Regional unterschiedliche Mode


Ich schrieb in einem anderen Thread über meine Absicht, für eine Hochzeit ein passendes Jäckchen zu einem schwarzweißen Pünktchenkleid zu kaufen. Ich dachte an ein rotes boleroartiges Jäckchen, wurde aber hier in mehreren Geschäften mit den Worten abgewiesen: Längst nicht mehr modern, Boleros sind schon seit Jahren aus der Mode, Rot geht gar nicht in dieser Saison..... Ich trug dann ein dunkelrotes Veloursjäckchen aus meinem Kleiderschrank, obwohl ich etwas leuchtenderes, kürzeres flotter gefinden hätte.
Nun besuchte ich Bekannte in Koblenz und siehe da: In drei!!!!! Geschäften lachten mir kurze Bolerojäckchen in leuchtenden Farben - auch rot! - entgegen, von denen ich gleich eines kaufte. Für die Hochzeit zu spät, aber vielleicht ergibt sich ja mal wieder ein Anlass!


Ich denke, das kommt immer auf den Geschmack des Geschäftsinhabers an, was er einkauft und wie er oder seine Verkäuferin es dann an die Frau bringen.
Man muss nicht immer zwingend mit der Mode gehen, um schick auszusehen. Vor allem muss man sich selbst in der Kleidung wohl fühlen.


Es geht bei diesem Thema nicht zwingend um Mode
sondern eher um Stil oder Mode-Richtung!

Die Farben von denen du sprichst plus Bolerojäckchen passen 100%ig
zur Rockabilly/Pinup-Szene!
So in etwa?

Die Dame in dem Geschäft hatte wohl null Ahnung!

Bearbeitet von barcjerdu am 15.06.2015 13:15:01


Boleros sind und werden nicht unmodern. Am 18.6. bietet sogar Aldi wieder wieder welche an. -> http://www.aldi-nord.de/aldi_bolero_48_5_2225_28819.html


Genau so etwas habe ich gekauft in einem frischen Rot, so schön!


Das war wohl einfach die gängige Antwort eines Verkäufers wenn in dem Laden etwas nicht vorrätig ist. Die Wahrheit wäre "Unserem Einkäufer hat das nicht gefallen, deshalb haben wir das nicht eingekauft und können es jetzt nicht anbieten." Diese Antwort wirst du nie hören.
Meiner Tochter wurde in einem Jeansgeschäft mal gesagt "Also schwarze Jeans trägt man in dieser Saison überhaupt nicht ". Schwarze Jeans gehen meiner Meinung nach immer, außer vlt. im Sommer bei 35°. Diese Brüder hatten einfach keine schwarze Jeans da, man belatschert dann den Kunden in der Hoffnung, dass er was anderes mitnimmt.


Ich muss sagen, dass ich die Erfahrung auch schon gemacht habe, dass z.B. in Norddeutschland andere Klamotten verkauft werden als bei uns im Süden (auch in denselben Ketten!). Z.B. gibt es dort auch verstärkt Größen wie LT, die ich hier bei uns überhaupt nicht finden kann, höchstens online!


Zitat (frageplage1 @ 15.05.2016 12:30:10)
Z.B. gibt es dort auch verstärkt Größen wie LT, die ich hier bei uns überhaupt nicht finden kann, höchstens online!

Lebe zwar im Südwesten, aber was bitte heißt Größe LT @frageplage1?

Zitat (Backoefele @ 15.05.2016 16:08:54)
Lebe zwar im Südwesten, aber was bitte heißt Größe LT @frageplage1?

Was bedeutet LT, XLT 2XT, 3XT?

Dies sind sog. Tall-Größen für sehr große Männer. Die Tall-Größen entsprechen den Größen L bis 3XL, sind aber deutlich länger. Diese Artikel sind im Rumpf ca. 5-10cm länger, die Ärmel 3-5cm länger.


Quelle:Hirmer

:ach: Also nix für Backoefeles Männe :D .... danke @Bücherwurm :blumen:
3XL war mir schon bekannt .... trägt Bruderherz :pfeifen:


Damit könnte die Klage (?) von frageplage schon beantwortet sein: Im Norden gibt es halt mehr großwüchsige Männer. :D

Bearbeitet von dahlie am 15.05.2016 21:59:17



Kostenloser Newsletter