Ich möchte Orchideen ohne Erde halten


Ich möchte Orchideen ohne Erde bzw. Substrat hängend halten. Wie ist dabei die Pflege der Orchideen?


Dürfte nicht allzu schwierig sein. Immerhin sind Orchideen per sé "Schmarotzer-Pflanzen", die mit anderen Pflanzen, beispielsweise Bäume, eine Symbiose eingehen. Ohne Erde geht durchaus, ohne Substrat geht eher nicht. Schau mal bitte hier rein: https://www.frag-mutti.de/orchideensamen-ke...-lassen-a24302/

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Bearbeitet von Natze am 06.03.2017 13:29:20


Ich habe bei mir im Wohnzimmer zwei Vanda-Orchideen am Fenster hängen, welche komplett ohne Substrat gedeihen.

https://www.google.de/#q=Vanda+Orchideen

LG Klaus N


Zitat (Egeria @ 27.04.2014 10:32:07)
...  und eine supi-dupi Anleitungsseite gefunden. 

Sage auch vielen Dank für diese Webseit, Egeria :daumenhoch:
Stelle es mir sehr dekorativ vor, aber die Seite von dir läßt sich nicht öffnen, KlausN :unsure:

Zitat (Backoefele @ 27.04.2014 18:52:48)

Stelle es mir sehr dekorativ vor, aber die Seite von dir läßt sich nicht öffnen, KlausN :unsure:

ich konnte sie öffnen, sehr schöne Foto's :daumenhoch:

Vielen Dank für den Link Egeria, der hat mir sehr geholfen. Ich werde es demnächst in Angriff nehmen und zu gegebener Zeit berichten, ob es funktioniert.

Lieber Gruß und nochmals Danke :rolleyes:


Zitat (GEMINI-22 @ 27.04.2014 18:57:44)
ich konnte sie öffnen, sehr schöne Foto's :daumenhoch:

Konnte sie später auch öffnen, warum vorher nicht ... keine Ahnung. :wacko:
Vandas sind schon auch was Edles :wub:
Schön, tiwie, dass du dich nochmal gemeldet hast und bin ich auch gespannt, ob und wie es klappt ... Viel Erfolg!

:blumen: Vielen Dank Egeria, ich habe mir die Seite soeben ausgedruckt.

Ich habe auch eine Orchidee, der ich den Hochwachsstab was für ein Wort :lol: entnommen habe und hoffe nun, dass die Orchi hängt. -bzw. auch hängend weiter wächst.

Diese Vandas sehen echt toll aus. Habe ich noch nie bewußt gesehen.

Bearbeitet von Schnucki54 am 01.05.2014 17:20:44


Zitat (Schnucki54 @ 01.05.2014 17:17:45)
Ich habe auch eine Orchidee, der ich den Hochwachsstab was für ein Wort  :lol:  entnommen habe und hoffe nun, dass die Orchi hängt. -bzw. auch hängend weiter wächst.  

Falls der Stiel noch etwas weich ist, musst halt nur aufpassen, dass der nicht bricht, wenn die Blüten schwer runterhängen, Schnucki54
Ergänze noch: ist deine Orchi eine Phaleanopsis oder eine Vanda?

Bearbeitet von Backoefele am 01.05.2014 20:52:43

Guten Abend liebes Backoefele :blumen:
Ich habe... glaube ich, eine Phalenopsis.- keinesfalls eine Vanda.

Die Stiele sind z. Zt. noch blütenlos, aber an einem Stiel ist ein neues Blatt und zeigt sich in voller Stärke. :wub:
Der Stiel ist schon eher hängend- also etwas nach unten gebogen. Es ist einkräftiger grüner Stiel mit dem neuen Blatt.


Hach, ich freue mich schon so sehr auf die hängende Orchidee, wenn sie denn `was wird. :blumen:

Bearbeitet von Schnucki54 am 01.05.2014 21:48:40


Schreib' mal fleißig Beiträge .... ab 20 Beiträge darfst dann auch Bilder reinstellen .... wäre toll, wenn du uns davon ein Foto zeigen kannst :P
Mich wundert nur deine Aussage: an einem Stiel ist ein neues Blatt ... biste sicher, dass es eine Nopse ist?

