Flecknfernung aus Reisebett

Hallo Ihr Lieben,
meine Frage bezieht sich auf die Reinigung unseres cremefarbenen Reisebettchens.
Als unser Schatz älter wurde, haben wir das Bettchen auch noch als eine Art Laufstallersatz benutzt, und wenn die Kleine mal etwas gegessen hat etc. und sich dann mit ihren Patschehändchen am Rand des Bettes oben festgehalten hat, sind dadurch Flecken entstanden, die ich bis jetzt nicht wegbekommen habe. Die Flecken sehen aus wie dunkle Schatten eben an den Stellen, wo man generell auch häufig anfasst, um das Bettchen zu verschieben etc.
Da der Bezug ja aus reinem Baumwoll-Stoff besteht und fest an dem Bettchen dran ist, ist Waschen z.B. in der Maschine ja leider nicht möglich. Ich möchte das Bettchen aber auch nicht in die Reinigung bringen, da ich denke, daß das ziemlich teuer werden würde, zumindest im Verhältnis zum Anschaffungspreis...
Mit scharfen Reinigern möchte ich die Flecken ungern behandeln...
Hat vielleicht irgendwer einen Tip, wie ich noch vorgehen könnte, um die Flecken zu entfernen, ohne jedoch dem Stoff zu schaden...?
Über Hilfen und Tips würde ich mich sehr freuen. :)
LG.

Bearbeitet von karana312 am 25.03.2015 03:57:12
Willkommen bei FM! :blumen:
Tja, diese Probleme liegen zwar schon zeitlich weit hinter mir,kann mir aber vorstellen, dass du es gerne wieder sauber hättest.

Da fallen mir folgende Möglichkeiten ein:
Klares Fensterspray, das man ja sehr gut zur Fleckenentfernung aus Teppichen verwenden kann.
Oft ist da Spiritus drin; könnte man auch mal vorsichtig auftupfen und abtupfen.
Ich denke, dass Reiben die Sachen "vertieft", soeweit das nicht schon geschehen ist.
Dann vielleicht mal mit Shampoo bearbeiten.
Oder den "Schmutzradierer"; Baumwolle ist ja nicht soo empfindlich.
Da fällt mir noch Rasierschaum ein, das auch schon mal zur Fleckentfernung bei Autopolstern empfohlen wird.


Warten, bis hier jemand vorbeikommt, der/die das schon mal selbst gelöst hat. ;)
oder noch andere Alternatien angeben könnte.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Willkommen bei FM 🌻

Ich würde es mal mit einem mit milden Haarshampoo (für Baby) eingeschäumten Schwamm versuchen,
wirken lassen und dann mehrmals mit klaren lauwarmen Wasser und Schwamm herausreiben. Am Besten kreisförmig reiben.
Viel Glück
🐧
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Ping, 25.03.2015)
Willkommen bei FM 🌻

Ich würde es mal mit einem mit milden Haarshampoo (für Baby) eingeschäumten Schwamm versuchen,
wirken lassen und dann mehrmals mit klaren lauwarmen Wasser und Schwamm herausreiben. Am Besten kreisförmig reiben.
Viel Glück
🐧

genau wie Dahlie auch schon schrieb mit dem Schmutzradierer ein massieren und auswaschen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Wenn die Katze krank wird... Unheilbar Krank Teil II: Leben nach der Krebsdiagnose. Gewinner der Amazon-Gutscheine Hilfe beim anschließen einer Lampe -: -Verkabelung- was wohin? Bauanleitung für das Spiel rommy cup: Bauanleitung für das Spiel rommy cup Unbeschichtete Aluminiumpfannen: Reinigungstipps satirische Neujahrsansprache: Neujahrsansprache 2007/2008 für nähanfänger: was kommt ins nähkörbchen?