3. Zähne: Teilprothese mit 50!!!


Hilfe, Hilfe!!
Nachdem vor einer Woche ein Zahnstatus gemacht wurde, war ich heute zur Besprechung beim Zahnarzt.
Keine gute Nachricht. Er zeigte mir die Röntgenbilder. Im Oberkiefer auf beiden Seiten ist Karies an den Wurzeln von Zähnen, die überkront sind. Er meint, es kann nicht an der Zahnpflege liegen. Ich reinige sie schon seit Jahren u.a. mit Interdentalbürsten und Zahntape, da ich auch Parodontose habe und gehe 2mal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung. Manche Zähne sitzen nicht mehr fest und vor einem halben Jahr wurde im Unterkiefer Knochen aufgebaut.
Mehrere Zähne sollen gezogen werden und eine Teilprothese soll sie ersetzen.
Ich hatte schon öfter Alpträume wegen meiner Zähne, aber dass es so kommen muss!!!

Schmerzliche Grüße von Pia-Lotta :heul: :heul: :heul:


Das tut mir sehr leid für Dich :trösten:

Ich hoffe, Du überstehst es gut und hast dann Ruhe....


Bei uns in der Familie haben fast alle schon sehr früh schlechte Zähne gehabt und das zog sich durch alle Generationen . Dauert ein wenig bis du dich dran gewöhnst, ist aber halb so schlimm. Irgendwann bemerkst du sie garnicht mehr. Naja und wenn du ein Sparbuch hast mit viel Kohle drauf - könntest du ja die Möglichkeit von Implantaten ins Auge fassen (oder in den Mund ) ist allerdings gefährlicher und aufwendiger . . . Kopf hoch :trösten: besser als das Schnitzel lutschen zu müssen ist es doch allemal oder ? rofl :pfeifen:


Zitat (pia-lotta @ 15.11.2007 18:44:33)
Mehrere Zähne sollen gezogen werden und eine Teilprothese soll sie ersetzen.
Ich hatte schon öfter Alpträume wegen meiner Zähne, aber dass es so kommen muss!!!

Hi, Pialotta,
was hältst du von Implantaten?
Du musst wissen, dass Zähne beim Menschen nur eine gewisse Lebensdauer (wie übrigens Gelenke auch!) haben und danach ausfallen.
Lass dir mal einen Kostenanschlag machen, wie viel du so für "brandneue" Einzelzähne, fein implantiert hinblättern must.


Kostenloser Newsletter