Geranien auf den Fensterbänken...


guten morgen,

Ihr kennt sicher auch das Problem,wenn ihr Geranien auf den Fensterbänken
stehn habt und sie im Herbst wegräumt bleibt oft ein schmutziger,klebriger Rückstand
auf den Fensterbänken,und dies bekommt man sehr schlecht weg..
Was könnte man nehmen um unter die Blumentöpfe zu legen damit das nicht vorkommt?
Vieleicht eine Folie oder so,aber welche?
Vielen Dank für Tipps,John :)

Bearbeitet von john48m am 29.09.2014 07:00:38


guten morgen john,

ich hab unter allen blumentöpfen metallene topfuntersetzer stehen - diese dinger, wo man heisse töpfe draufstellt.

diese untersetzer schaffen einen kleinen abstand zu den oberflächen, auf denen die blumentöpfe stehen und verhindern auch flecken, die durch undichte töpfe entstehen.

beste grüsse aus wien: bele.


vielen Dank bele :)
Naja,Untersetzer habe ich auch unter den Töpfen (aus Kunststoff)
aber weis du wenn die Blumen grösser werden und überall runterhängen
nutzen die Untersetzer mich nicht viel...


versteh ich jetzt leider nicht.

was hat denn die grösse der blumen damit zu tun? ich hab riesige pflanzen auf diesen untersetzern stehen.

vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedruckt, kann aber leider keinen link setzen.

ich meinte nicht die normalen blumenuntersetzer, quasi tropftassen, sondern metallgestelle. wenn du die unter die pflanzen stellst, wird die fensterbank nicht schmutzig.

Bearbeitet von bele1312 am 29.09.2014 07:26:34


vielleicht wird's so klarer, was ich mein:

google einmal "topfuntersetzer metall", bitte.


Es geht hier nicht um die Ränder, die die Töpfe hinterlassen sondern die klebrigen Rückstände, die von der Geranie direkt kommen ...

Ich würde je nach Einrichtung vielleicht eine Decke, einen Bastuntersetzer oder sowas nehmen. Folie eher nicht, das finde ich persönlich nicht so hübsch.


Ich würde Malervlies passend zuschneiden, so dass es die ganze Fensterbank abdeckt.

Meine Geranien haben bisher noch nie solche Rückstände hinterlassen, da brauche ich im Herbst die Fensterbank nur abkehren und beim nächsten Fensterputz einmal nachwischen, fertig.



Kostenloser Newsletter