Kochfisch nach alter Tradition


Kochfisch wurde früher meiner Meinung nach von meiner Mutter mit Milch gekocht.


Das kann schon gut möglich sein. Hast du nun noch eine Frage oder wolltest du uns das nur mal mitteilen? :rolleyes:


Zitat (Paffrherb183 @ 31.01.2015 09:24:20)
Kochfisch wurde früher meiner Meinung nach von meiner Mutter mit Milch gekocht.

..hab ich noch nie gehört, aber was willst du wissen? :hmm:

Zitat (Paffrherb183 @ 31.01.2015 09:24:20)
Kochfisch wurde früher meiner Meinung nach von meiner Mutter mit Milch gekocht.

Wirklich? :pfeifen:

tja, wenn das Deine Mutter so macht, ist das doch in Ordnung ...


Zitat (Paffrherb183 @ 31.01.2015 09:24:20)
Kochfisch wurde früher meiner Meinung nach von meiner Mutter mit Milch gekocht.

Das is ja mal 'n Ding!! rofl

Meine Mutter hat das nie gemacht.... :heul:

Zitat (Paffrherb183 @ 31.01.2015 09:24:20)
Kochfisch wurde früher meiner Meinung nach von meiner Mutter mit Milch gekocht.

Hast Du eine Frage dazu? ;)

Ich kann mir jetzt echt nicht vorstellen, welchen Sinn das hat und wie das schmecken soll.


Manche kochen ja Blumenkohl auch in Milch. Ich noch nie.
Das hat wohl den Sinn, dass er weiß bleibt und vielleicht auch den Geruch beim Kochen minimiert.

Vielleicht soll das beim Fischkochen den gleichen Effekt haben?


Damit der Blumenkohl seine weiße Farbe behält, hat man mir beigebracht, neben dem Salz im Kochwasser auch einen Löffel Zucker in selbiges zu geben. Dies würde auch den Kochgeruch minimieren!

Ich mach es zwar so, hab aber bezüglich des Kochgeruchs jetzt noch keine Vor- oder Nachteile festgestellt. Im übrigen meine ich, so stark riecht Blumenkohl nicht, es sei denn, man kocht ihn so heftig wie Waschbrühe!!! :ruege:

Allerdings kann ich mir nicht besonders gut vorstellen, in den Fischsud Zucker wegen des Fischgeruchs hieinzugeben! Und erst recht nicht käme ich auf die Idee, Fisch in Milch zu kochen!! Ich weiß nicht, wo da der Sinn für dieses Tun sein sollte.... :hmm: :keineahnung: :hmm:

Bearbeitet von Murmeltier am 31.01.2015 18:45:57


Ich lege eingefrorenen Fisch in Milch zum Auftauen, dann schmeckt er wie frischer Fisch, aber das war ja nicht die Frage.

:hmm: Na ja, eine Frage gibt es ja hier nicht, nur eine Mitteilung. :sarkastisch: :sarkastisch:

Kochfisch mag ich eh nicht - nur gedünstet oder gebraten.


Guten Morgen,Da ich nicht weis ob Du ein Rezept möchtest,Schreibe ich Dir mal mal einfach wie meine Oma Kochfisch machte.Als erste hat Sie eine Brühe angesetzt also:
Wasser,Wacholderbeeren,Piment Lorbeer,Zwiebel,Möhre,Sellerie,Kohlrabi und was Du noch möchtest an anderen Wurzelgemüse, die Brühe hat Sie auch etwas salziger gehalten (für den Fisch)Die Brühe ordentlich durchkochen lassen und später den Fisch nur drin ziehen lassen.Falls Du es aus probieren willst wünsche ich viel Spaß kerberus


Obelix würde sagen: Der arme Fisch. :trösten:


@Kerberus: In der Brühe würde ich eher Muscheln kochen.


Zitat (Jeannie @ 01.02.2015 09:54:46)
@Kerberus: In der Brühe würde ich eher Muscheln kochen.

Ich auch, aber da muss noch ordentlich Weißwein rein ^_^

:sabber: :sabber:

Nee,Muscheln mag ich nicht.



Kostenloser Newsletter