Wasserflecken in der Duschwanne: Techniken und Mittel zur Beseitigung


Liebe Muttis,

ich baue auf euer Erfahrung und Hilfsbereitschaft.
Schaut euch bitte folgendes Foto an:

CODE
http://www.ostseestrand-dierhagen.de/wp-content/uploads/duscheraender.jpg


Welche Ideen habt ihr zur Beseitigung des Randes?

Mit hoffnungsvollen Grüßen
jwqlb

Nach einem Wasserfleck sieht das nicht aus. Hat da längere Zeit etwas gestanden?


Zitat (viertelvorsieben @ 25.07.2014 22:04:46)
Nach einem Wasserfleck sieht das nicht aus. Hat da längere Zeit etwas gestanden?

Ich wüßte nicht ...

Guten Morgen,

Ich gehe mal davon aus, dass die Dusche schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat ?
Fühlt es sich rauh an ?
Allerdings sieht Deine etwas anders aus, als unsere.... unsere ist weiß u. Glatt.

Bei unserer (ca. Bj '70) sieht es am Rand ähnlich aus.
Das ist bei uns der Wasserablauf; wo sich das meiste Wasser am längsten sammelt.
Die meisten Wannen haben ein bisschen "Gefälle", da man sie nicht 100% gerade einbauen kann.
So bekamen wir es von unserem Intallateur erklärt, als wir ne neue Duschbatterie bekamen.

Ich gehe da einmal die Woche mit Zewa und Essigessenz ran.
Mit Zewa komplett abdecken und Essigessenz drauf. Ich lasse es - je je nachdem - länger einwirken.
Kann man gut kontrollieren, indem man vorsichtig hin und herwischt.

Würde ich jetzt spontan mal drauf tippen.

LG :blumen:


Sieht nach Kalkrand aus. Ist dort eine Delle, in der das Wasser gerne mal stehen bleibt?

Gib den Stoppel rein, und die Duschwann mit heißem Essig, (du kannst ihn auch mit Essigessenz verstärken oder ein paar EL Salz in den heißen Essig geben) soweit anfüllen, dass der Kalk-Rand gut bedeckt ist und einwirken lassen.

Eigentlich sollte man durch die Entwicklung kleiner Bläschen sehen, dass der Essig im Kalk wirkt. Wenn's entsprechend abgekühlt ist, mit der festen Seite vom Küchen-Schwamm gut schrubben (Gummihandschuhe nicht vergessen!)

Bei Bedarf öfters wiederholen.

Wenn deine Duschwanne aus Email ist, sollt der Essig kein Problem sein, ist sie aus Kunststoff, weiß ich nicht, wie sie reagiert - wie heißt es meistens so schön: an versteckter Stelle ausprobieren.

Wenn das Problem gelöst ist, nach dem Duschen immer trocken wischen und auch darauf achten, ob der Duschkopf tropft.

Bearbeitet von marasu am 26.07.2014 14:14:41



Kostenloser Newsletter