Wordart in Open Office


Hallo zusammen,
ich möchte gern Tischkarten in Wordart (Open Office) erstellen. Leider gelingt es mir nicht, den Schriftstil sowie die Größe zu verändern. Da die Karten beidseitig beschriftet werden sollen, müsste ich den Text nicht nur duplizieren, sondern auch drehen. Ich weiß, dass das geht, aber ich kriege es einfach nicht hin. Kann jemand simpel erklärend helfen ? Danke !!!!


Erstmal eine aktuelle Version installieren, Open Office gibt es schon seit 3? Jahren nicht mehr.

http://de.libreoffice.org/


@DerDieDas, das ist so nicht ganz richtig, wobei wenn du von OOo sprichst passt das schon irgendwie, aber AOO was ja nun OpenOffice ist, wurde weiter entwickelt, zwar spartanisch aber Apache OpenOffice 4.0.1 ist vom 1.Oktober 2013 der letzte Release(Beta mal außen vor gelassen)... naja jetzt fließt auch wieder Code zurück vom Projekt LibreOffice an AOO und umgekehrt und das ist auch gut so...

PS: ich empfehle aber trotzdem uneingeschränkt LibreOffice da es einfach besser ist ;)


In Open- / LibereOffice heisst das Ding Fontwork. Hilfe gibs z.B. hier. Wenn Du das Grafik-Objekt erstellt hast und ggfs. einmal draufklickst, siehst Du ringsherum kleine grüne Rechtecke. Wenn Du mit der Maus auf so einen Punkt fährst, kannst Du das Objekt damit ziehen / verzerren oder auch herumdrehen: das Rechteck oben rechts z.B. mit gedrückter linker Maustaste nach unten links ziehen, dann müsste das Wort in Spiegelschrift auf dem Kopf stehen.
Edit: Nachi, lass es: das ist so ein Reflex bei DerDieDas :D
nochnedit: das Vervielfachen dürfte über die Zwischenablage gehen: wenn das Objekt die Pünktchen zeigt, kopieren (strg-c), dann darunter klicken und einfügen (strg-v)

Bearbeitet von chris35 am 17.04.2014 20:41:48


Zitat (Nachi @ 17.04.2014 20:29:20)
@DerDieDas, das ist so nicht ganz richtig, wobei wenn du von OOo sprichst passt das schon irgendwie, aber AOO was ja nun OpenOffice ist, wurde weiter entwickelt, zwar spartanisch aber Apache OpenOffice 4.0.1 ist vom 1.Oktober 2013 der letzte Release...


Wir haben April 2014 ..... das ist ein ziemliches Argument GEGEN AOO. Und sie sprach von OO.


Zitat (Nachi @ 17.04.2014 20:29:20)
naja jetzt fließt auch wieder Code zurück vom  Projekt LibreOffice an AOO und umgekehrt und das ist auch gut so...

Von AOO fließt nichts zurück in LO (soweit mir bekannt), da die Codebasis inzwischen so unterschiedlich ist, dass es einfacher ist es einfach komplett neu zu implementieren - wenn AOO was neues zu bieten hätte.
Ausserdem nimmt AOO nur die Änderungen von LO und baut sie bei sich ein - und das sogar noch extrem zeitversetzt. Eigene Ideen hat AOO schon lange nicht mehr.

LibreOffice hat somit die stabilere Codebasis, mehr Funktionen und ein Entwicklerteam was nicht 8 Monate Zeit für ein Update braucht :sarkastisch:.

@chris: Schuldig :pfeifen:

Bearbeitet von DerDieDas am 17.04.2014 21:06:35

Hallo cboe123.
Ich verstehe nicht was Du mit Drehen meinst.
Beim beidseitigem Drucken, bei meinem Drucker, sage ich beidseitig drucken.
Da werden erst die die ungeraden Seiten gedruckt.
Der Stapel muß dann gewendet werden und die geraden Seiten werden gedruckt.
Bei 4.01 habe ich rechts die Menues. Schriftart, Größe und Eigenschaft.
Bei 3.4 mußt Du am oberen Rand die einzelnen Punkte mit dem Zeiger anfahren, dann wird die jeweilige Funktion angezeigt.

@ DerDieDas.
:hmm:
SIE erinnern mich an :nene:
Wie heiß es so komisch : Du darfst keine andere Meinung haben als ich anordne.
:no:

Bearbeitet von alter-techniker am 18.04.2014 00:03:16


Zitat (alter-techniker @ 17.04.2014 23:55:09)
Wie heiß es so schön : Du darfst keine andere Meinung haben als ich anordne  :wub:

Ganz genau B)

Bearbeitet von DerDieDas am 18.04.2014 15:32:00


Kostenloser Newsletter