Neues Vogelhaus und keine Vögel


Hallo Leute! Wir haben am Freitag ein neues Vogelhaus gekauft und irgendwie noch gar keinen Vogel gesehen?
Habt ihr einen Tipp wie wir Vögel anlocken kann?


Futter rein und abwarten. Es kann sein, dass die kleinen Piepmätze das Futterhaus dieses Jahr nicht mehr annehmen, da sie bereits ihre Futterplätze gefunden haben, es kann aber auch sein, dass sie nach ein paar Tagen doch noch angeflogen kommen. Einfach Geduld haben und abwarten, dann wird das schon noch was (und bitte nicht ständig nachschauen, das bringt nur Unruhe rein und verscheucht die Federbälle bloß)


Hallo sanlo.
Einige Vögel reagieren empfindlich auf frisches Holz und Leim, ganz besonders wenn es behandelt ist.
Außerdem mögen nicht alle das gleiche Futter.
Sonnenblumenkerne werden von vielen bevorzugt.
Das Haus muß so gestellt oder gehängt werden, daß die Vögel gute Rastplätze vor dem Anflug haben.
Also ein Busch oder ein Baum südlich vom Vogelaus.
Da können die dann erstmal die Lage beobachten.
Es darf auch keine Katze rankommen können. :trösten:


Zitat (sanlo @ 02.02.2014 21:17:34)
Hallo Leute! Wir haben am Freitag ein neues Vogelhaus gekauft und irgendwie noch gar keinen Vogel gesehen?
Habt ihr einen Tipp wie wir Vögel anlocken kann?

Das muß sich erst "rumsprechen" bei den Piepmätzen. Die kommen schon noch. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 02.02.2014 22:09:37

Unsere langjährigen Futterplätze werden dieses Jahr auch schlecht angenommen. Kein Wunder ... es ist ja noch genügend Futter zu finden. Insekten in der Erde oder fliegend. Zumindest bei uns ... da hier fast kein Schnee ist/war.
Ja ... und die neue Futterstelle muss erst mal bekanntgegeben werden :-)


Auch bei uns sind im Moment kaum Vögel, es ist einfach zu warm.
Selbst Spatzen bleiben weg, ganz zu schweigen von Frau Amsel samt ihrem Gefolge.


och bei uns sind sie trotzdem gekommen.

wir haben uns auch ein neues Vogelhaus gekauft, 70cm im Durchmesser.
da kommen auch die Amseln rein.
es ist mit 6 Eingängen versehen.
was ich ganz toll finde und wie ich meine auch die Vögel, denn es sind mitunter 7 Spatzen und ne Amsel gleichzeitig drin :D

aber ja es ist inzwischen auch bei uns nun zu warm, sie haben nicht mehr allzu viel Hunger.
aber der kleine Sack mit Walnüssen die werden noch gerne beknabbert :wub: :wub:


An meinem Futterhäuschen herrscht auch reger Flugverkehr. :D


Bei mir sind diese Jahr auch keine Vögel , auch in der ganzen Nachbarschaft nicht...
Auch im angrenzendem Wald sieht man kaum noch Vögel...
Woran es liegt kann wohl keiner so recht sagen...
Das sie genügend finden , ist wohl nicht so richtig...
Seit drei Jahren habe ich pro Saison 3 Zentner Sonnenblumenkerne gefüttert...
Diese Jahr kaum 35 Kilo...
Seit 3 Wochen kaum Vögel gesehen , und ich lebe auf dem Land...
Das kann nicht normal sein...


:hmm: :hmm: :hmm:


:wub:
Wir haben zwei Vogelhäuser , an den Fenster. Wir brauchen zwar nicht so viel Futter wie letztes Jahr. Aber es ist ja auch kein Winter. Dennoch sind viel Vögel bei uns Vorallem
Maisle... :blumen:


Bei Schnee gab es Vögel die aus dem Haus, das was sie mögen, rausgeworfen haben.
Dafür saßen andere, u.a. Tauben, unter dem Haus und sammelten es auf.
Kaum war weniger Schnee, kamen kaum noch Vögel.
Natürlich, wenn ich nicht hingucke, futtern doch noch einige Vögel.
:pfeifen:


Bei uns lassen sich dieses Jahr auch keine Vögelchen blicken, trotzdem wir auf dem Land wohnen und seit Jahren das gleiche Vogelhaus haben. Die Meisenringe und Futterstangen werden auch nicht angenommen.

