Problemhaut im Winter: Efahrungsbericht


Habt ihr auch besonders im Winter Probleme mit der Haut? Also jucken, Rötungen, schuppig etc...

Also ich könnte mich im Winter totkratzen. Gerade wenn ich im Bett liege, ist es echt heftig. Ansonsten ist meine Haut gerade im Winter sehr trocken und an manchen Stellen gerrötet. Ich hab echt teilweise voll die Kratzwunden besonders in den Kniekehlen und an den Waden... Dadurch daß wir hier auch extrem hartes Wasser haben, ist das Duschen auch nicht gerade ein Vergnügen, manchmal denke ich , es kommen Nadeln aus dem Duschkopf..

Mein Freund hat mir letztens nen Zeitungsartikel gegeben, in dem stand, daß Johanneskraut Abhilfe schaffen kann.

Also hab ich mir aus der Apotheke dieses "Bedan Lotion" besorgt...

Ich benutze es jetzt seit einer Woche und es hat sich echt ne Besserung eingestellt. Meine Haut juckt nicht mehr und auch die Rötungen und Kratzwunden sind so gut wie verschwunden...

Sie zieht auch sehr gut ein, nur wenn man schwitzt (im Bett z.B.) klebt sie etwas aber ansonsten läßt sie sich sehr gut auftragen...

Also wer auch zu solchen Hautirritationen neigt...ich kann diese Lotion echt empfehlen...zusätzlich zum Johanneskraut ist noch Panthenol und Allantoin enthalten. Man kann es auch bei Neurodermitis verwenden. Ob es da hilft, weiß ich allerdings nicht, da es bei mir keine Neurodermitis ist, sondern nur Hautirritationen bedingt durch trockene Heizungsluft und dicke Klamotten.

Allerdings hat die Lotion einen Nachteil; Sie ist sehr ! teuer... 13 Euro die Tube (150ml) Es gibt da bestimmt noch weit günstigere Produkte mit Johanneskraut, und auf das kommt es ja schließlich nur an...

So genug Werbung gemacht... :pfeifen: War eigentlich auch gar keine Absicht, wollte nur ne Erfahrung reinsetzen...


Das Jucken wird ja durch die trockene Heizungsluft verursacht. Um das auszugleichen hilft viel trinken. ich hatte die letzten Jahre auch immer Probleme mit trockener, juckender Haut. diesen Winter hatte ich mir angewöhnt viel mehr Tee zu trinken und ich hatte viel weniger Probleme mit der trockenen Haut.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:20:56


Zitat (Tulpe @ 07.03.2006 - 11:28:46)
Das Jucken wird ja durch die trockene Heizungsluft verursacht. Um das auszugleichen hilft viel trinken. ich hatte die letzten Jahre auch immer Probleme mit trockener, juckender Haut. diesen Winter hatte ich mir angewöhnt viel mehr Tee zu trinken und ich hatte viel weniger Probleme mit der trockenen Haut.

Du hast recht, Trinken ist natürlich das Wichtigste, ohne Frage...

Ich gehöre leider zu den Menschen, die sich zum Trinken zwingen müssen. Es gibt Tage, ich glaube, da trinke ich nciht mal nen Liter... Ich weiß, daß das total ungesund ist, aber ich habe so gut wie nie Durst und es ist fast unmöglich ,daß ich nen Glas Wasser auf einmal austrinken kann. Es gibt auch echt wenig, was ich gern trinke. Außer stilles Wasser und Volvic Teacreation.... An Säfte komme ich so gut wie gar nicht ran. Vielleicht mal aus Appetit aber zum Durstlöschen gar nciht...

Es ist jetzt schon wieder halb 12, und ich hab bis jetzt nur ne Tasse Cappucchino getrunken... Aber ich weiß, was ich jetzt gleich mache....

ich habe im Winter auch extrem trockene Haut, in meiner Wohnung heize ich eigentlich nicht so sehr, da ich da selten bin, das Wohnzimmer hat gerade 20 Grad.
Schlafzimmer ist ganz kalt, wegen gekippten Fenster.

Schlimm war es als ich letzte Woche Ski fahren war. Zurzeit creme ich mich bis zu 4 mal täglich mit einer Feuchtlotion ein.


Ich habe im Winter auch immer so furchtbar trockene Haut v.a. im Gesicht, habe mir aber jetzt vor ca. 6 Wochen "Bepanthen- Gesichtscreme" geholt und die wirkt echt gut, nach ungefähr einer Woche war es besser. Ganz weggehen tut es nicht, wahrscheinlich wg Heizung und so, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden. Auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, die Creme ist zwar mit ca. 13€ ziemlich teuer, aber ich denke, die Investition hat sich gelohnt.


