wahrscheinlich raus.    :heul:

Also kann ich das Gerät kaufen oder sollte ich doch lieber auf das >Original< Ladekabel setzten?

@Minichen

so einen Zusatz Akku hatte ich bei Globetrotter auch gesehen, dass wäre sicher auch noch eine Idee, allerdings hat man da ja auch wieder das Problem das die Energie irgendwann aufgebraucht ist. Hast du denn eine Ahnung wie lang bzw. wie oft man damit eine Laptop laden kann?

Ach und den Toaster hätte ich natürlich nur während einer Pause angeschlossen und nicht während der Fahrt.

Da rate ich doch mal zu dem Dings von Dingens ! rofl
Die Wandler mit Spitze 300 W hört sich gut an, ABER der Sicherung und die Schalter sind nicht für Toaster gedacht. :nene:
Es mag ja Autos geben, bei denen der Zigarettenanzünder Anschluß das aushält.
Bei den Autos in meinem Bekanntenkreis ist schon der Autostaubsauger die Grenze. :ruege:


Zitat (Heidi78 @ 27.11.2013 16:21:31)
@Minichen

so einen Zusatz Akku hatte ich bei Globetrotter auch gesehen, dass wäre sicher auch noch eine Idee, allerdings hat man da ja auch wieder das Problem das die Energie irgendwann aufgebraucht ist. Hast du denn eine Ahnung wie lang bzw. wie oft man damit eine Laptop laden kann?

Ach und den Toaster hätte ich natürlich nur während einer Pause angeschlossen und nicht während der Fahrt.

Power Packs heißen die wohl, ich bin letztes Mal nicht auf den namen geommen. Ja was da wie lange geladen werden kann hängt doch erstens vom spezifischen Ladegerät ab, und dann auch vom Endgerät. Ohne die Infos kann man etwas ganz genaues nicht sagen.

Es gibt sehr wohl ein Universalnetzteil, welches am Zigarettenanzünder betrieben werden kann.
Es ist ein 2in1 Universal USB-& Notebook-Netzteil fürs Auto (90W).

Unterstützte Ausgangsspannung: 15/16/18/19/20 Volt bei 4,5 Ampère, 22/24 Volt bei 3,75 Ampère
USB-Port: 5 V / 500 mA
Eingangsspannung: 11-14 V D, z.B. Zigarettenanzünder
Maximale Eingangsstromstärke: 15 Ampère
Maximale Ausgangsleistung: 90 W (4,3 A)
Effizienz: > 85%
Kabellänge: 150 cm
Angenehm kompakte Maße: 64 x 92 x 25 mm, 110 g leicht
Inklusive 8 Stecker-Adaptern (Hohlstecker 6,3x3 / 5,5x2,5 / 5,5x2,1 / 5,5x1,7 / 4,8x1,7 / 4,0x1,7 / 3,5 x1,35 mm sowie für Dell-Notebooks 6,0 x 4,3 x 1 mm), deutsche Anleitung

Preis 19,90 € plus VK.


Zitat (alter-techniker @ 27.11.2013 16:49:04)
Da rate ich doch mal zu dem Dings von Dingens ! rofl

Das hätte auch von mir sein können rofl

Ich denke wir werden die "Steckdose" mal ausprobieren, wenn es gar nicht geht können wir das Teil ja immer noch zurück geben und ein Original Ladekabel nehmen.

Aber bitte immer darauf achten, dass es von einem namhaften Hersteller kommt.
Defekte Akkus, Kurzschlüsse im Ladegerät oder der KFZ-Elektronik (bzw. Heimsteckdose), extreme Hitzeentwicklung, etc. sind immer wieder Zeichen für Billigprodukte bzw. mangelnde Entwicklung.
Bei Ebay habe ich letztens ein gebrauchtes Originalnetzteil für meinen Dell günstig erstehen können.
Neupreis 55-65EUR, Ebay 15 EUR.


Klar so ein China Billig Schrott kommt mir nicht ins Haus ;)



Kostenloser Newsletter