Lebensmittelallergie wo testen?


Hallo allerseits,

die einfachen Atemtests (lactose, fructose etc.) hatte ich vor längerer Zeit schon hintermir. Nun suche ich einen Arzt wo ich richtige Lebensmittelallergietests machen kann.

Bei was für einem Arzt kann man so etwas machen lassen?


Hallo,
ich würde mal bei meiner KK fragen.


Frag doch mal deinen Hausarzt, der müsste das doch wissen.


Das wird schwierig. Die meisten Ärzte befassen sich nicht damit. Ich wollte auch mal so einen Test machen und habe vergebens gesucht. Habe dann aber an mir selbst gestestet und bin fündig geworden, d.h. ich habe eine Laktoseintoleranz, obwohl der Atemtest als negativ bewertet wurde.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 07.04.2015 13:42:03


Ja, die Atemtests scheinen ab und zu "verrückt" zu spielen.

Mir wurde vom Arzt gesagt, er weiß es nicht und ich solle mal googlen. Aber selbst das liefert mir keine befriedigenden Ergebnisse...


Zitat (Mimmy @ 07.04.2015 13:41:33)
Ja, die Atemtests scheinen ab und zu "verrückt" zu spielen.

Mir wurde vom Arzt gesagt, er weiß es nicht und ich solle mal googlen. Aber selbst das liefert mir keine befriedigenden Ergebnisse...

Als erstes würde ich den Arzt wechseln. Wenn mir einer solch eine Antwort gibt, wäre der bei mir an der falschen Adresse...

Ansonsten kannst Du natürlich einiges selbst testen, indem Du ein Ernährungstagebuch führst und ganz genau aufschreibst, was du zu dir nimmst und wie Du reagierst. Dann immer eine (!!) Sache weglassen und weiter aufschreiben. Nach einer Woche was anderes weglassen etc...

Mögliche Ärzte (je nach Reaktion auf Unverträglichkeit) wären Hautarzt, Internist oder eben der Hausarzt!

Danke Binefant. Ich fand das auch schon sehr komisch von meinem Hausarzt. Aber da bin ich eh so selten.

Ja selber ausprobieren ist garnicht so einfach. Durch Beruf und Sport, kann man kaum immer die gleichen Sachen essen und dann mal was weglassen etc.

Dazu kommt es mir so vor, als wäre es nicht immer der Fall das es mir schlecht geht. Insgesamt sehr komisch und vorallem kompliziert.

Ich werde mich mal dann mal bei meinem Hausarzt erkundigen.


Hallo Mimmy,
solltest Du in der Nähe einer Uniklinik mit Hautklinik wie zB Düsseldorf wohnen,
so könntest Du prima auch dort testen lassen. Lg 🐧


Zitat (Mimmy @ 07.04.2015 14:06:53)
Ja selber ausprobieren ist garnicht so einfach. Durch Beruf und Sport, kann man kaum immer die gleichen Sachen essen und dann mal was weglassen etc.


Lass' mal als erstes die Milch weg. Vielleicht bringt das ja schon was. (Wirkt aber nicht sofort, sondern erst nach ein paar Tagen bis das Zeug aus dem Körper verschwunden ist.)

Gute Besserung! :)

Von selber ausprobieren mal abgesehen, ist die Idee die Krankenkasse zu fragen wohl die sinnvollste. Bei mir hatte das einmal der Hautarzt gemacht und einmal war ich drei Wochen in einer Asthmaklinik. Was dabei herauskam konnte ich denen auch alles schon vorher sagen und zwar ohne Schmerzen. Aber die Ärzte wollten das ja wie immer selber herausfinden.


Mir wurde mal gesagt direkt auf alle möglichen Lebensmittel kann man nicht testen, das kannst du nur selber im Ausschlussverfahren herausfinden.


Zitat (1Sterni @ 08.04.2015 07:10:19)
Mir wurde mal gesagt direkt auf alle möglichen Lebensmittel kann man nicht testen, das kannst du nur selber im Ausschlussverfahren herausfinden.

Das ist aus meiner Erfahrung richtig, da Tests - ob nun Prick- oder Athemtests - oftmals falsche
Resultate erzielen. Zb darf/sollte man 3 Tage vor dem Atemtest auf Laktose keine Kohlehydrathe zu sich nehmen.......wandelt sich in Zucker......usw....
Im Alleingang zu testen ist mMn immer mit einem kleinen Risiko verbunden,
da je nach Reaktion doch für die ausführende Person ernsthafte gesundheitliche Probleme auftreten können. (Ich möchte keine Angst schüren, nur Bedenken äußern aus eigener Erfahrung - jeder Mensch ist/reagiert anders!!!)
Deshalb auch oben mein Vorschlag bezüglich Uniklinik.
Lg 🐧

Was vermutest du denn was es ist ? Ich hab auch seit Jahren Probleme und hab es nie übers Herz gebracht es zu testen, zum Beispiel auf Histamin Unverträglichkeit.



Kostenloser Newsletter