Putzt man mit kaltem oder warmen Wasser auf?


Mein Leben lang putze ich mit warmen bis heißem Wasser auf. Meine Mutter fand in ihrer Fernsehzeitung nun einen Artikel in dem darauf hingewiesen wird, man solle ausschließlich mit kaltem Wasser aufputzen, da sich die Wirkstoffe in den Putzmitteln in heißem Wasser nicht entfalten könnten.
Ist das richtig?


keine Ahnung, ob das richtig ist.
Ich putze genau wie du immer schon mit heißem Wasser.
Und bis jetzt ist es immer sauber geworden.


Ich nehme immer handwarmes Wasser. :)


Ich nehme immer warmes Wasser, alleine schon, weil ich sehr hitzeempfindlich bin und heißes Wasser nicht vertrage. Aber mit warmem Wasser wird alles prima sauber.


Ich nehme immer so lauwarmes Wasser . :pfeifen:


...und ich lasse putzen :P


Ich mag nicht in kaltes oder heißes Wasser fassen, also ist mein Putzwasser immer lauwarm bis warm. Bei fettigem Schmutz, z.B. in der Küche, finde ich warmes Wasser besser, da sich der Fettschmutz dann besser löst. Aber auch mit kaltem Wasser wird es letztlich irgendwann sauber... alles eine Geschmacksfrage.

Den Tensiden dürfte die Temperatur nichts ausmachen. Höchstens kochendes Wasser könnte sie zerstören, aber wer fasst schon in einen Eimer mit kochendem Wasser ;)


Schrani, das mit dem kalten Wasser habe ich auch gehört oder gelesen.
Sollte vielleicht stimmen!
Aber wie Camria auch schreibt, für die Küche nehme ich heisses Wasser wegen dem Fett.


was nutzt mir kaltes wasser, wenn sich fettfilme nicht lösen? dazu müsste ich dann sehr viel mehr putzmittel nehmen, und mit warmem wasser löst sich der schmutz viel besser. es bleibt bei warmem wasser. und manchmal reicht sogar das oder nur ein wenig essig dabei.


Ich habe auch immer mit warmen wasser geputzt, weil ich auch der Meinung bin, dass sich verschmutzungen besser lösen. Aber meine Freundin meinte, mit warmem Wasser würden sich Bakterien schneller vermehren. Hm, keine Ahnung, ob das stimmt...
Und spezielle Putzmittel sollte man ohnehin nicht in zu warmes Wasser kippen, wegen schädlicher Dämpfe!



Kostenloser Newsletter