Hausverkauf: Persönliche Anwesenheit ?


Moin

brauche mal bitte eure meinungen :

folgendes :

mein elternhaus wird verkauft

am anderen ende der republik

wir sind ne erbengemeinschaft

nun gehts um den notartermin

für mich anstrengend, da hinzukommen und auch teuer

könnte hier vor ort bei nem notar meine unterschrift usw. dahinkommen lassen - wäre der schnellste und einfachste weg für mich

aber, ich fühle mich MORALISCH verpflichtet, persönlich anwesend zu sein

wie würdet ihr handeln ? ich danke euch

liebe grüße


Ich würde sehr emotional sein, wenn mein Elternhaus zum Verkauf steht und von daher wäre es für mich wichtig, selbst dabei zu sein.


Wenn es sich einrichten lässt, würde ich hinfahren. Man kann den Trip dann ja vielleicht mit etwas anderem verbinden. Freunde besuchen, irgendwas eben, damit man nicht nur für 30Min Notartermin durchs Land gegondelt ist.

Mir persönlich ist das emotional nicht so wichtig.


es werden auf alle fälle wenigstens 2 tage sein - anreise 1. tag. am 2. tag unterschrift und 8 stunden oder mehr per zug zurück...
wenns denn noch besuche usw. gebe sollte, wäre es ein 3. tag..

verabschiedet usw. hab ich mich schon - werde die ecke trotzdem weiter besuchen, ander mal.. hab da ja noch kontakte hin


Ich würde nicht extra hinfahren, wenn die Unterschrift auch hier geleistet werden kann.


Liebe laluna*,
da ich aus deinem Eingangsposting schließe, daß du nicht wirklich dort hin
möchtest und emotional kein Problem hast, eher ein moralisches....
ist auch meine Meinung : bleib wo du bist und leiste deine Unterschrift hier vor Ort.
Falls dir das jemand übelnehmen sollte, stehe zu deiner Entscheidung und lasse dir bloss kein schlechtes Gewissen einreden. :bodybuilder: :blumen:


wir stehen gerade vor der gleichen Situation und fahren nicht hin. Wir haben unsere Unterschriften hier geleistet.

Das ist neben der finanziellen, aber eine Bauchentscheidung, die dir niemand abnehmen kann.

Ich wünsche dir alles Gute.


Ich schließe mich den beiden letzten Schreiberinnen an: Hier Unterschrift leisten und nicht den Riesenaufwand des "In diese Ecke" Fahrens übers Knie brehen, was viel Geld und Zeit kosten würde - was du sicher beides nicht in Überfluss hast.
Zumal du ja schon irgendwann noch deine Kontakte da pflegen willst; nur passt es jetzt nicht.

Als das Haus meiner Eltern zum Verkauf stand, hatte einer meiner Brüder die Vollmacht dafür. Und er hat sich ausgezeichnet darum gekümmert.


wenn du unbedingt dabei sein wolltest, würdest du den Aufwand in Kauf nehmen und fahren
die Formalitäten kannst du auch an deinem Ort erledigen


der kreis würde sich schließen, wenn ich anwesend wäre

wir sind damals neu eingezogen, ich begleitete papa auf dem sterbebett, seine frau beim gewollten auszug. jetzt die unterschrift und der kreis wäre geschlosssen, ich würde die neuen besitzer sehen, hätte ein bild vor augen.............

ich hatte ne schöne kindheit da

verabschiedet vom haus hab ich mich schon lange

hätte das halt gern mit nem aufhenthalt von ner woche verbunden, usw. - aber, im sommer paßt das sehr schlecht..............

und vom hohen norden in den tiefen süden , für mal eben nen notartermin.............. und gleich zurück.... .weiß nicht.

andererseits.. werd ich evt. immer sagen : hättest es doch nur gemacht.... ist dann wie ein erledigt gefühl , wißt ihr, wie ich s meine ?

ach, ich weiß es heute einfach nicht, muß weiter drüber nachdenken

danke euch, viele grüße


Ich habe das Gefühl, du wägst das Praktische, das Vernünftige gegen das Emotionale ab. Dann würde ich in diesem Fall für die emotionale Lösung, also Hinfahren, stimmen. Ich glaube, das tut dir gut, und du wirst froh sein, es gemacht zu haben.


