Wasserflecken auf Sofa, schon viel probiert

Hallo,

ich habe ein hellgrünes Sofa, Feinwebstoff, erst wenige Monate alt.

Wie es so ist, kamen die ersten kleinen Flecken. Der Hersteller schrieb man solle sie mit Seifenlauge entfernen. Leider bleiben die allseits bekannten Wasserflecken zurück.

Ich habe hier auf der Seite, aber auch anderswo nach Tipps gesucht und habe inzwischen einiges probiert: Polsterreiniger, Wasser mit Feinwaschmittel, destilliertes Wasser, destilliertes Wasser mit Essig, destilliertes Wasser mit Feinwaschmittel.

Die Wasserflecken bleiben und wurden sogar immer größer und größer.

Mein Freund hat dann gestern noch das Sahnehäubchen drauf gesetzt als er versucht hat, die Wasserflecken nass zu machen und dann gleich trocken zu fönen. Ich war nicht dabei, aber er hat wohl den Fön direkt auf den Stoff gepresst, so dass das Sofa angebrannt ist. Dann musste er natürlich zum Löschen Wasser drüber kippen. Jetzt also Sofa mit großem Brandloch und rings herum umso schlimmere Wasserflecken.

Beim Brandloch gibts jetzt leider nur die vorher bestellte Stoffprobe als Flicken, aber was in aller Welt kann ich denn noch gegen die Wasserflecken tun? Hat jemand den Textilreiniger von Vanish probiert? Bringt das was? Ich habe schon ein No-Name Produkt probiert, aber das hat wie gesagt nichts gebracht.

Viele Grüße,
Katrin
Hallo, Kati84,
tja, da würde ich mal sagen, das Sofa bzw. dessen Bezug ist
unwiederbringlich hinüber! :-(((((
Neben dem Brandloch, welches ja nun nicht weg zu diskutieren ist, wird Dir auch der Vanish-Reiniger keinerlei Wasser- oder sonstige Flecken entfernen. Das Zeugs ist nur dazu gut, in der Geldbörse ein empfindliches Loch zu hinterlassen, sonst nix!
Am besten schaust Du nach einer möglichst farblich passenden Decke, mit der Du die Malheurs verstecken kannst, oder es muß ein neues Sofa her, eine andere Möglichkeit sehe ich nicht!

Bearbeitet von Brandy am 09.09.2017 09:14:02
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin derselben Meinung wie @Brandy, dass durch die massive Behandlung der Flecken (und vermutlich NUR der Flecken) der Sofastoff nun komplett hinüber ist. Nicht umsonst wird immer gesagt, dass man Flecken zum einen großflächig behandeln sollte und zum anderen vor der Behandlung an einer unauffälligen Stelle testen, ob das Material die Behandlung nicht übel nimmt.

Was genau soll dieses Vanish denn bringen? Habt ihr eventuell beim säubern auch noch heftig auf der Stelle gerieben? Dann habt irh die Farbe ausgerieben. Je nach Preis des Sofas wäre eventuell eine neue Polsterung in Betracht zu ziehen, ansonsten hilft nur eine Decke. Da die Flecken nun eh schon drin sind (und du es vermutlich nicht noch schlimmer machen kannst), wäre vielleicht noch eine großflächige Behandlung mit farblosem (!) Glasreiniger eine Möglichkeit. Oder vielleicht mit einem Naßsauger behandeln?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich gebe @Binefant hier recht, an einen Neubezug hatte ich nicht gedacht. Ich weiß jedoch aus sicherer Quelle, daß sowas ganz ordentlich ins Geld geht.
Richtig ist natürlich auch, daß ein letzter Versuch z. B. mit einem Naßreiniger vielleicht noch eine Lösung ist. Aber selbst wenn es funktionieren sollte, bleibt immer noch der Brandfleck, der durch das Aufsetzen eines Stoff-Flickens sicher auch nicht hübscher wird.
Also bleibt letztendlich als günstige Lösung nur die Decke oder eben als teure Lösung ein Neubezug oder gleich ein neues Sofa!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Oje, das klingt nicht gut. Unser Sofa hat auch so einige Flecken. Die Kinder, und manchmal auch Eltern :pfeifen: , kleckern eben oft, wenn sie noch klein sind. Die Wasserränder bleiben.
Unsere Couch ist jetzt über 10 Jahre alt und deshalb kommt nächstes Jahr eine neue her.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage