Weichspülernutzer/innen hier?? bügelt es sich damit leichter??


Hallo,

ich habe keinerlei Erfahrung mit Weichspüler , da ich bei der 60 Grad Wäsche den
Jetzt habe ich aber m Netz gestöbert und gelesen, daß das Bügeln einfacher sei, manchmal gar nicht notwendig sei und ausserdem die Wäsche über einen irrsinnig langen Zeitraum gut riechen soll.
Negativ sei, dass so ein "Schmodder" sich in der Waschmachine bilden würde....aber kann man das Zeug nicht direkt in die Trommel geben??

Bitte jetzt keine Umweltgedanken mit hier einbringen; ich bemühe mich ansonsten schon sehr umweltbewußt zu leben...

Freue mich über Antworten, habe hier vergleichbares im Waschforum nicht gefunden...

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich kann nicht feststellen, dass ich mit Weichspühler weniger bügeln muß. Leider !

Ich habe auch einen Trockner. Hänge im Sommer aber auch auf der Leine auf.
Da ich meine Wäsche nicht sofort bügel, ist sie, egal ab mit oder ohne Weichspühler, immer gleich "schwer" zu bügeln.

Ich denke nicht, das man den Weichspühler mit in die Trommel geben sollte, da dieser ja erst im Spühlgang benötigt wird. So wäre er ja schon vorher im Waschgang durch die Wäsche gegangen.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,
was mir das bügeln erleichtert oder erspart:

-Wäsche vor dem Aufhängen gründlich schütteln, evtl. Nähte ausstreifen,schon etwas in Form bringen
-Hemden, T-Shirt, Blusen zum Trocknen auf Bügel hängen
-trockene Wäsche aus dem Trockner oder von der Leine, nicht in einen Wäschekorb stopfen, sondern da schon ordentlich, locker und leicht falten
-den Tisch, o.ä. wo man die Wäsche zusammenlegt weich polstern (großes Handtuch, Decke)

Ich verwende selten und dann ganz wenig Weichspüler, aber mit den o.a. Tipps klappt es ganz gut.

LG
:blumen: :blumen: :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Ich verwende auch keinen Weichspüler (mehr).

Mir ist aufgefallen, dass sich nicht nur Schmodder sondern sehr bald auch Schimmel im Waschmittelfach und dahinter bildet, wenn ich Weichspüler reingebe. In dem Zeug muss irgendwas drin sein, das den Plizen schmeckt!

Warum man ihn nicht in die Trommel geben kann, hat Christine ja schon erklärt.

Habe hier gelesen, dass manche statt dessen einen Schuss Essig ins Weichspülerfach schütten.
Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

War diese Antwort hilfreich?

Ich benutze kein Weichspüler mehr.
Schädlich für die Umwelt (Ich weis wie so vielen anderen Sachen),
nicht billig das Geld verwende ich lieber für unseren Garten, bekomme oft Jückreiz und wie Candendula schreibt wegen Schimmel hinter Waschpulverfach und sonst wo.


Bearbeitet von internetkaas am 16.02.2006 09:19:49
War diese Antwort hilfreich?

Ich verwende auch Weichspüler, aber das sich in der WAMA Schmodder bildet, mit dem habe ich kein Problem. Vielleicht weil ich zum Weichspüler noch dazu Sagrotan Hygienereiniger verwende. Das schüttet man mit in die gleiche Kammer wie den Weichspüler.

War diese Antwort hilfreich?

Zum leichteren Bügeln kann ich "domal bügelfix" empfehlen, riecht auch wunderbar, kostet pro 1L Flasche 99 Cent!

Ansonsten find ich Weichspüler klasse!

War diese Antwort hilfreich?

hallo zusammen,

benutze auch weichspüler und finde es bügelt sich etwas leichter...denke aber letztendlich kommt es aufs bügeleisen an?

wo bekomme ich denn "domal bügelfix" her, Miele Navitronic?

lg
saubär

War diese Antwort hilfreich?

Also ich kauf das bei Kaufland, bekommt man aber vielleicht auch beim DM oder Schlecker

War diese Antwort hilfreich?

oki danke!!

War diese Antwort hilfreich?

