schw. johannisbeermarmelade ungekocht aus d. eis ?


meine oma brachte vom wochenmarkt ein tolles rezept für schwarze johannisbeermarmelade ohne kochen mit : schwarze johannisbeeren ribbeln , vorsichtig abspülen, durch den fleischwolf drehen, mit zucker verrühren, in gefriebehälter füllen , geliert nach kurzer zeit von selbst, dann ab in die gefriertruhe. die marmeldade friert nie richtig steinhart und kann potionsweise für den verbrauch entnommen werden. eine gesundheitsbombe, wenn einen die kleinen kerne und schalenwinzlinge nicht stören. gesünder geht es nicht marmelde zu genießen: aus dem eis aufs brot, sich etwas zu trineken machen und schon iat das vitaminfrühstück fertig. - meine frage : weiß jemand wieviel zucker an das johannisbeermus kam ???


Das hängt wahrscheinlich davon ab, wie süß du deine Marmelade so magst. ;)

Generell gilt: Je mehr Zucker, desto "weicher" wird die gefrorene Marmelade, da sie nicht so sehr friert. Würdest du gar keinen Zucker nehmen, hättest du einen relativ festen Eisblock.

Ich würde mich an normalen Rezepten für Gelierzucker orientieren, und davon dann so 20% abziehen, da Gelierzucker ja noch das Geliermittel und Säure enthält, und nicht so süß ist wie reiner Zucker.


Zitat
weiß jemand wieviel zucker an das johannisbeermus kam ???


Wahrscheinlich keine.


Kostenloser Newsletter