welcher Deckelöffner geht am besten


Hab noch keinen Deckelöffner gefunden der einfach und leicht zu Handhaben ist und die Deckel der Marmeladegläser ein bischen schont!
Habt Ihr einen Vorschlag? Danke schon mal!!


suche mal nach "Schraubdeckelöffner mit verstellbarem Zahnriemen aus Gummi" so was mag meine Mutschkika :D


Neulich irgendwo gelesen, aber nicht selbst getestet:
Deckelöffner


So was Ähnliches hatte meine Schwiegermutter auch; mit einem zusammenziehbaren Metallstreifen. Fand ich gut wegen der Hebelnutzung.
Ich brauche damals so was nicht.... Heute schon eher. ;)


So einen Deckelöffner, wie im Link von Jeannie, habe ich, trotzdem muß ich manchmal ziemliche Kraft aufwenden um einen Deckel zu öffnen.


Und für das Geld gibt's dort auch 20 neue Deckel!!! :sarkastisch:


Zitat (mutschi @ 25.07.2014 00:08:07)
Und für das Geld gibt's dort auch 20 neue Deckel!!! :sarkastisch:

Nu, denn...
Gut, dass ich das Ding nicht gekauft habe. :)

Bearbeitet von Jeannie am 25.07.2014 00:12:25

Zitat (Jeannie @ 24.07.2014 23:13:52)
Neulich irgendwo gelesen, aber nicht selbst getestet:
Deckelöffner

Den hab ich auch. Kann ich jedem empfehlen. :)

Zitat (viertelvorsieben @ 25.07.2014 00:22:14)
Den hab ich auch. Kann ich jedem empfehlen. :)

Kann der auch Wasserflaschen aufmachen? :unsure:
Dann isser genau richtig für mich.

Zitat (Jeannie @ 25.07.2014 00:26:35)
Kann der auch Wasserflaschen aufmachen?  :unsure:
Dann isser genau richtig für mich.

Ja, hab ich schon öfter dazu benutzt.

In der Spitze befindet sich bei meinem noch ein Dorn - für Milchdosen o.ä.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 25.07.2014 00:31:46

Zitat (viertelvorsieben @ 25.07.2014 00:28:46)
Ja, hab ich schon öfter dazu benutzt.
In der Spitze befindet sich bei meinem noch ein Dorn - für Milchdosen o.ä.

Danke dir. :blumen:

Dann werde ich ihn wohl bestellen.

Zitat (Jeannie @ 25.07.2014 00:52:35)
Danke dir. :blumen:

Dann werde ich ihn wohl bestellen.

Guck doch mal, ob Du ihn nicht in einem Haushaltswarengeschäft bekommst. Dann hast Du keine Versandkosten. ;)

wenn ich auf der Arbeit ein Glas nicht aufbekomme wirft mir meine Chefin einen von diesen Einwegplastikhandschuhen zu ... funktioniert nicht immer aber die meisten Gläser bekomme ich damit geöffnet ... bei den anderen muss sie dann selbst helfen ... die Frau hat Kraft :P


@jeannie

Wenn Du eine Wasserpumpenzange im Haus hast, brauchst Du das Teil nicht zu kaufen :pfeifen:




Sperrige Deckel kann öffnen,
- indem man das Glas in der Hand auf'm Kopf dreht und mit der flachen Hand kräftig auf den Glasboden schlägt.
- die erwähnte Wasserpumpenzange ist auch eine Hilfe.
- in den Deckel ein Loch machen, z. B. mit einem Nagel, Schraube geht auch, Rouladenspieß usw..
Bei Weiterverwendung des Deckels einfach ein Stück Zellophan drauf kleben. Pflaster geht auch.
- Ein Mannsbild fragen ... :pfeifen:
- manchmal hilft auch ganz einfach ein Tuch zwischen Hand und Deckel.

Ansonsten einfach mal nach Deckelöffner googlen


....versuch es doch mal mit dem guten alten Nussknacker, geht prima

Liebe Grüße
evarie


@Teddy und evarie: Danke für eure Tipps. :blumen:

Mit dem Nussknacker bin ich leider schon einmal ganz böse ausgerutscht... :heul:
Ich werde es mal mit der Zange versuchen.


Zitat (Jeannie @ 24.07.2014 23:13:52)
Neulich irgendwo gelesen, aber nicht selbst getestet:
Deckelöffner

Persönlich kann ich das Teil nur empfehlen.
Ich kann gar nicht mehr ohne, aber es stimmt, manchmal braucht man trotzdem noch viel Kraft :pfeifen: :pfeifen:

Ich denke auch, dass es das auf jeden Fall in Haushaltsabteilungen gibt.
Neulich war es bei einem Supermarkt für 3,99 € im Angebot, weiß aber nicht mehr wo :pfeifen: :pfeifen:

Zum Flaschenöffnen ist es auch zu verwenden, aber wenn man mit dem Pickser, der da dran ist, Luft in das Glas lässt, dann ist es anschließend nicht mehr zu gebrauchen und auf das Zukleben würde ich mich da nicht verlassen.
Mit einer Zange, egal welche, gehe ich persönlich nicht an meine Gläser :pfeifen: :pfeifen:

für den Notfall geht ein normaler Teelöffel (Metall) mit flachem Stiel, Stiel einfach unter den Rand stecken und leicht anhebeln, evtl. an zweiter Stelle nochmal probieren, mit einem Plopp sollte das Glas sich öffnen lassen und der Deckell ist weiterhin völlig in Ordnung und nutzbar

:)


Ich hab's auch schon mal mit dem Schraubenzieher versucht. Hat geklappt.


Zitat (Teddy @ 27.07.2014 12:20:51)
Sperrige Deckel kann öffnen,
- indem man das Glas in der Hand auf'm Kopf dreht und mit der flachen Hand kräftig auf den Glasboden schlägt.
- die erwähnte Wasserpumpenzange ist auch eine Hilfe.
- in den Deckel ein Loch machen, z. B. mit einem Nagel, Schraube geht auch, Rouladenspieß usw..
Bei Weiterverwendung des Deckels einfach ein Stück Zellophan drauf kleben. Pflaster geht auch.
- Ein Mannsbild fragen ... :pfeifen:
- manchmal hilft auch ganz einfach ein Tuch zwischen Hand und Deckel.


und wenn das alles nicht zur Hand ist, dann nehme ich einfach ein Stück Schmirgelpapier.

Kostet nicht viel, immer wiederverwendbar.

Wie wäre es, einfach heißes Wasser über das Glas laufen zu lassen oder in heißes Wasser zu tauchen, das hat bei mir fast immer Erfolg. :pfeifen:
Wenn gar nicht geht, nehme ich einen Nagel oder sonst was Spitzes und schlage einfach ein Loch rein.
Deckel gibt es immer wieder :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von heine am 28.07.2014 09:35:03



Kostenloser Newsletter