Ich sehe da auch keinen Unterschied. Ich benutz gaaaanz wenig Weichspüler, aber auch nur bei der 40° und 30° Wäsche. Sprich bei Hosen, T-Shirts, Pullis etc... Aber auch nur weil ich die Lufttrocknen lasse. Dann sind die Kleider nicht so extem steif und kratzig. Aber leichter bügeln- das kann ich nicht bestätigen


cathie

War diese Antwort hilfreich?

...und um den "Schmodder" zu entfernen bzw. vorzubeugen, solltest Du vielleicht einfach mal öfter die Waschmittelschublade reinigen. Hat bei mir auch geholfen. Dann ist gleich Schluß mit der "Schmodderei". :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Julchen1 @ 16.02.2006 - 09:40:31)
Ich verwende auch Weichspüler, aber das sich in der WAMA Schmodder bildet, mit dem habe ich kein Problem. Vielleicht weil ich zum Weichspüler noch dazu Sagrotan Hygienereiniger verwende. Das schüttet man mit in die gleiche Kammer wie den Weichspüler.

Das kann nicht dein Ernst sein.
Mit so einem Hygienereiniger schadest du nicht nur der Wäsche, sondern auch dir selbst.
So etwas braucht man höchstens, wenn jemand eine ansteckende Krankheit hat.
Für die normalen Bakterien reicht die einfache Wäsche.
Merke: wer allen Schmutz beseitigt, der vernichtet das Leben.
War diese Antwort hilfreich?

Sagrotan auf die Wäsche machen .... und sich dann über Ekzeme wundern? :P

Wenn man die normale gesunde Besiedelung der Haut zerstört übernehmen Pilze und Schlimmeres das Gebiet.

Weichspüler ist eine schmierige Unsitte, mit der man die saubere Wäsche wieder einpampt?

War diese Antwort hilfreich?

Sagrotan habe ich immer beim Waschen der Hundedecken benutzt, bis unser Hund ein Ekzem bekam :(

Seither überleben wir auch gut und gesund ohne! :)

tante ju

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju @ 16.06.2006 - 21:09:57)
Sagrotan habe ich immer beim Waschen der Hundedecken benutzt, bis unser Hund ein Ekzem bekam :(

Seither überleben wir auch gut und gesund ohne! :)

tante ju

Wieso, die sind doch kochfest, dann sind alle Bakterien weg.

Hygienespüler nehm ich auch nicht, nur Weichspüler.
War diese Antwort hilfreich?

Aida: Benutz die Suchmaschine und schreib Weichspüler rein, da wirst du ne Menge zu finden. B)

War diese Antwort hilfreich?

sogar bei FM :lol:

Ich vertrage, das Zeug nicht :heul: (kratze mich zu Tode)dabei riecht die Wäsche davon so angenehm :sabber:
Bei Handtüchern bevorzuge ich die harten "Marke Brett", damit kann ich mich besser abtrocknen.

War diese Antwort hilfreich?

Denn Duft gibts ja auch separat zu kaufen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nyx @ 17.06.2006 - 02:13:20)
sogar bei FM :lol:

Ich vertrage, das Zeug nicht :heul: (kratze mich zu Tode)dabei riecht die Wäsche davon so angenehm :sabber:
Bei Handtüchern bevorzuge ich die harten "Marke Brett", damit kann ich mich besser abtrocknen.

Jepp, das geht mir bei Handtüchern auch so.
Bei Wäsche die direkt an dem Körper ist mag ich das allerdings nicht, da muss ein bischen Weichspüler mit rein. Aber ob es sich damit leichter Bügeln lässt hab ich noch nicht festgestellt
War diese Antwort hilfreich?

Die Schulkleidung von meinem Kindern kommt nicht so knitterig aus der Maschine, wenn ich einen Schuss Weichspueler benutze.

War diese Antwort hilfreich?

Gebe einen minimalen schuss weischspüler in die WaMa sonst wird die Wäsche schmierig. Bei Handtücher gar keinen, mag auch lieber die "harten Bretter". Stecke ich die Wäsche in den Trockner lässt sie sich leichter bügeln, da muss ich teilweise nur zusammenlegen, benutze ich aber nur wenn ich die Wäsche nicht draußen aufhängen kann.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

250 Produkttester haben acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit getestet!

Zum Ergebnis!