Bearbeitet von Backoefele am 01.05.2014 21:51:21


Ich bemühe mich gerne und möchte DAS so gerne zeigen dürfen, damit Ihr mich versteht.

Dankeschön für diese Antwort und Hilfestellung von Dir! :blumen:


Liebes Backoefele,
100% bin ich nicht sicher, ob es eine Nopsi ist.
Da ich mir die Pflanze aussuchte- mit den großen, schönen und weißen Blüten.... und sie plötzlich namenlos in den Einkaufswagen fiel. ;)

Bearbeitet von Schnucki54 am 01.05.2014 21:56:28


Sieht sie so aus? Klick hier Dann ist es eine Nopse ;)


genau SO... und hat zu Glanzzeiten über 30 Blüten.

Hach, ich liebe sie einfach, weil sie mich adoptiert hat. :wub: :rolleyes:


Bei mir ist es auch die fleißigste aller Orchis, die ich habe und so ausdauernd :wub:


:wub: Dann wurden wir adoptiert, oder? :trösten:

:D

Bearbeitet von Schnucki54 am 01.05.2014 22:50:56


Klar doch ... stelle gerade fest, hast schon über 20 Beiträge .... hast auch ne Digi, dann kannst gleich loslegen und Bilder machen und hier reinstellen :pfeifen:


ach jetzt darf ich? -echt???
Morgen packe ich aus.... DANKE Backoefele! :wub:


Hab' nochmal die Nutzungsbedingungen überflogen, konnte aber nichts darüber lesen ... schau selber noch mal nach. Bilder kann man über Bildercache hochladen - ist kostenlos


@ Backoefele :blumen:
etwas verspätet, aber jetzt hochgeladen. :pfeifen:
Meine Orchi mit den neuen Blättern, mit verbogenem Stengel. (kann man das erkennen?)

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-192341-287.jpg

Bearbeitet von Schnucki54 am 05.05.2014 19:32:50


Toll, dass es geklappt hat! Da hast du tatsächlich eine Nopse und interessant für mich zu sehen, dass an dem Stengel "nur" Blätter wachsen und keine Knospen zu sehen sind - oder befinden die sich am Ende doch ... sieht man nicht so richtig. Das Ganze betrachte ich eher als ein Kindel, das da heranwächst. :wub: Hatte ich selber noch nicht und weiß auch nicht, ab wann man die erfolgreich weiterkultivieren kann.
Eigentlich sollten wir diesen Thread von @tiwie nicht "missbrauchen" - es hat nichts mit Orchis ohne Erde halten zu tun - wäre vielleicht besser gewesen, deine Frage in einen extra Thread bei "alles was mit Orchideen zu tun hat" auf zu machen. Hoffe @tiwie nimmt es uns nicht übel ... :pfeifen:


Knospen sind (noch) keine vorhanden, "nur" das Kindel, wie du es nennst.
Kann ich es abknipsen und neu einpflanzen?

Bearbeitet von Schnucki54 am 06.05.2014 09:02:39


Ich würde das Kindel (ja, es ist ein Kindel, wie süß :wub: , hatte ich noch nie) an der Mutterpflanze lassen, bis es selbst einige Luftwurzeln gebildet hat.


Danke Binefant, dann mache ich es so. :blumen:
Ein niedlicher Name: "Kindel" :wub:


Da höre ich ja zum ersten mal das sowas auch geht.


Das ist ein Kindl.
Schneide es erst ab wenn Luftwurzeln da sind.
Zumindest eine Luftwurzel sollte so zwischen 6-8cm lang sein. Dann schneidest Du den Stiel unten an der Basis ab. An dem Kindel lässt Du auch ein paar Millimeter vom Stiel drann. Anschliessend setzt Du es in Orchideensubstrat. Ich weiss nicht ob ich den Namen sagen darf aber am besten ist das von Ser.mis. Nicht das Substrat für Topfblumen. Die haben ein extra Orchideensubstrat das ist wirklich gerade für Nospen Supergut. Da sind Borkenstückchen und Tonstückchen drinn. Die Wasserstandsanzeiger brauchst Du aber nicht. Giess so wie die Mutterpflanze und nach Gefühl. Lieber zu Wenig als zu Viel.
Ein Kindel blüht aber erst im Alter von frühestens 3Jahren. Also nicht verzagen wenn es eine gefühlte Ewigkeit Dauert. :labern:
Jetzt wünsch ich dir viel Spass mit deinem Kindergarten.
LG von der Nordsee
Gabriele


