Weissere Zähne


Hallo!

Steh ich auf dem Schlauch, oder gibt`s keine passede Kategorie für mein Topic?

Es ist bekannt, dass man durch Tee oder Kaffeegenuss dunklere Zähne bekommt.
Die enthaltenen Stoffe lagern sich sozusagen in den Zahnschmelz ein.

Ich frage mich:
Wenn man aufhört Kaffee zu trinken, werden die Zähne mit der Zeit wieder weisser?
Und wenn sich dunkle Kaffeestoffe einlagern können,
gibt es vielleicht Tee`s oder Lebensmittel, die Stoffe enthalten, welche sich ebenfalls einlagern und die Zähne weisser machen?

Schönen Abend!


Geh mal vom Schlauch runter :D ; bei "Beauty und Kosmetik" waren Zähne schon ofter ein THema, wie hier z.B.;

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=9610&st=80


"Beauty und Kosmetik" :wallbash:

Habe mehr in Richtung "Gesundheit und Ernährung" gedacht...


NUn ja, zum Beißen braucht man ja die Beißerchen... Das hat auch eine innere Logik. ;)


Hej Terence, das mit dem "Einlagern" glaube ich nicht. Ich denke, es ist mehr ein "Abglagern". Ich rauche, trinke Kaffee, schwarzen und grünen Tee, Rooibos und Rotwein. Meine Zähne sind von Natur aus recht weiß. Trotz aller Pflege lagern sich aber dennoch Farbstoffe an, isb. an den seitlichen Zahnrändern - eben da, wo bei mir alle Bürsten und Zahnseiden nicht gut hinkommen. Wenn der Zahnarzt mir diese Verfärbungen bei der professionellen Zahnreinigung wegpoliert, sehen die Zähne wieder aus wie neu. Daher glaube ich nicht, dass sich die Farbe im Zahnschmelz einlagert, denn den schrubbt der Doktor ja nicht mit ab, zumindest nicht im großen Stil. Also: Der Dreck ist entfernbar, die natürlich Zahnfarbe nicht. Daher glaube ich ganz sicher nicht, dass man etwas trinken oder essen kann, was die Zähne aufhellt.

Bearbeitet von donnawetta am 12.06.2014 09:30:11


Ich habe festgestellt, daß sich die Zähne am meisten vom Rauchen verfärben. Seit ich nicht mehr schmocke, habe ich einen von zwei jährlichen Zahnreinigungs-Terminen gecancelt.

Terence :blumen: Wenn´s Lebensmittel gäbe, die die Beißer weißer :D machen würden, wären es ja auch "nur" Ablagerungen, die entfernt werden müßten, damit sie den Zahnschmelz nicht angreifen oder Zahnfleischtaschen füllen. Schlimmer noch: der ZA müßte diese mit chemischen Hilfsmitteln sichtbar machen, um zu sehen, wo er was entfernen muss... Bischen wie Luminol bei Blutspuren. Also sei froh, daß man das Zeug so gut sieht und gönn Dir die regelmäßige Reinigung beim ZA ;)



Kostenloser Newsletter