Pflege eines Holzbodens


Ich habe einen neuen Holzboden, der nur mit einer Seifenlauge gereinigt werden darf und dann nur mit einem Mop und auf keinen Fall mit Microfasern. Kann mir dazu jemand seine Erfahrungen mitteilen? was mache ich mit Kratzern bzw. Wasserflecken, beim z.B. Blumengießen oder Kochen....welche Lappen eignen sich dafür am besten, man bekommt ja nur mehr alles mit Microfaseranteilen


Hallo und willkommen hier!

Es gibt nach wie vor noch die ganz normalen, althergebrachten Aufnehmer aus diesem groben Gewebe! Zum Beispiel beim bekannten Discounter in "Nord und Süd" kann man die Teile ständig kaufen!

Aber was ist das für ein spezieller Holzboden, der mit Seifenlauge und ohne moderne Wischer gepflegt werden muss? Habe so was noch nie gehört!


Hallo @Turrach,

Erfahrung habe ich nur mit Parkettböden und Laminat. Mit deinem speziellen (was ist das für einer) Holzboden nicht. :o
Aber, wenn du schon die Info - vom Hersteller, denke ich mal - hast, daß er nur mit Seifenlauge gereinigt werden darf, hast du doch auch sicher eine Service -Tel.Nr. , die du kontaktieren kannst.
Rufe an und frage nett. Das klappt meistens! :)
Sicher wirst du deinen neuen Boden gut behandeln, so daß er weder Kratzer noch Wasserflecken abbekommt. :blumen:


Ich habe gerade nachgelesen, das ist ein ölbehandelter Parkettboden und erfordert diese Pflege besonders am Anfang. Erfahrung damit wäre hilfreich für mich gewesen. Da es eine Mietwohnung ist, habe ich den Boden nicht selbt ausgesucht - ist aber sehr schön.....


Hallo,

ich habe auch Parkett...das soll man nur eben feucht aufwischen.

Wenn Wasser drauf kommt, schnell aufwischen, aber ein kleiner Teppich oder so was legst du nicht auf das Parkett ? und in der Küche hast du doch so was nicht , oder doch :o



Kostenloser Newsletter