Danke @rennsemmel (cooler Nick) für die prima Erläuterung :daumenhoch: :blumenstrauss:


Ich habe inzwischen auch eine Nopse, die zwar kein Kindel am Blütenstängel bekommt, sich allerdings direkt unten an den Blättern, es hat sich ein weiteres Blattpaar ganz, ganz unten gebildet. Bisher passen beide Pflänzchen noch in einen Topf, aber kann man diese auch irgendwie trennen? Beide kommen ja aus einem gemeinsamen Ansatz...


:blumen: Herzlichen Dank für die tolle Anleitung @ Rennsemmel! :blumen:

SO werde ich es machen u. hoffe, dass ich ein glückliches Kindel heranwachsen sehen darf. :wub:

Bearbeitet von Schnucki54 am 18.05.2014 17:44:43


Das sieht wirklich toll aus :) schöne Bilder :)
Ich glaube ich muss das auch mal versuchen


Hallo Schnucki
und alle anderen die es interessiert,
Ich möchte dir mal kurz erklären wie es zu einem Kindel kommen kann.
Eine Orchidee bekommt ein Kindel wenn es ihr nicht gut geht und so möchte sie vorsorgen das ihre Art nicht ausstirbt. Das hat die Evolution so eingerichtet. Das heisst, das irgendwas nicht stimmt und es kann passieren das die Mutterpflanze danach eingeht. Wenn Du verhindern möchtest das der Mutterpflanze schlecht geht dann musst Du auf die Suche gehen was ihr nicht gut tut. Steht sie zu Dunkel, bekommt sie Zugluft (das mag sie gar nicht), steht sie zu nass (im Übertopf darf kein Wasser stehen), steht sie in der Prallen Sonne (dann musst Du schattieren oder anderen Platz suchen), steht sie über der Heizung (zu trockene Luft) usw... Du kannst ihr auch noch was gutes tun wenn sie nicht in einem Übertopf steht da sie auch über die Luftwurzeln im Topf assimiliert. Ich kann nur hoffen das Du kein Gießwasser ins Herz gebracht hast. Das wär der 100%ige Tot der Phallie. Da geht gar nichts mehr.
Ich habe so ca. 6o Phallies und kenn mich doch schon ein bisschen damit aus. :aufdemklolesen:

Liebe Grüsse von der sonnigen Nordsee
Gabriele


Hallo Binefant,
hast Du mal ein Foto wo man das sehen kann.
Dann kann ich dir auch mehr dazu sagen. Ich selbst hab so etwas noch nicht gesehen.

Liebe Grüsse von der sonnigen Nordsee
Gabriele


@ Rennsemmel

ganz lieben Dank für deine Erklärung! :blumen:
Ich denke, dass sie zu dunkel steht und der Übertopf wird weggenommen.
Ich werde sofort deinen Tipp berherzigen. :wub:

Bearbeitet von Schnucki54 am 26.05.2014 01:17:49


Schnucki,
ich wünsch die viel Glück. Vielleicht kannst Du sie ja doch noch retten.
Wäre schön wenn Du irgendwann mal berichtest wie es Mutter und Kind geht.
Wenn Du noch fragen hast immer her damit.


Neuester Stand meiner lieben Nopse- Orchi...

Hurrrraaaah, sie ist gerettet und bekommt sogar neue Blätter aus der Mutterpflanze - aus dem Inneren (Herzstück?)... und wächst weiter mit dem Kindel. :wub:


:wub: @ Rennsemmel, Backoefele.... ein ganz herzliches DANKE für die Hilfe!

Ich zeige euch in den nächsten Tagen noch die Bilder, wenn ihr mögt.


