Stern TV Steigerung der Lesegeschwindigkeit: ich glaubs ja nicht


habt ihr bei Stern TV den Blödsinn mit der Lesegeschwindigkeit gesehen?

ich hab grad auf Stern-TV.de den Test gemacht
ich hab den Text in 104 Sekunden gelesen und konnte die 3 Fragen korrekt beantworten
und das hab ich als Ergebnis bekommen

"Sind Sie ein Schnellleser?

Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit länger als 100 Sekunden
Gehören Sie zu den Menschen, für die ein längerer Roman eine unlösbare Aufgabe darstellt? Bleiben Bücher in der Regel monatelang auf Ihrem Nachttisch liegen, bis sie nur halb gelesen ins Regal wandern? Ihre Lesegeschwindigkeit deutet jedenfalls darauf hin. Im Ernst: Ihnen entgeht was. Ob spannende Romane oder interessante Reportagen - die Welt ist voller guter Lektüre. Sie sollten sich wirklich einmal mit Schnelllesetechniken befassen. Es dürfte sich für Sie lohnen."

haben die den Knall nicht gehört?

seit ich denken kann, bin ich ein Bücherwurm, ich konnte lesen, bevor ich in der Schule war,
die Bücher, die ich bisher verschlungen habe, kann ich nicht mehr zählen
ich bin Mitglied im Buchclub und ganz bestimmt nicht, weil ich nicht lesen will oder kann

kann es vielleicht sein, dass ich mich gerne länger mit guten Texten befasse??????

der letzte Harry Potter hat in der englischen Version 766 Seiten
den habe ich in 4 Tagen gelesen
und den 4. Tag habe ich ausschließlich gebraucht, weil ich es kurz vor Schluss immer wieder weggelegt hab, weil ich mich nicht entscheiden konnte - will ich endlich wissen wie es ausgeht oder will ich noch länger was davon haben

und obwohl mein Englisch grauenhaft schlecht ist, habe ich beim Lesen der deutschen Version gemerkt, dass mir nichts an Verständnis gefehlt hat

für das deutsche mit 1020 Seiten habe ich dann länger gebraucht, aber nicht weil ich es nicht schneller gekonnt hätte, sondern weil ich nicht mehr auf das Ende hinarbeiten musste und es länger genießen konnte

muss es denn wirklich sein, dass man alles immer schneller erledigt?
kann man sich nicht einfach mal Zeit lassen, um zu genießen?

vielleicht sollte man auch mal einen Kurs anbieten "wie kann ich schneller mein Essen in mich reinschaufeln"

boah - ich kann nich mehr

ich muss mal ganz schnell eine rauchen

Tante Edit musste ein paar Tippfehler beseitigen, da hat das Alien beim Tippen wohl zu schnell gelesen rofl

Bearbeitet von Die Außerirdische am 02.06.2007 23:59:56


:daumenhoch:

Alien, lass dich umarmen! Noch eine langsame Leseratte :jupi:

Aber lass dir beim Rauchen Zeit ... Oder willst du deine Ziggi in unter 100 Sekunden reinziehen ... wäre doch schade ^_^ :augenzwinkern:


Ich bin doch schnell: Ich habe für den Text 76 Sekunden gebraucht.

Aaaaaaaaaber: keine einzige Frage konnte ich beantworten.


Zitat (SissyJo @ 03.06.2007 00:54:54)
Ich bin doch schnell: Ich habe für den Text 76 Sekunden gebraucht.

Aaaaaaaaaber: keine einzige Frage konnte ich beantworten.

siehste - und was haste nu davon?

rofl

... ... ...beg you pardon, madameeee... ... ...wo ist das Problem???

Mit leider nix verstehendem Gruß von hier an DICH...

Grisu... ... ...


Zitat (Grisu1900 @ 03.06.2007 06:39:00)
... ... ...beg you pardon, madameeee... ... ...wo ist das Problem???

Mit leider nix verstehendem Gruß von hier an DICH...

Grisu... ... ...

