golf 3 aam 1,8 75 ps funktioniert nicht mehr


Hallo freunde..... vl könnt ihr mir helfen,habe ein riesenproblem mit meinem golf3 aam 1,8 75 ps...... Also zur geschichte, Vor ca 2mon kaufte ich mir das cabrio und es waren krümmer, vergaserflansch und hosenrohr zu wechseln, sichtbar kaputt....... so alles erneuert...... motor springt an, macht faxen (aber fährt) jedoch ohne kraft und,beschleunigung und is kurz vorm absaufen...... So auto 1 tag nicht angerührt, am 2tag wollte ich starten,jedoch sprang er nicht an, anlaufen lassen,mit müh und not angegangen,viertl std laufen lassen,abgestellt und wieder nix zu machen, er dreht und dreht und spuckt,springt aber nicht an..... Kann mir jemand bitte helfen, ich weiss nicht was ich noch machen soll..... bitte........

Danke mfg......


@michl, das hast Du doch hier schon gefragt. Doppelt gibt nicht mehr Antworten :P


Hallo,

sechs Möglichkeiten sehe ich:

1. Du hast eine Auto-Selbsthilfe-Werkstatt in der Nähe. Gehe dort hin, schildere Dein Problem. Entweder können die Dir helfen oder nicht. Nur Du wirst den grössten Anteil selber schrauben. Kostet etwas.

2. Du gehst / fährst zum Bosch-Dienst Deines Vertrauens. Die können Dir sicherlich helfen. Dürfte nur was kosten.

3. Du fährst zu VAG / Volkswagen. Die werden Dir sicherlich helfen können. Wird aber am meisten kosten.

4. Du hast eine ehemalige VAG - Werkstatt in Deiner Nähe. Die haben sicherlich das Wissen, Dir zu helfen und kostet in etwas das einer freien Werkstatt.

5. Du fährst zur freien Werkstatt Deines Vertrauens.

6. Der gute Gerrit taucht hier auf (oder Du schreibst ihm ne PN) und hat die zündende Idee für Dein Problem.

Doppelposts helfen dabei aber nicht weiter.

Gruß

Highlander


Hi
Das hört sich nach sehr viel Falschluft an. Ist der dicke Schlauch zum Bremskraftverstärker richtig dran? Ist der Saugflansch richtig verbaut?
Wenn das alles nicht zielführend ist, zieh mal den Stecker der Lambdasonde ab (hinten beim Motorlager) und sieh nach, ab das Kabel evtl. auf Masse liegt.

Wenn alles i.O. ist- Was sagt der Motortemperaturgeber? Stecker abziehen (simuliert kalten Motor). Startet er dann besser, Geber ersetzen.


PS: Danke für die Blumen ^_^ :blumen:


Du solltest den Titel "Haushaltexperte" in "VAG-Experte" ändern. :P

Gruß

Highlander


:wallbash: :wallbash:
Das war wohl etwas zu bissig.
Also wegwischen.
:ruege:

Bearbeitet von alter-techniker am 06.01.2014 18:07:26


Hehe, wieso, vielleicht hat er Recht...?


Meinen Beitrag hatte ich : Wisch und weg. :ruege:
Also bitte nicht falsch verstehen. rofl


Du solltest mal eine Werkstätte aufsuchen ^^


Genau DAS wollte er ja vermeiden...
Außerdem hat sich das wohl inzwischen eh erledigt...



Kostenloser Newsletter