Mit was kann ich einen Lederstuhl reinigen?


Dieser Lerderstuhl besteht aus einem Metalgestell, an dem Rückenlehne und Sitzfläche aus einem braunen glatten Leder besteht, man kann mit diesem wippen.
Leider weiß ich nicht was das für Leder ist, deshalb diese Beschreibung. (vielleicht erkennt jemand es und kann da auch weiter helfen)
Er ist mehr als 20 Jahre alt und wurde laaaaange nicht gereinigt, das heißt es ist ungewiß was da alles schon dran gekommen ist.

Bearbeitet von Andrea-lein am 31.03.2015 12:50:39


Ich weiß zwar auch nicht, um welches Leder es sich bei deinem Sessel handelt, aber hier könnte etwas für dich dabei sein. Lies da einfach mal durch :blumen:


Hallo und herzlich willkommen hier bei den Muttis!

Wenn Du Dir absolut sicher bist, daß es sich bei dem Stuhlbezug um echtes Leder handelt, empfehle ich Dir, beim Schuster Deines Vertrauens, einem guten Schuhgeschäft oder auch in einem Laden für Reiterbedarf Sattel- bzw. Lederseife zu besorgen!

Die Lederseife bekommt man in unterschiedlich großen Gebinden in Blech- oder Kunststoffdosen. Des weiteren befindet sich in der Dose ein Schwämmchen, welches angefeuchtet über die Seife gerieben und sodann unter kräftigem Reiben auf das Leder aufgetragen wird. Du wirst Dich sehr wundern, wieviel Schmutz und Ablagerungen Du vom Leder entfernen wirst! Anschließend solltest Du mit einem sauberen, feuchten Tuch die Lederflächen nachreiben und nochmal trockenwischen.
Es wäre zum Abschluß angebracht, das Leder nochmal mit einem guten Wachs einzureiben, damit es schön geschmeidig und glänzend bleibt. Dafür eignen sich am besten "Feuchte Lederpflegetücher", die Du in jedem halbwegs gut sortierten Drogeriemarkt für relativ kleines Geld bekommen kannst (20 Stck. in der Packung für ca. 2,50 bis 3,00 €). Eine kleine Dose der Lederseife kostet ca. 8,-- bis 9,50 €. Sie ist jeden Cent wert, den Du dafür bezahlst. Du kannst übrigens auch sehr gut Deine Lederhandtaschen sowie auch die guten Lederschuhe damit reinigen!

Du siehst also, daß das Geld hierfür sicher nicht umsonst ausgegeben ist!


Ach ja, ich hatte vergessen zu erwähnen, daß diese Reinigungsweise natürlich nur bei Glattleder möglich ist!

Bearbeitet von Murmeltier am 31.03.2015 13:11:12



Kostenloser Newsletter