Test auf Lebensmittelallergie?


Weiß jemand welcher Arzt Tests auf eine Lebensmittelallergie durchführt ?Eher der Internist oder macht das auch der Hausarzt,mein Arzt ist noch im Urlaub darum frage ich euch.
Nach dem Essen geht s mir immer schlecht der Bauch wird dick die linke Bauchseite tut weh und ich werde schrecklich müde,hat eine Weile gedauert bis ich auf die Vermutung gekommen bin das es eine Lebensmittelallergie sein könnte.
Das passiert aber auch nur nach warmen Essen ,Frühstück und Abendbrot machen gar keine Probleme .Hat jemand so einen Test schon mal durchführen lassen und was kostet der Spass? :huh: Ich weiß das die Kassen das nicht bezahlen.


ich würd an deiner stelle zum internisten gehen - der kann dir dann auch gleich blut abnehmen ...

ich würd auch noch auf lactose- und fructoseintoleranz testen lassen, das ist ein atemtest, der in krankenhäusern und bei manchen wenigen internisten durchgeführt wird.
bezahlen das die kassen in deutschland nicht? :blink:

edit: glutamat wär auch noch eine möglichkeit - speziell wenns um warmes essen geht. würd ich auch mit-testen lassen...

und bis dahin - gute besserung :trösten:

Bearbeitet von xanthya am 11.08.2006 11:04:50


Zitat (fenjala @ 11.08.2006 10:56:56)
Weiß jemand welcher Arzt  Tests  auf eine Lebensmittelallergie durchführt ?Eher der Internist oder macht das auch der Hausarzt,mein Arzt ist noch im Urlaub darum frage ich euch.
Nach dem Essen geht s mir immer schlecht der Bauch wird dick die linke Bauchseite tut weh und ich werde schrecklich müde,hat eine Weile gedauert bis ich auf die Vermutung gekommen bin das es eine Lebensmittelallergie sein könnte.
Das passiert aber auch nur nach warmen Essen ,Frühstück und Abendbrot machen gar keine Probleme .Hat jemand so einen Test schon mal durchführen lassen und was kostet der Spass? :huh: Ich weiß das die Kassen das nicht bezahlen.

Es könnte auch mit der Bauchspeicheldrüse zusammenhängen. Entweder eine Entzündung oder eine Funktionsstörung, daß z.B. nicht genügend Verdauungssäfte produziert werden oder diese nur ungenügend in den Zwölffingerdarm abgegeben werdenkönnen. Insofern ist der Weg zum Hausarzt/Internisten auf alle Fälle richtig.

Gute Besserung :trösten: :trösten:

In dem Fall hat Käuzchen recht, da wäre der Internist schon der Richtige. Nur einen reinen Allergietest macht entweder der Hausarzt oder im Idealfall der Hautarzt.
Was das kostet weiß ich leider nicht, aber du erinnerst mich an was ... :pfeifen: :blink:


Zitat (Rheingaunerin @ 11.08.2006 14:57:46)
In dem Fall hat Käuzchen recht, da wäre der Internist schon der Richtige. Nur einen reinen Allergietest macht entweder der Hausarzt oder im Idealfall der Hautarzt.
Was das kostet weiß ich leider nicht, aber du erinnerst mich an was ... :pfeifen: :blink:

Bei mir wurde jetzt ein Allergietest beim Hautarzt gemacht, allerdings wegen Hautproblemen, da hab ich nix für bezahlt.

bei mir wurde meine allergie auf frucht- u. citronensäure, sowie reaktion auf scharfe gewürze, und div. andere dinge alle vom hautarzt durchgeführt.

die haben mir erklärt, dass man durch die tests (kleine einstiche in die haut und eintröpfeln der flüssigkeit) auch auf der haut zu sehen sind.

diese tests wurden bei mir einmal durchgeführt, weil ich die probleme auf der haut hatte, aber auch in der lungenfachklinik (genau die gleiche vorgehensweise), als sie feststellen wollten, ob ich gegen pollen u.ä. reagiere.
somit denk ich jetz mal, dass diese "haut-tests" durchgeführt werden, egal, ob man reaktionen auf der haut oder mit der luft oder mit ähnlichem hat. :unsure:

ist aber vielleicht auch wichtig, dass du genau aufschreibst, wann du wonach (also auch genau, was im essen drin war) welche genauen probleme hast. das könnte dem arzt schon ungemein helfen


Früher wurden allergieteste beim hausarzt gemacht. Mittlerweile muss man damit zum hautarzt. Lass es recht schnell machen, damit du weisst woran du bist!!Alles gute!! :blumen:


bei mir hat es der Allergologe und der Hautarzt gemacht


der Hausarzt macht das über eine Blutabnahme und das Ergebniss dauert dann bis zu 3 Wochen


also ich habe so einen test erst vor kurzer zeit beim hausarzt/internisten gemacht. und gekostet hat es nichts. war aber auch nicht zufrieden mit dem ergebnis. :angry:


hm, bei mir war ich au nich zufrieden mit dem ergebnis - aber das hat wohl eher daran gelegen, dass sie mir gesagt haben, dass ich keine früchte mehr essen darf, keine paprikagewürzten chips z.b., ne nickelallergie und teile in betäubungsmitteln reagieren würde :D :( :wacko:


ich war nicht zufrieden, weil ich eigentlich nichts weis.
weil ich keine luft bekommen habe, wurden sträucher etc. getestet. aber was es nun war und wann der mist blüht, weis ich nicht.
aber was kann man heutzutage noch erwarten. da werden tests ohne ergebnis gemacht...