Zitat (Schnucki54 @ 05.07.2014 22:00:53)
..... Ich zeige euch in den nächsten Tagen noch die Bilder, wenn ihr mögt.

Aber sowas von klar doch! :wub:

mache ich morgen .... und sowas von gerne, liebes Backoefele. :blumenstrauss:

Hach... ich bin sehr glücklich, wenn es meiner kleinen, sensiblen Nopse gut ergeht.
Sie hatte so tolle, viele Blüten :wub:

Bearbeitet von Schnucki54 am 05.07.2014 22:15:28


Wir wollen Foto´s, wir wollen Foto´s. :pfeifen:


kommt sofort :ach: ... alsoooo....

zunächst einmal....
Ich habe eine kleine Orchi " Onkel Fritz" die, welche blühende Stiele hat, dazu gekauft.
Mir gefällt sie, seit sie in den Einkaufswagen sprang. ;)

Das Kindel "Elfriede" wohnt in einem großen Cognac- Schwenker. Die Mama lebt bestens, wie gehabt im Ikea- Glas mit neuen Blättern, die aus dem Herzen entsprungen sind. :)


http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-192400-975.jpg -> die Familie mit "Onkel "Fritz". :) - re. im Bild

Elfriede im Cognac- Schwenker. :) Sie wird richtig groß. :wub:
http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...8-192616-94.jpg

Die Mama im hohen Glas - ganz links...
http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-193022-894.jpg

Namen für die Mama werden noch gesucht. (IMG:/html/emoticons/whistling.gif)

Bearbeitet von Schnucki54 am 18.07.2014 19:38:16


Zitat (Schnucki54 @ 18.07.2014 19:34:23)
.....  die Familie mit "Onkel "Fritz". :) - re. im Bild 

rofl Onkel Fritz ... ja ... schon passend, stattlich stattlich ... wunderbar, Schnucki :daumenhoch:
Schön, deine Sammlung ... und jetzt dann hoffen, dass sie bald zeigen, was sie so drauf haben. :P

Wie wär's mit Frieda als Name für die Mama von Elfriede? :wub:

Ich tue mich noch etwas schwer mit Orchis in Glas ... man muss noch vorsichtiger sein mit dem gießen, weil man sie nicht abtropfen lassen kann. :(

Bearbeitet von Backoefele am 18.07.2014 20:24:32

:lol: Platz 1: Frieda... nicht schlecht!- mal sehen, welche Namen noch auftauchen. :D


Du, weißt du was... ich sprühe nur mit `ner Mini- Pumpgun/ Wasserspritze auf die Wurzeln u. auf die umliegende Erde u. auf die Blätter. - scheint bislang noch auszureichen.
1x die Woche bekommen sie ein Schnapsglas Wasser, wenn mir/ denen danach ist. Ob`s reicht???

Rennsemmel- Gabriele weiter fragen. :wub:

Jedenfalls, liege ich bis dato nicht verkehrt bei meiner Familie.
Ich habe jetzt einmalig 1/4 Schnapsglas Dünger mit Wasser aufgefüllt u. auf die Erde gegeben.
Es scheint zu funktionieren. :wacko:

Bearbeitet von Schnucki54 am 18.07.2014 20:35:16


mir fällt gerade etwas zu den Namen ein.... :lol:

Mama: Frieda Rennsemmel
Kindel: Elfriede Rennsemmel
Onkel: Herr Fritz Rennsemmel von Neudazugekommen- alias Herr Fritz Stattlicher- Rennsemmel.
rofl

Bearbeitet von Schnucki54 am 18.07.2014 20:48:50


Also .... ein richtiger "Von" - der Onkel Fritz :augenzwinkern:


So, So,
was wollt Ihr mich denn Fragen?
Wie wärs mit Elfie. Elfie und Elfriede.