Du mußt doch nicht alles Wissen! :P

Aber ich will mal nicht so sein,weil heute Sonntag ist:Klick!!! :lol:

Mit Informativen Gruß von hier nach dir!!! roflroflrofl

Zitat (wurst @ 03.06.2007 07:37:59)
Zitat (Grisu1900 @ 03.06.2007 06:39:00)
... ... ...beg you pardon, madameeee... ... ...wo ist das Problem???

Mit leider nix verstehendem Gruß von hier an DICH...

Grisu... ... ...

Du mußt doch nicht alles Wissen! :P

Aber ich will mal nicht so sein,weil heute Sonntag ist:Klick!!! :lol:

Mit Informativen Gruß von hier nach dir!!! roflroflrofl

... ... ...EBEN... ... ... wo ist das Problem??? :P:P:P

Mit Mitunter auch mal schnelllesendem Gruß von hier an DICH??? :pfeifen:

Grisu...

Zitat
Sind Sie ein Schnellleser?


Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit weniger als 60 Sekunden
Entweder haben Sie schon einmal an einem Schnelllese-Seminar teilgenommen oder sind Sie ein Naturtalent. Sie gehören definitiv zur "schnellen Truppe" unter den Lesern. Romane verschlingen Sie nebenbei und in Rekordzeit, und wenn andere über langen Reportagen schwitzen, laufen Sie gerade erst warm. Ihr Lesetempo ist beneidenswert. Machen Sie was daraus!


Wobei ich den Text nicht ganz so aufmerksam gelesen habe, die letzte Frage habe ich eher aus dem Wissen heraus beantwortet.

Irgendwie verstehe ich den Sinn von Schnell-Lesen nicht ganz.

Lesen hat für mich primär was mit Genuss zu tun.

Entweder handelt es sich um einen unwichtigen Text. Den kann man quer lesen, aber eben weil er unwichtig ist, braucht man nicht alle Informationen in sich aufzunehmen.

Oder es handelt sich um einen wichtigen Text, wie einen Vertrag oder das Korrekturlesen einer Klausur. In dem Fall nimmt man sich besonders viel Zeit zum lesen, weil es viel zu riskant ist, das einem was beim schnellen lesen entgeht.

Oder es handelt sich um einen schönen Text. Ein gutes Buch zum Beispiel oder ein schönes Gedicht. Dann wäre schnelles lesen absolute Verschwendung. Wie das Herunterschlingen eines besonders leckeren Essens.

Hab ich ne Möglichkeit vergessen? Wenn nicht, wozu soll dann schnelles lesen dienen? Mehr Informationen unwichtiger Texte in sch aufzunehmen?

Platypus


Na das wäre es noch B) wenn sie in der Schule mit einer Stopp Uhr stehen würden beim lesen :ph34r: unsere Kinder werden noch blöd gemacht


Zitat


Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit weniger als 60 Sekunden
Entweder haben Sie schon einmal an einem Schnelllese-Seminar teilgenommen oder sind Sie ein Naturtalent. Sie gehören definitiv zur "schnellen Truppe" unter den Lesern. Romane verschlingen Sie nebenbei und in Rekordzeit, und wenn andere über langen Reportagen schwitzen, laufen Sie gerade erst warm. Ihr Lesetempo ist beneidenswert. Machen Sie was daraus!



Hm, ja und was soll ich da draus machen???
Wobei ich zugeben muss, dass ich jetzt "extra" schnell gelesen hab. Mit einem guten Buch bin ich zwar auch immer sehr schnell fertig, aber etwas mehr Zeit lass ich mir dann doch ^_^ Das ist schon so, seit ich lesen kann, durch unsre örtliche Bücherei war ich schnell durch...

Ach ja: ein gutes Essen genieße ich trotzdem langsam ^_^

Bearbeitet von Mrs Bean am 03.06.2007 10:49:44

Tja... ich hab gelesen, danach den Button gedrückt und dann kam nüscht mehr.
Nur eine weiße Seite mit nix weiter.

