Zuviel Poliboy auf Holztreppe

Bei der Pflege unserer Holztreppe ist mir versehentlich die Poliboyflasche umgefallen, sodass zuviel Pflegemittel auf die Treppe kam. Jetzt ist die Treppe derart glatt, dass man kaum darauf gehen kann. Wie kann ich das beseitigen?


Bearbeitet von Highlander am 02.04.2015 10:14:11
5 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
mit Putzen :wub:
also Wischeimer mit heißes Wasser
Ein Paar tropfen Spüli und
eine Bürste und
ich würde Handschuhe anziehen, dann ist das Wasser nicht ganz so heiß, ich kann nur bis 42°C aushalten :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Wie oben schon beschrieben, mit heißem Wasser, ich würde aber nichts mehr reintuen ins Wischwasser.

War diese Antwort hilfreich?
Doch, ich würde auch noch ein Reinigungsmittel ins Wischwasser geben, denn das Poliboy-Zeugs enthält ja auch noch Wachs und das würde Zabi vermutlich mit nur klarem, wenn auch heißen Wasser allein, nicht abbekommen!

Aber ganz davon abgesehen hat Poliboy meiner Meinung nach auf einer Treppe ohnehin nix zu suchen. Poliboy ist eine Möbelpolitur und die macht die Möbel nun mal blank, glänzend und glatt!

Aber auf den Möbeln geht ja auch niemand "spazieren"!

Ich bin sicher, für Holztreppen gibt es geeignetere Pflegemittel als gerade eine Möbelpolitur, vor allem ein solches, das die Oberfläche zwar gut pflegt und sicher auch einen schönen Glanz verleiht, aber diese nicht zur gefährlichen Rutschbahn macht!
War diese Antwort hilfreich?
Wasser ist hier nicht so sinnvoll. ;)

Im Wesentlichen ist jetzt eine etwas zu dicke Schicht Carnaubawachs auf den Stufen.
Um die Schichtdicke zu verringern solltest du die Eigenschaften von dem Wachs berücksichtigen:

Das ist ein hydrophober Stoff, also in Wasser wenig bis gar nicht löslich. Zum Lösen mußt du stattdessen was Lipophiles nehmen, Waschbenzin, Öl (mineralisch, pflanzlich oder auch tierisch).
Einen kleinen Fleck würde ich mit Waschbenzin lösen und das Zuviel an Wachs mit Lappen wegwischen. Für eine größere Fläche würde ich zunächst mit Öl lösen und die dadurch verursachte Ölschicht mit Waschbenzin beseitigen.
Lösungsmittel auf Lappen und damit über die Wachsschicht wischen, bis das Zuviel an Wachs auf der Stufe, vom Lösungsmittel angelöst im Lappen aufgenommen ist. Immer wieser frischen mit LM getränkten Stoff einsetzen.

oder

Das Wachs ändert seine Viskosität bei gelinder Erwärmung stark, bei Raumtemperatur hart bis spröde, über ca. 40 °C wird es knetbar bis wachsweich. Durch Polieren mit einem Lappen kannst du die Temperatur vom Wachs so weit erhöhen, daß so ein Teil "verflüssigtes" Wachs vom Tuch aufgenommen wird. Schnelles Drüberreiben mit Andruck und immer wieder frischen Stoff nehmen. Für eine größere Fläche kannst du auch eine rotierende Bürste nehmen, an deren Borsten das "verflüssigte" Wachs haften bleibt. Die Borsten immer wieder zwischenreinigen.
War diese Antwort hilfreich?
Jep, putzen mit heißem Wasser und einem Allzweckreiniger.
War diese Antwort hilfreich?

Dudelsack, könnte man dann nicht ein Bügeleisen und viel Zeitung nehmen?
das löst ja dann auch mit Hitze und die Zeitung saugt es auf :wub:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (viertelvorsieben, 02.04.2015)
Jep, putzen mit heißem Wasser und einem Allzweckreiniger.

Joah! Anderes könnte die Holztreppe mMn eher schädigen!
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage