Mengenangaben


Hallo zusammen,

ich mache essen für 21 Personen.
Es gibt:
Schnitzel(paniert),
Nudelsalat,
Blattsalat,
Gurkensalat,
Karottensalat,
Tomate-Mozzarella
Trauben-Käse-Spieße
und Baguette
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir vielleicht jemand bei den Mengen helfen könnte :keineahnung: :verwirrt:

:winkewinke:


klingt etwas komisch, :wacko:
21 Schnitzel ja, dürfen bei der großen Auswahl an Salaten ruhig doppelt so viele sein :wub:
die Salate halte ruhig eher weniger, da es eben viele sind, so in 1 kg menge
Baguette, die gehen bei uns immer weg wie heiße Semmeln, da solltest du mindestens pro Kopf 1 1/2 rechnen.
ich spreche aber jetzt von denen die mit Kräuterbutter und oder Knobibutter gibt, zum aufbacken :sabber:

da der Nudelsalat wohl die einzige Sättigungsbeilage ist, eine große Schüssel sollte es schon sein (früher gab es die Abwaschschüssel die sollte es schon sein) mindestens jedoch 5 kg :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 11.11.2014 16:48:50


Das klingt doch sehr nach einem ziemlich rustikalen kalten Buffet und da wuerde ich empfehlen, dass Du von allem reichlich herrichtest, denn wenn irgendwas auf dem Buffet ausgeht, macht das keinen guten Eindruck!

Hier kann niemand einen verbindlichen Tipp abgeben, denn dazu müsste man den Anlass der Einladung und auch die Gäste naher kennen!


Wie siehts auch mit Kartoffelsalat? Nudelsalat als einzige Sättigungsbeilage finde ich etwas dürftig.

Was ist denn der Anlass für die Einladung?


Danke schon mal für die Antworten!

Meinst du 1 Kilo Karottensalat, 1 Kilo Gurke usw oder alle Salate (außer den Nudel-) zusammen 1 kilo?
Und z.b. bei 5kilo Nudelsalat heißt ja dann nicht 5kg Nudeln, sondern 5kg fertigen Salat- wie viel rohe Nudeln müsste ich dann rechnen?

Tut mir leid, ich bin da total unerfahren.

Ja, ich weiß, dass es sich etwas dürftig anhört, aber es ging ehrlich gesagt auch darum, dass es nicht so viel Arbeit macht und nicht so teuer wird *schäm*
Es soll für einen Geburtstag sein, allerdings Sonntag nachmittags.

lG

Bearbeitet von JuliaF am 11.11.2014 17:38:51


Hallo JuliaF,
ich würde auch sagen, dass du zuerst einmal den Anlass des Essens mitteilst und vielleicht, welche Altersgruppe es ist, denn wenn Kinder dabei sind, würde ich auch kleine Würstchen o.ä. anbieten.
Sie freuen sich auch immer über Garnierungen.
Mache doch noch gefüllte Eier, wie schon gesagt Kartoffelsalat und vielleicht noch einen Schicht- oder Wurstsalat und lasse dafür den Blattsalat weg.
Die Menge der angebotenen Speisen richtet sich in erster Linie nach den Gästen, sind es gute Esser usw.
Außer dem Baguett würde ich auf jeden Fall noch andere Brotsorten anbieten, da du Schnitzel machen willst und vielleicht nicht jeder Salat möchte.
Also noch einmal überlegen und dann wird es schon. :blumen:


Zitat (JuliaF @ 11.11.2014 17:38:12)
Danke schon mal für die Antworten!

Meinst du 1 Kilo Karottensalat, 1 Kilo Gurke usw oder alle Salate (außer den Nudel-) zusammen 1 kilo?
Und z.b. bei 5kilo Nudelsalat heißt ja dann nicht 5kg Nudeln, sondern 5kg fertigen Salat- wie viel rohe Nudeln müsste ich dann rechnen?



lG

ja so hatte ich es schon gemeint, natürlich schon fertig

aber wie die anderen schon schrieben, Kartoffelsalat würde ich mindesten auch noch anbieten.
wo bei man ja auch daran denken muß, Kartoffelsalat ist schwer.
so ein kleiner Topf im Supermarkt ist 1 Kg...........
dann kannst du natürlich auch den Nudelsalat verkleinern.

was du auch machen kannst, die Schnitzel verkleinern, so sieht es mehr aus und man kann es auch als Fingerfood benutzen.

den Blattsalat würde ich schlicht als Dekor für die Schnitzel nehmen.

richtig nicht 5 kg Nudeln, denn die zugaben haben auch ihr Gewicht, ich würde Spirelli nehmen, a 100 g pro Mann/Frau

solltest du nun auch Kartoffelsalat machen /oder fertig kaufen, dann mache nicht so viel Nudelsalat.
die Traubenspieße würde ich nur ein paar wenige machen und den Rest einfach dazu legen, also deko und fertig in einem.
Mozzarella ist auch ne feine Idee, schneide 1 einfach nur ein und stecke Tomate in die einschnitte.
(habe ich mal in der Werbung gesehen und für toll befunden) diesen legst du einfach zwischen den Salat oben drauf.
bei den anderen Salaten machst du auch immer etwas anders als den Rest und schon hast du gleich die deko für dein Buffet :wub:


Kostenloser Newsletter