Ich stimme meiner Vorschreiberin zu.
Es tut auf lange Sicht immer gut, wenn "lose Enden" gut verstaut werden.


Wenn es wirklich dein "Elternhaus" war..
Das "Haus meiner Eltern" war aber nie mein "Elternhaus"; also da entscheidet wohl die emotionale Bindung. Da würde ich @Jeannie zustimmen: Wenn du auch nur denkst, es könnte dir im Nachhinein Leid tun: Hinfahren, trotz allem.


Zitat (laluna* @ 30.06.2015 22:08:58)
andererseits.. werd ich evt. immer sagen : hättest es doch nur gemacht.... ist dann wie ein erledigt gefühl , wißt ihr, wie ich s meine ?


Wenn es so ist, ja. Und ich glaube, Du hast Dich schon entschieden. Hör' auf Dein Bauchgefühl und fahr'. :)

Moin

ich danke euch recht herzlich für eure ideen und nun seh ich wirklich viel klarer

hab heut nacht drüber geschlafen , und ich hab die lösung tatsächlich geträumt und es geht mir gut damit

ich werde fahren - dann eben nur kurz, einen tag mit dem zug hin, hotel, nächsten morgen dann notar, essen gehen und direkt mit dem zug zurück.

die besuche usw. - was ursprünglich geplant war, kann ich ja in der kühleren jahreszeit nachholen, wenns dann besser paßt.

dann hab ich für mich auch ein gutes gefühl, die " sache " richtig beendet zu haben.

herzlichen dank nochmal und einen wunderschönen tag für euch, liebe grüße


Ich denke, damit hast du eine wirklich gute und vom Herzen geleitete Entscheidung getroffen. Eine Nacht drüber schlafen und sich die Sorgen vom Leib reden hilft halt doch! :)


U P D A T E :::::::::::

Moin

ich war persönlich dort

mit dem auto und 3 nächte vor ort - und 1600 km gefahren

hatte so noch 2 tage gelegenheit, mich dort umzusehen, erinnerungen aufzufrischen, usw.

es war die beste entscheidung, die ich treffen konnte

ich fühle mich befreiter und um tonnen erleichtert, weil ichs getan habe und viele viele gedanken usw. damit nun ad acta legen kann.

ok, wird noch papierkram geben, aber, das finale hab ich live erlebt sozusagen.

also alles, vom bau damals bis zum verkauf nun.

ich danke euch recht herzlich nochmal für eure ideen.

lg


Schön, dass es hinter dir liegt, aber vor allem, dass es dir gut getan hat @laluna. Dein jetzt gutes Gefühl bestätigt deine Entscheidung und du konntest mit allem gut abschließen :blumen:


:freunde: :blumenstrauss:


Wie schön! Im Nachhinein doch gut, dass du dir so viele Gedanken gemacht hast, und dann die richtige Entscheidung hast treffen können.


Alles richtig gemacht, laluna. :)


ich danke euch

ist ein sehr gutes gefühl, es persönlich " beendet " zu haben.

liebe grüße


laluna,Du hast die richtige Entscheidung getroffen. :blumen:


so, inzwischen ist das haus auch übergeben und wird bereits renoviert.

da ich die käufer gesehen habe und auch in etwa gehört habe, was sie vorhaben - kann ich mir ein bild davon machen - ich darf sogar mal klingeln und schauen, wenn ich in der nähe bin.

super !!!

danke nochmal für eure ideen !

lg


Hab den Threat-Beginn im Sommer nicht mitbekommen (war gerade während meines Urlaubs).
Freut mich für dich, dass alles für dich so gut geworden ist. :wub:



Kostenloser Newsletter