Egal.. ich weiß, daß ich schnell lesen kann und dabei auch Inhalte gut aufnehme. Aber trotzdem... bei solchen Tests erwacht immer eine ARt Ehrgeiz. Nochmal lese ich den Text aber nciht.
1. war er zu uininteressant und 2. verfälscht es das Ergebnis, wenn man denText schon kennt.

In meinen Augen sind solche "Tests" aber reine Spielerei. Wie schnell jemand lesen kan und was er dabei aufnimmt, sagt nicht im geringsten etwas über seine Intelligenz, KOnzentrationsfähigkeit oder was auch sonst immer aus. Es sagt einfach nur aus, derjenige kann schnell lesen...


Lieber Gruß

knuffelzacht

P.S.: Mich würden aber mal die Fragen interessieren,d ie am Ende gestellt wurden. So weiß ich ja nie, ob ich "bestanden" hätte :pfeifen:


44 Sekunden, und die Fragen richtig beantwortet ;) Daß ich schnell lese, wußte ich aber schon voher :lol:

Knuffelzacht, du mußt bissi nach oben scrollen, dort steht Deine Auswertung, ich dachte auch erst, ups, ist ja alles so schön weiß hier :hihi:

die Fragen könne doch hier nicht verraten werden, sonst wäre es ja ein "unlauterer Wettbewerb" :grinsen:


88 sekunden

Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit 60-100 Sekunden
Immerhin: Ihre Lesegeschwindigkeit ist durchaus in Ordnung. Sie liegen im weitverbreiteten Durchschnittstempo - mit dem selbst die meisten Akademiker gut zurecht kommen. Dennoch sollten Sie einmal über das Erlernen einer Schnelllese-technik nachdenken: Sie könnten eine Menge Zeit sparen, und noch dazu mehr Spaß am Lesen bekommen.

lach mich schlapp, was fürn scheiß.. :lol:


39 Sekunden, alles richtig beantwortet. Ich glaub noch nicht mal dass das ne besondere Leistung von mir ist, ich glaub mehr dass ich bei so nem professionellen Text einfach die Füllwörter nicht lese, sondern bloß anguck und trotzdem die Bedeutung kapier. Bei nem Text mit Fehlern und der an mich selber gerichtet ist würd ich garantiert länger brauchen, weil dann ja auch ne emotionale Beteiligung da ist.
Schnell lesen ist wohl bloß für Leute wichtig, die ständig ne Menge Infos verarbeiten müssen, mit Genuss hat das nix zu tun.


Ich habe 70 Sekunden gebraucht und alle Fragen richtig beantwortet.


Ganz klar, wenn ich ein gutes Buch lese, genieße ich es , langsam zu lesen. Aber wenn es darum geht, in kürzester Zeit Informationen aufzunehmen, weil ich etwas lernen oder weiter verarbeiten möchte, finde ich es in manchen Situationen schon hilfreich, etwas schneller lesen zu können.
Aber ich bin mit meiner Lesegeschwindigkeit völlig zufrieden. :rolleyes:


52 Sekunden, alles richtig beantwortet.
Das wundert mich nicht. Hab schon immer recht schnell gelesen.
Ist manchmal auch zu meinem Nachteil, hab schon oft bei Büchern Sätze entdeckt, die ich bei vorherigem mehrmaligem Lesen überlesen hatte.

Mein Rekord sind übrigens 1054 Seiten in knapp 3 Tagen. Allerdings Ferien und ein Buch das ich schon kannte.


