Aquarellfarben in Tuben - schneller Zugriff - wie?


Ich male oft Aquarelle und verwende nur Tubenfarben.
Problem: Da ich ca. 60-70 verschiedene Farben bzw. Tuben habe, suche ich nach einer Möglichkeit, wie ich schnell die gewünschte Farbe finden kann.
Die Tuben haben einen Durchmesser von 3 cm und 9 cm hoch.
Im Moment ist es jedes Mal eine Wühlerei in Schachteln. Mir schwebt vor, die Tuben SENKRECHT aufzustellen, z.B. in einen Behälter-Deckel mit runden Löchern, wo sie oben noch etwas rausgucken, damit man noch die Farbe am oberen Ring erkennen kann. Sie sollen unten natürlich nicht wegrutschen. Ideal wäre es dann auch noch wenn man die runden Ausschnitte für die Tuben auch noch beschriften könnte (eben mit der Farbbezeichnung.)

Ein einfaches Beispiel wäre ein Schuhkarton, der im Deckel diese Löcher hat, aber wie soll man da nebeneinander runde Löcher nebeneinander bzw. untereinander reinbringen?
Vielleicht hat jemand eine bessere Idee, oder eine ganz andere Methode.

Natürlich kann man zu einem Tischler gehen und sich sowas speziell anfertigen lassen aber das wird sicherlich nicht billig - und wer weiß ob überhaupt ein Tischler sich für sowas hergibt.

Aber vielleicht ist hier auch jemand, der sowas für mich anfertigen könnte? (Natürlich gegen Bezahlung).

Bin gespannt....


Hallo,

wie wäre es mit Aquarellkästen.
OK, die Tuben liegen und Du bräuchtest mindestens drei 24er, aber bei Deiner stehend - Variante wirst Du auch nicht alle in einen Kasten reinbekommen.

Gruß

Highlander


Im Fachhandel gibt es eigene Holz-Köfferchen dafür :blumen:
Beispiel


-Meine spontane Idee: Kleinteilmagazin aus dem Baumarkt, Behälter in verschiedenen Größen, die lassen sich auch mal auswaschen
- Ich hab meine Farben in einer Holzkiste ( länglich wie ein Körbchen, mit Griff) stehend, farblich getrennt mit stärkerem Pappkarton, lässt sich bequem tragen und man hat den Überblick.
- Waschkorb mit festen Boden ist auch gut, da passen sogar die Pinsel etc. rein und evtl das Aquarellpapier
- zum abdecken der Tuben/Korb nehme ich ein Stück Wachstuch. Eignet sich auch gut als Malunterlage

LG


Ja, nochmal ich. Zum Fachmann extra was anfertigen lassen, na das geht aber schon ins Geld. Facharbeiter Stunde bei 39 - 45€.
Wie gesagt, nimm irgendwas zum abtrennen, Pappe oder Kunststoff, schau im Baumarkt oder Flohmarkt.


Also so teuer ist es bei einem Tischler nicht. Wenn der ein paar Löcher in den Deckel bohrt, gibst Du ihm einen Zehner oder Zwanziger für die Kaffeekasse. Du brauchst die Löcher eigentlich nicht zu beschriften. Mach doch einfach um den Rand jedes Loches einen Kreis, mit der Farbe die dort steht.


Hol dir aus dem Baumarkt ein Brett, mach dir selbst Löcher rein, mal um die Löcher jeweils einen kleinen Farbpunkt, die jeweilige Aquarellfarbe den Farbpunkten zuordnen und los geht`s.


Hmmm.... Man könnte auch statt Löcher zu bohren eine Art Gestell in einer Dose oder einem Karton bauen, die hoch genug für aufrechte Tuben ist. Dann dünne Leisten unten auf den Boden kleben in meinetwegen 3,5 cm Abstand, wo man die Tuben mit der Falz dran stellt und so vor dem Wegrutschen sichert.
Oben dann in passender Höhe - so dass man den Farbring noch problemlos sehen kann - mit etwas dickerem Draht (Blumenbindedraht z. B.) eine Art Raster anbringen, sodass sie lauter Quadrate von 3,5 x 3,5 cm bilden. Da könnte man dann die Tuben gerade oder leicht schräg rein stellen und auch überall noch die Farbringe sehen.
Bei Karton sollte das mit einfachem Einschneiden bis zur gewünschten Höhe funktionieren oder mit Löchern, wo man die Enden immer durch fädelt und dann umbiegt. Bei Holz müsste man natürlich zur Laubsäge greifen oder zum feinen Bohrer.
Sind deine Tuben tatsächlich so groß? Meine Aquarelltuben sind so 5-6 cm groß.


Zitat (CracklinRosie @ 23.06.2015 20:39:50)
Hmmm.... Man könnte auch statt Löcher zu bohren eine Art Gestell in einer Dose oder einem Karton bauen, die hoch genug für aufrechte Tuben ist.

Oder statt ein Gestell zu bauen vielleicht eine Styroporplatte in einem Karton/einer Kiste anbringen.
Wobei ich im Moment noch nicht weiß, wie leicht sich passende Löcher in die Styroporplatte praktizieren lassen. Irgendwie stanzen?

Das Problem ist der benötigte Durchmesser. Für meine kleinen Tuben würde ein Apfelausstecher-Loch reichen, was man sicher problemlos in Styropor bekommt :D


Zitat (CracklinRosie @ 23.06.2015 21:23:14)
Das Problem ist der benötigte Durchmesser. Für meine kleinen Tuben würde ein Apfelausstecher-Loch reichen, was man sicher problemlos in Styropor bekommt  :D

Hey - dein Apfelausstecher und mein Styropor, das könnte es sein! :blumen:
Vielleicht reicht es dem TE. Er hat ja *denk* auch nur kleine Tuben.
Wäre schön, wenn er nun noch "Vollzug" melden würde. :)

Bob Ross gucken, der ist der McGyver der Farben, macht aus 3 Rottönen, Pastellgelb :schockiert:

Bearbeitet von Ypsi78 am 23.06.2015 23:19:09


Zitat (Ypsi78 @ 23.06.2015 23:18:45)
McGyver der Farben, macht aus 3 Rottönen, Pastellgelb

Was, bitte, hat das mit der Frage des TE zu tun?

Geh deinen Humor suchen, vielleicht findest du ja ein paar Antworten

P.S. Es wäre dir echt zu wünschen



Kostenloser Newsletter