zwiebelsaft gegen Husten, wie mache ich den


wie setze ich sowas an und wie kann ich den einnehmen


Du hackst die Zwiebeln ganz fein und bestreust sie dick mit Zucker. Den sich bildenden Saft nimmst du mit einem Löffel ein.
Bei uns in der Familie hat das immer sehr gut geholfen :)


Rettichsaft hilft auch. Rettich in Scheiben schneiden, Honig drauf und einige Stunden ziehen lassen. Dann den Saft teelöffelweise über den Tag verteilt einnehmen. So hat es meine Mutter immer gemacht.


Wir machen den Zwiebelhustensaft so:

in einem sauberem Schraubglas

Eine fingerdicke Schicht Zwiebel und eine fingerdicke Schicht Zucker immer abwechselnd einfüllen bis das glas bis oben voll ist, Deckel aufsetzen, nicht zuschrauben und im Wasserbad leicht köchelnd schmelzen lassen, bis ein hellgelber Sirup entsteht.

Das ganze in ein verschließbares sauberes Gefäß abseihen und kalt stellen.
3 x täglich einen Teelöffel einnehmen.

Hilft sehr gut und schmeckt auch Kindern.
Allerdings riecht man ein wenig, als wenn man ne Tüte Zwiebelringe genascht hätte.


Dies ist zwar nicht zum Einnehmen, aber auch gut bewährt bei Schupfen Husten und so: eine aufgeschnittene Zwiebel auf oder neben das Kopfkissen legen nachts.


Zitat (dahlie @ 28.02.2015 14:05:36)
Dies ist zwar nicht zum Einnehmen, aber auch gut bewährt bei Schupfen Husten und so: eine aufgeschnittene Zwiebel auf oder neben das Kopfkissen legen nachts.

Das machen wir hier immer, wenn jemand Husten hat. Gerade nachts ist der Husten ja meist stärker und eine zerkleinerte Zwiebel hilft da Wunder.

Ne Zwiebel aufs Kopfkissen :o hm naja wenns hilf, aber da ich den Geruch von roher Zwieberl eh nicht mag fällt das schonmal weg ;) .... Da ist mir nen Minzeöl lieber, hilft auch gleich beim Durchatmen und entkrampft.

Das mir dem kochen usw. hab ich auch schon gehört, aber irgendwie denk ich da werden die Inhaltsstoffe von den ätherischen Ölen durch zerstört, daher die Roh-Schicht-Variante auch bei uns.


Nein, die Zwiebel ist auf einem Tellerchen auf dem Nachttisch bzw möglichst nah am Kopf. Klar, danach riecht dann das ganze Zimmer und man muß am morgen wirklich sehr gut lüften. Es hilft aber wirklich gegen den Husten, nicht nur Minze zum Durchatmen. Ist zumindest meine Meinung.


Eine Zwiebel (oder etwas anderes stark Riechendes) neben dem Kopfkissen würde mich am Einschlafen hindern. Also nix für mich... :P


Wenn krank und Nase zu, rieche ich ohnehin nichts!

Aber ich gebe zu, daß ich dank meiner Medikamente ohnehin nicht zu (Ein-) Schlafstörungen neige!


na da haste aber nen Glück...



Kostenloser Newsletter