@Backoefele
Orchies im Glas zu Halten ist einfacher als im Topf.
Du siehst genau ob Das Substrat und die Wurzeln noch Feucht (Grünlich oder Weiss) sind oder ob Wasser unten steht oder ob trocken (Wurzeln grau). Du kannst auch unten im Glas ein paar Zentimeter hoch Seramis oder Blähton einfüllen und dann erst das Substrat drauf geben. Das fängt dann das Wasser auf das sonst im Topf unten raus laufen würde. Du musst nur warten bis das Seramis wieder anfängt trocken auszusehen, was Du an der Farbe erkennen kannst und dann giesst Du wieder. Ich finde es ist einfacher als im Topf. Das einzige ist das man das Substrat irgendwann mal wechseln muss und das Glas von Algen befreien. Das dauert aber was länger.
Ich habe ein paar Orchies die seit ca. 6-8 Jahren im Glas sind und habe erst einmal das Substrat gewechselt und das Glas gereinigt. Ich hätte sie aber so wie so aus diesem Glas nehmen müssen weil es zu Klein geworden ist.

@ Schnucki,
Mama: Rennsemmel,
Kind: Rennsemmelchen,
Onkel Fritz: Herr von Rennsemmel oder Onkel Rennsemmel,

Das mit dem Cognacschwenker hab ich am Anfang meiner "Orchie im Glas" strähne auch schon mal gemacht. Gefiel mir auch total Gut und dann kam die Ernüchterung.
Wie soll ich die Orchidee aus dem Glas rausbringen wenn man sie in ein grösseres Glas setzten muss weil sie sooooo groß geworden ist und man ihr eine grössere Wohnung geben will, ohne die Wurzeln abzubrechen da sich das Glas nach oben verjüngt. Eine gewisse Zeit kannst Du sie da drinn lassen aber denk schon mal drüber nach was für ein Glas Du als nächstes nimmst und warte nicht all zu lange.
Mit dem Dünger bitte ganz sparsam sein. Orchies brauchen fast keinen Dünger. Alle 6 Monate reicht vollkommen aus. Dann aber keine Düngerkanone sondern nur eine ganz schwache Lösung.

Kleiner Tipp an alle:
Schaut euch mal in Möbelhäusern, Möbelmitnahmemärkten oder Sonderpostenmärkten bei den Vasen um. Die sind nahezu fantastisch geeignet dafür und denkt dran das sie sich nach oben am Besten nicht verjüngt. Vielleicht findet ihr bei euren Vasen auch das ein oder andere Teil das dafür geeignet ist.

Schnucki
wenn Du mit einer Wasserspritze das machst ist eigentlich nichts einzuwenden. Oder sagen wir fast gar nichts. Auf die Wurzeln sprühen solltest Du nur wenn Du ganz weiches Wasser ohne Kalk hast. Ansonsten auf das Substrat ist o.k. Im Laufe der Zeit bildet sich sonst auf den Wurzeln eine leichte Kalkschicht und dann kann sie nicht mehr atmen.
Übrigens finde ich das Glas von Onkel Fritz besonders gelungen. Hast Du unten Seramis oder Blähton reingemacht? Sieht so aus. Das mache ich auch meistens.

Jetzt dürft Ihr mal über mich Lachen.
Ist euch auch schon mal aufgefallen, das ich bei meinen Lieblingsthema Orchideen manchmal über sie spreche als wären sie richtige Lebewesen. Ist mir gerade so aufgefallen. Ich lieb jede einzelne von Ihnen.

Noch ein Tip:
Ich wollte Euch auch noch was zu Gelb en Blättern sagen.,
Im Leben einer Orchidee kommt es vor das sie mal ein gelbes Blatt macht. Das ist keine Krankheit oder so. Es ist ganz normal das sie ein gelbes Blatt macht in ihrem Wachstum. Jetzt kommen die Saubermänner drann. Reißt oder schneidet diese Blätter nicht ab. Wartet bis sie es von allein abwirft.

Dann noch was zum, Kauf von Orchies.
Schaut Euch mal in den Baumärkten an Eurem Ort um. Meistens haben die ja schon eine Pflanzen und Blumenabteilung. Die meisten führen auch Orchideen. Wenn sie nicht mehr ganz so Taufrisch sind kommt es schon mal vor das sie Billiger verkauft werden. Fast alle meiner Orchideen habe ich auf diesem Weg gekauft. Die sind dann immer um einiges Billiger. Wenn man Glück hat kostet eine grade mal 2.-€ und ich weiß das sie irgendwann bei guter Pflege wieder zu Blühen beginnt.