*wartet auf den englischen Harry Potter, den sie auch in den Ferien lesen kann*


Also ich fand das Thema ziemlich langweilig <_<
Ich lese ja eh nur Zeitung, und das in Normaltempo (aber das mit dem 'Zurückspringen' wenn ich was nicht richtig 'Mitbekommen' hab, mache ich auch :lol: )


hab 42 sekunden gebraucht. wusste auch, dass ich schnell lese.
den beitrag auf stern tv fand ich übrigens auch echt langweilig


wenn man Sachbücher liest um was zu lernen, dann mag es ja Sinn machen
aber Karasek hat in der Sendung gesagt, es gäbe Texte, die müsste man wirken lassen
und damit hat er so was von Recht
wenn ich einen richtig guten Roman lese, dann stelle ich mir die Personen vor, ich tauche in die Geschichte ein und dann will ich eins ganz bestimmt nicht - einen Geschwindigkeitsrekord brechen


Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit weniger als 60 Sekunden
Entweder haben Sie schon einmal an einem Schnelllese-Seminar teilgenommen oder sind Sie ein Naturtalent. Sie gehören definitiv zur "schnellen Truppe" unter den Lesern. Romane verschlingen Sie nebenbei und in Rekordzeit, und wenn andere über langen Reportagen schwitzen, laufen Sie gerade erst warm. Ihr Lesetempo ist beneidenswert. Machen Sie was daraus!


Zitat (Die Außerirdische @ 03.06.2007 13:12:43)
wenn man Sachbücher liest um was zu lernen, dann mag es ja Sinn machen
aber Karasek hat in der Sendung gesagt, es gäbe Texte, die müsste man wirken lassen
und damit hat er so was von Recht
wenn ich einen richtig guten Roman lese, dann stelle ich mir die Personen vor, ich tauche in die Geschichte ein und dann will ich eins ganz bestimmt nicht - einen Geschwindigkeitsrekord brechen

Irdische, du hast vollkommen Recht!!!

Ich bin eine Genussleserin ;) :D , möchte gerne auch den Text kapieren und auf mich einwirken lassen. Wir leben sowieso in einer viel zu schnellen Zeit, dann soll ich auch noch die Texte verschlingen und kapieren, hallo?
Halte ich für Quatsch, diese ganze Aktion, aber wenn man nichts anderes zu tun hat. Der Rheinländer sagt immer:Jeder Jeck ist anders.... :blumen: :wub:

49 Sek. und alle Fragen richtig beantwortet :)
Muss aber zugeben, die Fragen hätte ich als Grönemeyer-Fan wahrscheinlich
auch ohne Lesen des Textes beantworten können :augenzwinkern:


Ich bin auch ein schnell Lesertyp. Wobei ich das sehr gut brauchen kann für mein Studium. Den letzten Monat hab ich Unmengen an Literatur lesen müssen und verarbeiten. Das ist schon sehr sehr anstrengend, wenn man das alles im "Genuss- Tempo" lesen würde. Aber auch dicke Schinken, wie Romane, Thriller usw. lese ich, wenn sie spannend sind in 2-4 Tagen aus. :)
Es gibt auch extra Bücher um diese "Schnelllesefertigkeit" zu steigern. Ich möchte das auf jeden Fall trainieren, weil es unwahrscheinlich viel bringt fürs Studium.

Viele Grüße,
Mirantara :blumen:


Ich hab' mal 'n Schnellleseseminar gemacht, und das ist praktisch, wenn man schnell informative Texte aufnehmen muss. Genuss ist das nicht, und das schwierige ist, nach so einem Kurs auf langsame Geschwindigkeit zurück schalten zu können. Manchmal hab' ich den Text auf den Kopf gestellt, um wieder auf normales Level zu kommen, meistens lese ich jetzt englisch.

Gute Bücher, gutes Essen, gute Bilder, guter Sex, dafür braucht man Zeit, sonst sollte man es bleiben lassen.


38 Sekunden......

Gratulation!
Sie haben alle Fragen korrekt beantwortet.

Lesezeit weniger als 60 Sekunden
Entweder haben Sie schon einmal an einem Schnelllese-Seminar teilgenommen oder sind Sie ein Naturtalent. Sie gehören definitiv zur "schnellen Truppe" unter den Lesern. Romane verschlingen Sie nebenbei und in Rekordzeit, und wenn andere über langen Reportagen schwitzen, laufen Sie gerade erst warm. Ihr Lesetempo ist beneidenswert. Machen Sie was daraus!


Es geht schnell, wenn es sein muss, aber ihr habt recht, es muss meist nicht sein...
schöne Bücher sollte man genießen und viele Infos kann man bestimmt auch
nicht sooo schnell aufnehmen.