Pepsi, einen vernünftigen Test kannst beim Dermatologen/Allergologen
machen lassen. Die Ergebnisse erhältst du dort, sowie einen Allergiepass
(wenn nötig) und wahrscheinlich auch einen Kalender, was wann blüht
usw. :blumen: <- hoffe, du niest jetzt nicht :lol: :mussweg:


danke büchi.
ne ich nieß nicht, hab ja keinen heuschnupfen, nur 1-2 mal im jahr schlecht, sehr schlecht luft.
nen allergiepaß hab ich vom allergologen/hautarzt, aber nur für den super-rücken-kontaktstofftest. gegen nickelsulfat. totaler schwachsinn. jedenfalls als ursache für meinen jahrelangen ausschlag. wohin man blickt... grml.


Zitat (Wecker @ 13.08.2006 16:26:40)
Pepsi, einen vernünftigen Test kannst beim Dermatologen/Allergologen
machen lassen. Die Ergebnisse erhältst du dort, sowie einen Allergiepass
(wenn nötig) und wahrscheinlich auch einen Kalender, was wann blüht
usw. :blumen: <- hoffe, du niest jetzt nicht :lol: :mussweg:

Wecker hat Recht, das habe ich auch so gemacht. Damals hat der Test aber nichts gekostet, deshalb wundert es mich, dass der jetzt was kosten soll :unsure:

Zitat (pepsi @ 13.08.2006 16:29:52)
danke büchi.
ne ich nieß nicht, hab ja keinen heuschnupfen, nur 1-2 mal im jahr schlecht, sehr schlecht luft.
nen allergiepaß hab ich vom allergologen/hautarzt, aber nur für den super-rücken-kontaktstofftest. gegen nickelsulfat. totaler schwachsinn. jedenfalls als ursache für meinen jahrelangen ausschlag. wohin man blickt... grml.

hm, wenns an die lunge geht, vielleicht die tests mal in ner lungenfachklinik machen lassen??

Zitat (pepsi @ 13.08.2006 16:29:52)
danke büchi.
ne ich nieß nicht, hab ja keinen heuschnupfen, nur 1-2  mal im jahr schlecht, sehr schlecht luft.
nen allergiepaß hab ich vom allergologen/hautarzt, aber nur für den super-rücken-kontaktstofftest. gegen nickelsulfat. totaler schwachsinn. jedenfalls als ursache für meinen jahrelangen ausschlag. wohin man blickt... grml.


Soviel ich weiß, wird der Rückentest auch für Blühendes in Anspruch genommen.
Zumindest wurde der vor etwas über 20 und vor einigen Jahren bei mir verwendet, um einen Allergietest durchzuführen (auch was Gräser, Sträucher etc. betrifft). Zum Glück bin ich verschont von alldem ^_^

Frag doch nochmal beim Dermatologen/Allergologen danach :unsure:

Hast du mal dein Lungenvolumen usw. testen lassen? Vielleicht ziept es bei dir an
den Bronchien :unsure:

Bearbeitet von Wecker am 13.08.2006 18:09:05

ziept?
also das mit den tests sind zwei paar schuhe: beim allergologen ging es um ausschlag, ich fand den test auf dem rücken nur mit diesen kontaktstoffen (also keine tierhaare o.ä.) nicht ausreichend, und das ergebnis auch nicht annehmbar als auslöser.
der andere test war beim hausarzt/internisten und auf dem arm, und der war wohl wegen der lunge.
also mein lungenvolumen... das ist nicht so der knaller also eher so überhaupt nicht... die haben ziemlich komisch geguckt.
natürlich ist rauchen nicht gut usw. und deshalb ist das auch alles schlechter, aber dieses jährliche keine-luft-bekommen und nur 2 schritte laufen können muss ja dann an etwas anderem liegen naja ist auch egal, mich nimmt eh nie jemand ernst habe ich so das gefühl, mein asthma spray wirkt nicht, das versuche ich dem arzt seit jahren zu verklickern, dann bekomme ich mal ne probe für nen anderes aber im grunde behalte ich dann das alte. ist ja auch egal darum ging es hier ja auch nicht.
auf jeden fall kosten die tests nichts, soweit ich die gemacht habe.


Asthma und rauchen ist wirklich nicht gesund. Kann gut sein, dass sich
deine Bronchien dermaßen verengen, dass du hin und wieder keine Luft
bekommst.

Konsultiere doch mal einen anderen Arzt, wenn du immer beim alten
Spray landest. Das kanns ja auch nicht sein, dass dein Arzt dich
immer wieder neue Präparate probieren lässt und dich auf das alte
Spray zurück setzt :wacko:

Zum Hautarzt würde ich nochmal hingehen, dass der andere Tests
durchführt.

---

Ob die Kassen die Tests komplett zahlen, weiß ich nicht, da privatversichert.

Bearbeitet von Wecker am 13.08.2006 18:27:51



Kostenloser Newsletter