Naßrasur - extreme Rötungen: was könnte man dagegen tun ?


Hallo Muddies bzw. Vaties,

mein Lebensgefährte rasiert sich 1x wöchentlich naß, öfters geht auch nicht, da er danach immer extreme rote Flecken im Gesicht hat.

Gestern war es so schlimm, wie schon seit Wochen nicht mehr.
Er hat sich heute kaum zur Arbeit getraut, da er sich fürchterlich schämt.
Resultat:
er wurde bereits in der ersten Stunde mehrfach darauf angesprochen u.a. auch, ob er gestern extrem gesoffen hätte.... im ist das peinlich ohne Ende.

Vom Hautarzt hat er bereits seit Monaten zwei Cremes, die von der Apotheke 'angemischt' werden.
Erfahrung mit Melkfett war fast genauso hilfreich, wenn nicht sogar ein paar Millimeter bessser, als die Spezialcremes.

Tatsächlich ist der Erfolg mäßig.

Daher meine Frage an Euch:
hat da jemand Erfahrung und Abhilfe-Tipps ?
Vielleicht anderer Rasierschaum, wobei wir immer unterschiedliche Produkte bereits ausprobiert haben.
Evt. Trockenrasur ?
Könnte das auch ernährungsbedingt sein ?
Und und und....

Vielen Dank im Voraus !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Trockenrasur ist deutlich weniger belastend. Wenn schon nass, dann den Rasierertyp wechseln: gerade in den mit x Klingen können sich schnell Keime festsetzen.


@ Chris35

Danke schon mal für Deine schnelle Antwort !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Die Gesichtshaut mit heißem Wasser vorwärmen,
Rasierschaum für empfindliche Haut verwenden, nach dem Auftragen ein wenig einwirken lassen um die Haare aufzuweichen.
Keine Einwegrasierer verwenden.
Rasierer immer sauber halten ( immer wieder ausspülen)
und öfters mal eine neue Klinge nehmen.
Wenn das Teil nicht scharf ist, dann "rupft" es.
Die Haut muss immer schön straff gezogen werden.

Mit Trockenrasierern habe ich selbst keine guten Erfahrungen gemacht.
Aber ich hatte auch nie so ein Hightech-Gerät. Damit mag das Rasierergebnis besser sein.

Bearbeitet von Dschinn am 26.05.2015 09:07:58


Vielleicht auch mal täglich das Gesicht mit einer guten Feuchtigkeitscreme einschmieren. Trockene Haut wird vom rasieren zusätzlich gereizt.

Oder er lässt sich einfach einen Bart stehen. Das Nachstutzen stresst die Haut nicht so sehr


Vielleicht mit Aloe Vera Gel nach der Rasur ? :trösten:


Danke für Eure Antworten,

da werden 'wir' wohl was ändern bzw. ausprobieren !

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Ich würde auch mal zu einem Trockenrasierer raten. Auch wenn die Haut nicht ganz so glatt wird, besser als Rötungen ist es auf jeden Fall!

Mein Mann hat sich vor einiger Zeit ein neues Modell gekauft; die Dinger sind zwar nicht billig, können aber doch einiges!


Und ich würde einen Zusammenhang mit Nahrungsmitteln nicht ausschliessen.

Wenn noch möglich, versuche mal zu rekapitulieren, was er so alles gegessen hat vor den schlimmen Tagen.

Auch würde ich mal über einen Wechsel des Aftershaves nachdenken. Das könnte evtl. die vorhandene Reizung noch vergrößern.

Gruß

Highlander


denke daran , das ein mann eine ganz andere haut hat und verdammt faul ist in der pflege... ... nicht böse gemeint boys;)

Das was oben geschrieben wurde, mit schaum einwirken ectr. ist super ... versucht bitte nur after shave balsam zu benutzen, da ist weniger alk drin

eine warme kompresse vor und nach der rasur wirkt auch wunder;)

kaufe ihm eine creme fürs gesicht , die viel feuchtigkeit enthält, lass dich mal beraten

evtl am abend rasieren... dann kann sich die haut über nacht wieder entspannen

das es an essen liegt , halte ich für ein gerücht ... denke ich nicht

das gesicht nicht zu oft durch duschen strapazieren... Wasser trocknet zusätzlich die haut aus


Sille

ps. mein Mann hat seid der krebs erkrankung schlechte haut durch die chemo ;( er rasiert sich mit einer Kontur Maschiene alle zwei tage , die ratzelt eben den bart auf 0,5mm weg , das ist ein " ein Tages Bart" das funst super und er hat seid dem keinen stress mehr;)

Sowas hier... Klick


@ Sille

Danke Dir für Deine ausführliche Info !

Duschen tut er ganz selten, aber einmal pro Woche ist baden mit rasieren angesagt.
Und das eben auch aus besagtem Grund nur abends.

Das Männers andere Haut haben, wußte ich schon.
Mit der Faulheit ist das dann schon eher so eine Sache.

After shave Balsam werde ich mal organisieren, ebenso wie eine Feuchtigkeitscreme für's Gesichtchen !

Liebe Grüße :blumen:
taline.

P.S. das mit der Erkankung Deines Mannes tut mir sehr leid...


alles ausgestanden, gilt als geheilt ... kein thema;)))


Sille


Zitat (Highlander @ 26.05.2015 14:16:26)
Auch würde ich mal über einen Wechsel des Aftershaves nachdenken. Das könnte evtl. die vorhandene Reizung noch vergrößern.


Das würde ich auch vorschlagen. Mein Mann hat auch eine äußerst empfindliche Haut. Wir haben verschiedene After Shaves ausprobiert und nun hat er eins, wo keine Rötungen der Haut mehr auftreten.

Zitat (taline @ 26.05.2015 15:25:05)
Duschen tut er ganz selten, aber einmal pro Woche ist baden mit rasieren angesagt.

:blink: :blink:
kommt mir recht wenig vor...

heißt ja nicht, dass er sich sonst nicht wäscht :P


@ Binefant

Danke, so sieht's aus

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Versucht mal das emergency spray (aloe vera ) von L R.
Mein Mann schwört darauf nach der Rasur. Auch wenn er schwer zu überzeugen war, wei zu natürlich. ....:-)
Hilft auch bei zig anderen Wehwehchen.


@ Tamora

Danke Dir für Deinen Tipp!

Liebe Grüße :blumen:
taline.


Zitat (Binefant @ 27.05.2015 09:24:43)
heißt ja nicht, dass er sich sonst nicht wäscht :P

Da bin ich ja beruhigt. :ach:
Sonst hätte es wohl in den aktuellen Fred "Ich weiß nicht wo die Fliegen herkommen" gepasst.
:D :D :D :D

Früher war einmal pro Woche Baden üblich. Heute wird wohl eher zu viel geduscht als zu wenig, gerade bei empfindlicher Haut.
Aber ich denke mal, es liegt an der relativ seltenen Nassrasur: da wird die Haut nicht durchs tägliche Rasieren glattgehobelt, sondern wöchentlich durchgepflügt. Bei den Mehrfach-Klingen gibt es dazu noch viele Kanten, an denen sich Keime festsetzen können.



Kostenloser Newsletter