Wie bleibt weicher Stoff nach dem waschen weich?


Hi! Ich hab mir mal die Jogginghose von meinem Freund mitgenommen, weil die so kuschelig weich war innen, so wie Jogginghosen manchmal sind. Leider war der Kuschelspaß nach 3 Wäschen vorbei, jetzt ist die Hose nur noch kratzig und gar nicht mehr flauschig. :( - gibt's einen Trick, bei dem man die flauschigen Hosen waschen kann und sie auch so weich bleiben ? ;) Klappt denn das mit Fewa Wolle wirklich? usw :)


Hallo Vronilein,

ein Trockner wirkt wunder, ich erinnere mich noch an die kuschelweiche Wäsche aus meiner Kindheit. Jetzt habe ich keinen mehr (wäre mir auch zu teuer) und akzeptiere einfach, dass meine Wäsche so hart ist wie sie nun mal ist ;) Weichspüler würde ich aus Umweltschutz- und Gesundheitsgründen nicht verwenden, ist außerdem nicht gut für manche Fasern (Jeans leiern davon z.B. schneller aus).
Trotzdem hört man ja so einiges an Tipps. Ich kann nicht versprechen, dass diese Tipps helfen (habe sie selbst noch nicht ausprobiert), aber angeblich hilft:

- in Wasser aufgelöstes Salz im Weichspülerfach
- Essig (der Geruch verfliegt angeblich beim Trocknen)
- Waschnüsse
- Zitronensäure

Wie die Verträglichkeit mit den Fasern/verschiedenen Bekleidungsmaterialien ist, weiß ich leider nicht. Aber die Themen Umwelt und Allergene sind damit zumindest schon mal beseitigt. Vielleicht weiß eine andere "Mutti" mehr?

Viele Grüße!


Ich nehme Essig als Weichspülerersatz, ein Schnapsglas voll statt Weichspüler. Und es riecht nicht nach Essig!

Trockner hab ich zwar auch, aber man kann leider nicht alles in den Wäschetrockner geben.


Ich glaube es kommt auch auf die Temperatur an, also so kalt wie möglich waschen führt dazu, dass die Fasern sich am wenigsten verändern.
Ich habe das bisher als Schicksal hingenommen, das die Sachen bald nicht mehr so fluffig sind. Aber drei mal waschen ist echt wenig.


@ Vronilein

ggf. auch die Schleuderleistung reduzieren ?

Wenn die zu hoch ist, wird so manches Textil zumindes rauh und kratzig, wenn nicht noch mehr.

Ansonsten, wie schon die Vorgängerinnen geschrieben haben:
einfachen, billigen Haushatsessig anstatt Weichspüler.
Ca. ein Schnapsglas, riecht überhaupt nicht.
Mache ich auch seit ca. 3 Wochen.

Liebe Grüße :blumen:
taline.



Kostenloser Newsletter