Zitat (LuckyJ @ 07.03.2006 - 11:35:22)
Ich habe im Winter auch immer so furchtbar trockene Haut v.a. im Gesicht, habe mir aber jetzt vor ca. 6 Wochen "Bepanthen- Gesichtscreme" geholt und die wirkt echt gut, nach ungefähr einer Woche war es besser. Auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, die Creme ist zwar mit ca. 13€ ziemlich teuer, aber ich denke, die Investition hat sich gelohnt.

hehe, genauso teuer wie meine.

Zieht die Creme denn gut ein? Also kann man danach Puder ode Make Up auftragen?

Zitat (Mellly @ 07.03.2006 - 11:38:51)
Zieht die Creme denn gut ein? Also kann man danach Puder ode Make Up auftragen?

Ja auf jeden Fall, ich benutze sie auch morgens bevor ich mich schminke und sie zieht echt schnell ein...

Yeah! Bedan lotion ist soooo toll... die hatte ich letzten winter fuer meine haende, nur ein proebchen, aaaber des hat ewig gehalten... haende und wunde nase von meiner erkaeltung ueber die gesamte kalte jahreszeit...

Bei neuro kann das zeuch auch helfen, muss man halt testen... der kleiner einer lieben bekannten muss immer als versuchstierchen herhalten, manche sachen vertraegt er, manche nicht... und eines tages denkt seine mum bestimmt daran, mir mal die ganze sammlung an mittelchen mitzubringen, die der kurze nicht nehmen kann, da ist auch bedan drunter...

Ansonsten empfehle ich immernoch creme mit urea, die kann aber u.u. ziemlich brennen, vorallem, wenns aufgekratzt ist *jammer* Die creme ist aber soooo fettig, dass sie relativ schlecht einzieht und schminken is danach auch nich... man glaenzt froehlich, wie ne speckschwarte *g*

Toll ist auch ein gutes hautoel auf nasse haut einmassiert...


Crème mit Quinoa nehme ich im Winter. Das ist das beste, was ich bis jetzt gefunden habe. Die Crème gab es mal bei Yver Rocher vor ein paar Wochen.


meine tochter hat das im winter auch immer mit der schuppigen und juckenden haut. anfangs habe ich auch bedan verwendet. irgendwann war das zeug mal übers wochenende leer und ich hatte nichts im haus ausser handcreme von kamill. da hab ich ihr kurzerhand das auf den gesamten körper geschmiert. das hatnoch besser geholfen als das teure bedan.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:39:00


sagt mal mädels ... ich habe den eindruck ihr seid alle ganz heftige kosmetikfreaks ... so frei nach dem motto "oh geil, wieder n grund n cremchen zu kaufen" u.s.w. :ph34r:

also wenn ich wüßte, daß die trockene heizungsluft meine haut austrockent, würde ich mir nicht überlegen, womit ich mich eincremen könnte. ich würde mir einen raumluftbefeuchter kaufen. sowas nennt man ursachen bekämpfen und nicht die symptome. B)


@meike... ich hab immer die von eucerin, die is ne ganze ecke guenstiger und reicht bei mir zum glueck vollkommen...

@kleiner... wenn du defintiv genug trinkst, die luftfeuchtigkeit in deiner whg ausreichend ist, du deine haende mit handschuhen schuetzt, aber deine haut an den haenden trotzdem staendig aufspringt, probierst du jedes cremelein aus... gesicht und haende lassen sich einfach schlecht vor den aeusseren einfluessen schuetzen...
btw ist auch der grosse temperaturunterschied zw draussen (teils -10) und drin (lauschige +20) fuer die haut recht heftig, worauf sie oft gereizt reagiert... dann wuerdest du auch staendig nach cremchens rennen...

Freu dich einfach, dass du dich nicht blutig kratzen und staendig versuchskaninchen spielen musst... wuerde meine doch recht sensible haut gerne gegen robustere eintauschen...

kratzender gruß
Sterni


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:38:40


@meike und sterni
das läuft dann aber auch schon unter krankhaft und muß sich dann von meinem posting auch nicht angesprochen fühlen.

@sterni
und im sommer hast du das nicht?


Im sommer gehts meiner haut deutlich besser, aber trocken is sie immernoch... es fehlen dann ganz eindeutig ganz eindeutig die heftigen temperaturwechsel, zudem ist ein wenig sonne und frische luft extrem hilfreich bei meiner haut...
Eiseskaelte is auch nich vorhanden... sprich die groessten ausloeser bei mir, sind nicht mehr da...


Zitat (kLeiner @ 07.03.2006 - 15:29:06)
sagt mal mädels ... ich habe den eindruck ihr seid alle ganz heftige kosmetikfreaks ... so frei nach dem motto "oh geil, wieder n grund n cremchen zu kaufen" u.s.w. :ph34r:

also wenn ich wüßte, daß die trockene heizungsluft meine haut austrockent, würde ich mir nicht überlegen, womit ich mich eincremen könnte. ich würde mir einen raumluftbefeuchter kaufen. sowas nennt man ursachen bekämpfen und nicht die symptome. B)

Nuja, das ist schon nen bißchen krass ausgedrückt, meiner Meinung nach.

