Latexmilch aus Baumwolljacke entfernen


Hallo, ich habe beim Filzen Latexmilch auf meine Baumwolljacke bekommen. Gibt es einen Tipp, diese wieder zu entfernen? Ich würde mich sehr freuen, wenn es eine Lösung gibt, denn ich liebe diese Jacke.

Mit lieben Grüßen
Petra Greßmann


Hallo Petra, erstmal herzlich Willkommen bei FM. :)

Wenn Du es nicht einfach auswaschen kannst, versuche es doch mal mit Spiritus oder Terpentin.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 15.10.2014 14:40:07


Ja, die Schere hilft gut gegen Latex-Flecken. :sarkastisch:

Falls dir das als zu drastisch erscheint, Spaß beiseite: Vergiss es, das Zeug haftet an Baumwolle, Wolle und ähnlichen Fasern wie der Teufel. Das kriegst du mit nichts mehr weg.

Ich stricke seit Jahren Hausschuhe, filze sie mit Tennisbällen in der Waschmaschine und streiche die Sohlen mehrmals mit Latexmilch ein, damit man mit den fertigen Hausschuhen auch mal kurz raus kann (Post holen, Holz reinbringen usw.)

Dabei hab ich mal Latexmilch auf meinen heißgeliebten hellen Nicki-Pulli gebracht, hab es aber nicht gleich bemerkt und dann war der Fleck natürlich schon eingetrocknet. Ich weiß gar nicht mehr, was ich alles für Mittelchen ausprobiert habe, um den Fleck rauszukriegen, aber es hat leider nichts davon geholfen.

Wenn dir nicht allzuviel an deiner Jacke liegt, versuch es gar nicht erst, und falls doch: ich würde mich freuen, wenn du ein Mittel gegen Latexflecken finden solltest und wäre sehr dankbar für einen Tipp. Meinen Pulli kriege ich zwar deswegen nicht wieder, aber vielleicht kann ich an die Sache entspannter rangehen und muss nicht immer die ältesten Lumpen aus dem Schrank ziehen, wenn es ans latexen geht.

:blumen:


Ach,wie schade! :heul: Hatte echt gehofft, dass es eine Lösung für das Problem gibt. Die Jacke ist neu und ich möchte sie nicht entsorgen. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.

LG Petra


Zitat
Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.


:pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 15.10.2014 17:22:43

Wenn sowieso nix hilft... mops, hast du auch Nagellackentferner, bzw. Aceton versucht? Es muss doch ein Lösungsmittel geben. Woraus besteht das Zeug denn?


(Frei nach dem Motto: Auf jedes Töpfchen passt ein Deckelchen.)


Zitat
Wenn dir nicht allzuviel an deiner Jacke liegt, versuch es gar nicht erst, und falls doch: ich würde mich freuen, wenn du ein Mittel gegen Latexflecken finden solltest und wäre sehr dankbar für einen Tipp. Meinen Pulli kriege ich zwar deswegen nicht wieder, aber vielleicht kann ich an die Sache entspannter rangehen und muss nicht immer die ältesten Lumpen aus dem Schrank ziehen, wenn es ans latexen geht.

@Mops Der Tipp ist von heute ,ich denke es interessiert dich :blumen:
Entfernen von Latexmilch aus Bekleidung

Zitat (frenchi @ 17.10.2014 19:05:07)
@Mops Der Tipp ist von heute ,ich denke es interessiert dich :blumen:
Entfernen von Latexmilch aus Bekleidung

Super, vielen Dank! :wub: Dann kann ich jetzt endlich die Angst-vor-Latexmilch-Klamotten entsorgen! :ach:

Vielen Dank auch an @pedigre60; auf eine Anfrage zur Fleckbeseitigung gleich noch einen Tipp zur Entfernung der selbigen einzustellen, kommt wahrhaftig nicht oft vor! ^_^

Zitat (mops @ 17.10.2014 19:43:52)
Vielen Dank auch an @pedigre60; auf eine Anfrage zur Fleckbeseitigung gleich noch einen Tipp zur Entfernung der selbigen einzustellen, kommt wahrhaftig nicht oft vor!  ^_^

Auch von mir Glückwunsch @pedigre60: Für die innovative Werbeidee. :ruege:

Werbung im Forum fällt ziemlich schnell negativ auf.
Da stelle mer ons em Forum ma janz dumm un losse de Werbung onger de Tipps aw.
Ist ja schließlich pupsegal, ob man das Forum oder die Tippseite zweckentfremdet.

Nuja, so ganz egal scheint es nicht zu sein, denn hier würde die Werbung nicht lange überleben, im Tippbereich dagegen wird es nach Prüfung durch die Verantwortlichen sogar veröffentlicht :pfeifen:

Und der/die Fragestellerin hält es nicht mal für nötig, hier mal die Lösung der Fragestellung zu posten für andere, die das gleiche Problem haben ... kein feiner Zug :nene:


Ihr ist dann zu "wünschen", dass sie eine Eintagsfliege bleibt,denn den Namen werden wir uns ja merken. :sarkastisch: :sarkastisch:



Kostenloser Newsletter