Sorry, keine Lust mehr zum Korrekturlesen.
Ich bin müde und gehe jetzt ins Bett.
Übrigens sagen meine Freunde Gabi zu mir.
Liebe Grüsse Gabi

:wub: Rennsemmel- Gabi :blumen:

Lieben Dank für deine direkte und sehr ausführliche Antwort und dieser lange Erklärbär von dir-
einfach toll! :applaus:
:bussi:

Ob ich nun Blähton habe oder, oder- weiß ich nicht :ph34r:
Habe diese "Ton- Speicherkügelchen" auch bei Ikea gekauft.

Zum Wasser: na- ich benutze Leitungswasser mit dest. Wasser gemischt. Ich mache es einfach gefühlsmäßig.

zum Cognacglas:
Achso, da verwurzeln sich die langen "Grünen" im Glas so arg, dass ich später Probleme mit der Umpflanzung haben werde?- zur Not gibt es Glasbruch. :pfeifen:
Was soll ich denn für ein Behältnis für Elfriede wählen?
Zur Verfügung sind aktuell noch eine Schüssel- wie "Onkel Fritz" sie hat oder eine Vase, wie "Mama Frieda".

Ansonsten muss ich mal schauen. ;)

Danke für deine erwähnten Namensvorgaben. :wub: Nun heißen sie so, wie ich sie genannt habe.
Alle tragen den Nachnamen "Rennsemmel". :D

Nochwas: Orchis sind doch Lebewesen, die ein Herz haben u. erfüllen können. :wub:

Bearbeitet von Schnucki54 am 19.07.2014 01:34:06


Gut ... scheint so, dass ich bisher alles richtig mache, habe auch Blähton ganz unten rein ... danke Gabi :wub: Und ja .... dachte auch schon, dass es wohl bald wieder umziehen muss, wenn meine Mimi im Glas sich zu arg vergrößert .... da war sie aber schon drin :(
Mir gefällt das Glas vom Onkel Fritz auch unheimlich gut und werde mich demnächst mal wieder im Baumarkt umsehen :pfeifen:
Ich lache zwar gerne, Gabi ... aber nicht über deine Aussage, dass Pflanzen auch Lebewesen sind, weil das ja stimmt.
Habe zwar nur eine winzige Sammlung Orchis, aber von den 7 sind auch drei hochgepäppelte aus'm Baumarkt, man könnte fast meinen, dass die sich am meisten ins Zeug legen ... so ausdauernd wie sie blühen. :P

Es dauert bestimmt nicht mehr sehr lange, da zeigt meine Miltonia ihre Blüten ... zeige es dann.
Von mir auch nochmal eine Dankeschön für die ausführliche Beratung. :blumen:


Zitat (Backoefele @ 19.07.2014 23:26:20)
Es dauert bestimmt nicht mehr sehr lange, da zeigt meine Miltonia ihre Blüten ... zeige es dann.

Noch nicht ganz so weit, aber auf gutem Wege :P
Die Milti Im Hintergrund meine "Rosa"

Die Nobele

Zitat (Backoefele @ 24.07.2014 17:56:49)
Noch nicht ganz so weit, aber auf gutem Wege :P
Die Milti Im Hintergrund meine "Rosa"

Die Nobele

Backoefele,super wie Deine Nopsen blühen. :blumen::blumen:

Danke dir, orchi :) Leider hat meine Rosa das Ende ihrer Blühzeit schon eingeleitet - zwei Blüten sind inzwischen abgefallen, d.h. dann folgen die anderen meistens auch schnell. Die nächste wird meine WhiteLady sein - sie blüht auch schon seit Weihnachten, ein wahres Wunder - immer wieder. :wub:

Habe meinen vorherigen Beitrag auch in den Hauptthread "Orchideen" kopiert - diese Seite ist eher für "Orchideen ohne Erde halten" gedacht :pfeifen:



Kostenloser Newsletter