Feinsteinzeugfliesen Vesuvio Nero: Grauschleier und fleckenempfindlich


Hallo allerseits!

Wir haben folgendes Problem:

Wir haben unser Bad neu gefliest und uns bei den Bodenfliesen für das Produkt "Feinsteinzeug Vesuvio Nero" entschieden. Die Optik der Fliese in unserem Bad weicht allerdings noch extremst von dem auf der Internetseite des entsprechenden Baumarktes ab.

Den schlimmsten Grauschleier hat mein Mann mit einem Zementschleierentferner bereits abgestellt (Produkt "Zementschleier-Entferner Ultrakonzentrat HOTREGA"), allerdings auch erst nach x-maliger Anwendung.

Inzwischen sehen die Fliesen allerdings immer noch teilweise fleckig aus, die Farbe ähnelt eher einem Grau statt einem dunklen Anthrazit. Und als ich nun z.B. nur die Schranktüren nach dem Aufstellen noch einmal feucht abgewischt habe, sieht man nun auch noch jeden einzelnen Wassertropfen bereits von Weitem.

Bis jetzt haben uns die Fliesen somit noch keine Freude bereitet und wir bereuen bereits, uns für diese Sorte entschieden zu haben.

Ich hoffe auf Vorschläge, wie wir unser Problem lösen könne. Vielleicht hat jemand eine Produktempfehlung für besonders hartnäckige Fälle.

Ziel wäre, dass die Fliesen wirklich so aussehen, wie auf der Internetseite des Baumarktes *** Link wurde entfernt ***

Bereits vorab danke!

Bearbeitet von Verbraucher am 19.01.2014 13:12:14


Hallo,

ich hab die auch in meinem Bad und war die ersten Tage sehr unglücklich.
Meine Freundin hat dann den Boden auf den Knien von Hand mit einem Schrubber und Meister Propper auf Vordermann gebracht. Leider sehr aufwendig, aber hat gewirkt.
Das mit den Wassertropfen wird dir aber auch dann bleiben. Entweder immer sofort wegwischen oder damit bis zum nächsten mal Boden wischen leben. Ich lebe damit.


Ich würde genau in dem Baumarkt (den Du nicht bewerben kannst!) mal fragen, wie diese Fliesen gepflegt werden können/müssen und wie man sie eventuell ein wenig versiegeln kann. Aber bitte nicht auch noch dieses Mittel nennen, es ist genug Werbung im ersten Beitrag...

Den Zementschleier bekommst Du im übringen mit viel Wasser (immer wieder austauschen, damit die Lappen/Schrubber in klarem Wasser ausgewaschen werden können) und viel schrubben auch ohne das beworbene Mittelchen weg, ist halt nur ein wenig Arbeit...


Mit Zementschleierentferner wäre ich etwas vorsichtig. Nach Pflegehinweisen in der Packung gucken oder beim Händler nachfragen: vielleicht wird da noch eine Imprägnierung / Farbvertiefung empfohlen: mal googeln; auch da kann es wohl kritisch sein mit Farbunterschieden oder späterem Verdrecken.
Ich habe "meine" Fliesen (Sorte weiß ich jetzt nicht) nicht imprägniert: nach dem Verlegen mit heißem Wasser und Topfschwamm gründlich geschrubbt; zum Wischwasser nehme ich nur einen Schuss Schmierseife.



Kostenloser Newsletter