Zitat (Lirio @ 03.06.2007 15:31:01)
Ich hab' mal 'n Schnellleseseminar gemacht, und das ist praktisch, wenn man schnell informative Texte aufnehmen muss. Genuss ist das nicht, und das schwierige ist, nach so einem Kurs auf langsame Geschwindigkeit zurück schalten zu können. Manchmal hab' ich den Text auf den Kopf gestellt, um wieder auf normales Level zu kommen, meistens lese ich jetzt englisch.

Gute Bücher, gutes Essen, gute Bilder, guter Sex, dafür braucht man Zeit, sonst sollte man es bleiben lassen.

Genauso sehe ich das auch.
Für Zeitungslektüre, berufliche Texte etc. ist das durchaus sinnvoll.
Bei Literatur nur bei leichter Kost, bei der man nicht viel nachdenken muss und wo der Sinn sich unmittelbar erschließt.
"Richtige" Literatur erfordert mehr. Manchmal gibt es einzelne Passagen oder Sätze, über die man lange nachdenken kann - dann Lektüre unterbrechen und Denkdiskurs einschlagen. Da braucht man automatisch mehr Zeit.

Und dass Bücher auch schon mal wochen- bzw. monatelang liegenbleiben, hat oft auch mit anderen Dingen zu tun: einfach allgemeiner Zeitmangel und tausend andere interessante Sachen.

Das ist gerade wieder so eine Idee, die sich gut vermarkten lässt. Hatte auch ne kostenlose Einladung zu so einem Seminar mit anschließendem Dinner im ****-Sterne-Hotel. Kann mich aber des Eindrucks nicht erwehren, dass das auch ne Werbeveranstaltung für den Seminarleiter sein soll. Nachher wird man wieder genötigt, sein Buch zu kaufen. :pfeifen:

Zum FM-lesen brauche ich kein Schnellleseseminar. FM muss ich genießen und verstehen, und dafür nehme ich mir die Zeit.

Und zum Zeitunglesen nehme ich mir solange Zeit, bis die Kaffeetasse (0,5l)
leer ist. Das geht also länger (nachfüllen nicht vergessen :pfeifen: )

Aber für´s Lernen, Studium oder so, ist Schnelllesen bestimmt eine Super-
Einrichtung.


Habe die Sendung damals auch gesehen und fand sie nicht so interessant. Ich persoenlich finde es vor allem Schade, wenn in der Beziehung Druck gemacht wird. Jeder Mensch sollte nach seiner eigenen Art lesen, mit solchen speziellen Techniken konnte ich selten wirklich viel anfangen.

Ich lese Texte meistens, ohne mir dabei direkt Gedanken zu machen, wie schnell ich bin. Oft gucke ich aber im nachhinein, wie lange ich gebraucht habe. Meistens ist es weniger, als vorher gedacht. Je nach Text liegt mein Tempo wohl (rechne in der Regel meist mit etwas mehr Zeit, als ich tatsaechlich gebraucht habe) bei etwa 600-800 Woertern pro Minute, mit gezielter Uebung koennte ich vielleicht sogar mehr schaffen.

Aaaber: Was habe ich so gross davon? Im Grunde macht einen so etwas (vom Intellekt/Verstand) her nicht besser oder schlechter. Es ist nur ein Teilaspekt, den viele ueberbewerten.


"Die Nachtelfe"hat am 17.06.2011 15:20:27 in einem fred geantwortet,wo der letzte beitrag vom 04.06.2007 00:57:23 stammt.angemeldet ist die elfe seit 06.03.2008.

find ich kurios :D zumindest weil es um Steigerung der Lesegeschwindigkeit geht :lol:

Bearbeitet von dingens am 19.06.2011 20:01:20


Tja, koennte vielleicht daran liegen, dass ich diesen Thread erst zu dem Zeitpunkt, an dem ich geantwortet habe, entdeckt habe :P



Kostenloser Newsletter