Ich benutze eigentlich nur Bodylotion und Gesichtscreme... Aber im Winter spinnt halt meine Haut einfach nen bißchen und ich bin halt durch Zufall auf diese Lotion gestossen...ausprobiert und für gut empfunden....Tip weitererzählt...

Es gibt nunmal Menschen, die von Haus aus empfindliche Haut haben, ohne daß es sich dabei um ein Krankheitsbild handelt....

Und es liegt ja nicht nur an der Heizungsluft, das ist nämlich nur ein Punkt von vielen...Bei mir kommt zum Beispiel noch das harte Wasser hinzu...Gut, daß ist im Sommer ja auch da, aber da fallen zum Beispiel wieder Heizungsluft und dicke Klamotten weg, die ständig auf der Haut reiben....

Obwohl ja Männer das Glück haben und nur mit Wasser und Kernseife auskommen... :pfeifen:

Biene empfiehlt:
Schwarzkümmelöl-Plus-Kapseln (4,99 bei Rossmann oder IhrPlatz)
und das 1xtäglich. Wirkt Wunder auf Pickelchen, Schuppen und Haare, Hautrötungen und Juckreiz.

Im Winter und überhaupt zur kalten Jahreszeit leidet die Haut, wenn das nötige Sonnenlicht fehlt- und die frische Luft, der man sich bei heutigen Wettererscheinungen ungern aussetzt (es sei denn, der Hund muß raus, Einkaufengehen, kein zur Verfügung).
Schwarzkümmel beruhigt Nervenreizungen und wirkt sich in erster Linie auf unser sensibelstes Organ -die Haut- aus. Entzündungshemmend. Und: es wirkt: tatsächlich!

Verzichtet auf teure Lotionen und tut Euren Körpern was Gutes. Es nützt! :blumen:


Auch ich leide unter sehr trockener Haut und möchte mich Bi(e)ne anschliessen:

Frische Luft ist im Winter sehr wichtig! Bei jedem Wetter!

Früher hatte ich vorallem im Gesicht viele Hautschuppen und starken Juckreiz.
Seit ich jeden Tag und bei jedem Wetter mit den Hunden rausgehe, hat sich meine Haut sehr gebessert.

Sollte ich doch mal Hautschuppen haben, greife ich zu folgendem "Hausmittelchen":

Etwa 1 gehäufter Teelöffel Kaffeesatz mit einem Schuss Bodylotion vermischen, auf das Gesicht auftragen und ca. 10 Minuten einwirken lassen.

Danach die Masse mit sanftem Rubbeln und warmem Wasser abwaschen. Fertig.

LG

Anja :blumen:


Also,ich benutze die Biocura Beauty Pflegecreme von Aldi und ich muss wirklich sagen das sie mit sehr gut tut.Warum mehr Geld bezahlen wenn Aldi so gute Produkte hat ?Kostet so um die 5 Euro. Probier es einfach mal aus. ;)


Wer eine Badewanne besitzt, kann sich auch ein Vollbad mit "EUBOS-Creme-Ölbad" gönnen.Das hilft mir auch sehr.


Meine Hände sind im Winter sehr trocken, obwohl ich sehr viel trinke.


Zitat (berry @ 08.03.2006 - 15:07:14)
Meine Hände sind im Winter sehr trocken, obwohl ich sehr viel trinke.

Das kenn ich auch...

Vorallem war ich vor nen paar Tagen so blöd und hab mir Haushaltshandschuhe gekauft und nicht draufgeachtet, daß die aus Latex sind...Tja, das hab ich dann nach 10 Minuten gemerkt....*auajuckkratz*

Tja, normalerweise geht ja der Ausschlag weg, wenn der Allergieauslöser wieder weg ist, aber diesmal sind die Stellen trocken und juckend geblieben... :labern: :labern:

Na gut, kann auch an mir liegen, ich kann es nämlich einfach nciht lassen, wie doof zu kratzen :labern:

Zitat (MEike @ 07.03.2006 - 15:14:52)
Sehr gut für trockene Haut ist auch die "Optiderm-Creme" aus der Apotheke. Sie enthält unter anderem auch Urea.

Optiderm-Creme?? Bevor man diese benutzt sollte man sich beim Hautarzt oder in der Apotheke ein Pröbchen geben lassen. Nicht jeder, und besonders empfindliche Haut und Kinderhaut vertragen Optiderm nicht. Durch die hohe Konzentration von Harnstoff kann es vor allem im Gesicht zu extremen Brennen kommen. Deshalb lieber vorsichtig sein, mit Cremes die Harnstoff enthalten und ersteimal mit einem "Pröbchen" testen.

Für´s Gesicht nehme ich "Ölivenöl-Gesichtscreme" von medipharma aus der Apotheke, und für die Jungs gibt es, ebenfalls aus der Apotheke "Kaufmann´s Kindercreme" (die riecht total lecker...)

YO


Kostenloser Newsletter