Ich höre zwar die Vögel jeden Morgen zwitschern, aber blicken lässt sich keiner :(


Hi,
das wichtigste ist, dass du den Vögeln zunächst einmal Zeit lässt. Vögel beobachten sehr gerne zunächst Ihre Umgebung, bevor sie sich an eine neue Futterstelle wagen.

Dann habe ich selbst noch die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Vogelhäuschen angenommen. Habe mir vor einem Monat ein neues gekauft und die Vögel finden es klasse.
Für die, die es interessiert: Ich habe es auf ****** Werbung entfernt **** gefunden. Und zwar habe ich mir den Testsieger mit Standfuß gekauft.
Als Vogelfutter habe ich mir dann auch noch den Testsieger von dieser Seite gekauft.

Meine Erfahrungen damit sind durchweg positiv.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Liebe Grüße

Bearbeitet von Highlander am 10.12.2017 22:35:29


Ich denke, den Vögeln ist es ziemlich egal, ob du einen Testsieger kaufst oder nicht :ach:

Bei mir waren die gleich in Scharen um die neue Futterstelle :pfeifen:

P. S sehe gerade du hast das ja auch in deinem Profil...wieviel Kohle bekommste denn dafür :ruege:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 10.12.2017 18:11:14


Na, da freut sich bestimmt der Testsieger. :pfeifen:


Jippieee, ne Fachfrau!!!
Ich hätte da nämlich ne Frage bezüglich dem Standfuß: wir hatten heute Sturm um die 100 km/h wenn nicht sogar mehr. Sowas kommt hier häufiger vor. Bleibt das Futterhaus dann auch sicher stehen????


Der Testsieger bestimmt. :sarkastisch: :sarkastisch:


Zitat (dahlie @ 10.12.2017 21:51:10)
Der Testsieger bestimmt. :sarkastisch: :sarkastisch:

Meinst Du, die haben das auch getestet?
Ich bin gespannt, was die Fachfrau dazu sagt. Vielleicht testet sie ja auch grad selber unter realen Bedingungen.

Also ich hab meine Knödel schon zeitig hingehangen dieses Jahr, aber bis jetzt war noch nicht ein Piepmatz da um zu guckn was es leckeres gibt. So schlecht besucht wars die ganzen Jahre nicht, da kamen sie auch wenns noch viel wärmer war als es jetzt ist.


Könnte die Folge eines schlechten Insektenjahres sein.
War da im Frühjahr nicht irgendwas, wodurch etliche Nestlinge gestorben sind? :unsure: :unsure:


Zitat (SabineW60 @ 10.12.2017 17:51:11)
Und zwar habe ich mir den Testsieger mit Standfuß gekauft.
Als Vogelfutter habe ich mir dann auch noch den Testsieger von dieser Seite gekauft.

Tja, vielleicht mögen die Vögel aber gar nicht den Testsieger? Oder vielleicht hättest du es ihnen vorher sagen sollen, dass sie es mit dem Testsieger zu tun bekommen :hihi: :grinsen:

Seit sich hier bei uns die Elstern nahezu verdoppelt haben, gibt es leider immer weniger Singvögel :ph34r:


Elterrn hatten vor einigen JAhren hier hinten die Spatzen und Amseln vertrieben. :heul:
Die Spatzen kamen aber ein paar Jahre später wieder. :P
Jetzt sehe ich wieder immer mehr Elstern! :(


Bei meinen Eltern zieht regelmäßig eine Horde Spatzen über den Balkon und stürmt das Futter :) ... Plus diverse Meisen, Dompfaff, Buchfink und Kleiber ... Elstern haben wir hier zum Glück kaum


:ph34r: Unser Futterhaus wird sehr gut angenommen.
Allerdings sehe ich bei den Nachbarn gar keine mehr rumfliegen :ph34r:



Kostenloser Newsletter