verschwundene Sender beim TV: oder: Sheila und die Technik

Neues Thema

Hallo Ihr Lieben,

ich gebe die Suche auf. Seit ca zwei Monaten sind die Sender im Fernseher von meinem Sohn durcheinander und es fehlten plötzlich einige. Heute habe ich bei unserem Familienfernseher nun den Receiver von Unitymedia abgemacht und will in zurücksenden (laaaaange Geschichte) und habe das gleiche Problem: die gut sortierten Sender sind alle durcheinander und es fehlen einige. Auf Anhieb sind mir vorhin 7Max und RTLnitro aufgefallen.

Einen Grund für den Wegfall der Sender läßt sich leider nicht finden. Wißt Ihr woran das liegen könnte? Und bitte wenn Ihr anwortet: Dummieantworten werden gebraucht! Normalerweise mache ich nicht mehr als das Gerät anzuschalten, umzuschalten und die Lautstärke zu regeln.

Danke Euch schon mal

Sheila


Meeeehr Inputt.

Der Fernseher von Deinem Sohn hängt am
- Kabel
- Sat
- Antenne
- Youtube
- weiss nicht?

der andere hängt wohl eindeutig am Kabel. Wenn Ihr nichts umgestellt habt - wie alt ist das Teil - oder einfach ausgedrückt "schon einmal die Hotline vom Kabelprovider angerufen?"


Das ist von Unitymedia so gewollt! Wir haben ebenfalls den Kabelanbieter Unitymedia, und da sind so einige analogen Sender plötzlich wegrationalisiert worden - einige Regionalsender z. B., die ich immer sehr gerne und bevorzugt geschaut habe.. Ich denke mir, dass es einzig Sinn und Zweck der Firma ist, den Kunden ihre teuren Programme zu verkaufen.


Pass bloß auf mit dem Zurückschicken-!!
Ich habe damit ziemlich Ärger gehabt.
Du müsstest erst mal einen Rücksendeschein von U* bekommen, sonst musst du es selbst bezahlen.
Zuerst kam dann ein Schreiben mit dem HInweis, dass das Zurückschicken nicht bedeute, dass der Vertrag beendet sei. Es steht dann wohl auch dabei, wie lange du noch an denen gebunden bist. Und aölso auch ohne REciever bezahlen musst.
Wenn du zurückschickst, weil er kaputt zu sein scheint, und der Mensch am Telefon bietet an, dir einen "moderneren" zu schicken - lass dich bloß nicht darauf ein, denn dann bekommst du eine zusätzliche Rechung über (ich glaube) 66 Euro, wegen "Vorzeitiger Vertragsänderung". Habe ich ja alles vor einem Jahr durchlitten und bin froh, jetzt einen DTV-Antenne zu haben. Da ist schon mal das Bild unscharf, aber das macht mir nichts, weil ich sowieso relativ wenig gucke.


Also von vorne: das Haus in dem wir wohnen hat Kabelanschluß, geht über den Vermieter und da wohl über Unitymedia-. Aber damit haben wir jetzt nichts zu tun, wie gesagt, der Teil ist Vermietersache und wir zahlen nur über die Umlagen den Kabelanschluß.

Beide Fernseher hängen an der Buchse, also am Kabel, da hat sich auch in den letzten Monaten nichts geändert.


Zu Unitymedia-:

Nach zig Beschwerden und viel viel hin und her mit der Bezahlungen (unrechtmäßige Abbuchungen von meinem Konto, keine Antworten auf Mails und Telefaxe, falsche Zusagen am Telefon, mehrere technische Probleme) habe ich den Vertrag außerplanmäßig gekündigt. UND: eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung per Briefpost von denen bekommen mit dem rückwirkenden Datum für März 2015.

MIt diesem Schreiben habe ich dann gefragt, wo ich den Receiver denn nun schicken soll. Nach insgesamt zwei Wochen kam ein Brief von denen mit "ups, falsches Datum, sollte doch März 2017 heißen". Ich habe daraufhin vor vier Wochen per Mail darauf hingewiesen, daß mir der Fehler egal ist, ich die Kündigung für 2015 schriftlich habe und sollte es noch Probleme geben, würde ich einen Anwalt beauftragen, mein Recht durchzusetzen. Das war vor einem Monat und einem Tag, seitdem bekomme ich außer Werbung gar nichts mehr von denen. Jetzt will ich die Technik zurücksenden, die erstens nicht richtig funktioniert und zweitens daher hier nur im Weg rumsteht. Von mir aus auch auf eigene Kosten, denn ein Verein, der mir neue Receiver etc schickt, dann den Techniker, weil nichts funktioniert und ich jetzt immer noch kein Internet und Telefon hätte, hätte ich nicht einen alten Router angeschlossen, mit dem kann ich nichts anfangen.

Ganz im Ernst, das Einzige, das bei dem Verein klappt ist das Abbuchen der Beträge, selbst dann, wenn die denen noch nicht mal zustehen. Alles andere ist bisher einfach nur komplett schief gegangen! Und das nicht innerhalb von zig Jahren, sondern innerhalb von drei Monaten!

Bearbeitet von Shaila am 16.09.2015 18:12:40


Ich glaube, heute steh ich auf der Leitung. Du hast das Kabel gekündigt und wunderst Dich, warum nichts mehr geht (ich weiss, das ist überspitzt ausgedrückt)?

Zur "analogen Wegrationalisierung". Das macht schon Sinn. Wir müssen die analogen Krimskrams endlich loswerden. Wenn wir es uns schon beim Radio nicht trauen, haben wir es wenigstens beim Fernsehen hingebracht (mag auch DVB-T ein Rohrkrepierer sein).

so macht man im Kabel mehr Platz. Und - das muss man auch realisieren - Fernsehen, wie es bisher war, wird es nicht ewig geben. Das Prinzip hat sich überlebt.


ich habe auch unitymedia als Kabelanbinder und seit heute sind SAT1gold und RTLNitro weg ... ohne dass ich irgendwas gemacht hätte :blink:


Zitat (zerobrain @ 16.09.2015 19:17:40)
Ich glaube, heute steh ich auf der Leitung. Du hast das Kabel gekündigt und wunderst Dich, warum nichts mehr geht (ich weiss, das ist überspitzt ausgedrückt)?
...

Ich hatte bei Unitymedia- mein Telefon, Internet und eben auch HD TV gehabt. Das habe ich gekündigt. BEVOR ich Unitymedia- hatte, war ich bei 1&1, ohne irgendwas mit HD oder sonstwie TV und hatte diese Sender, unter anderem! Ich bin also jetzt nur auf dem Stand von Anfang März und nichts anderes, denn den Kabelanschluß für das Mietshaus ist ja nach wie vor da. Von daher ist es für mich nicht nachvollziehbar, warum ich das, was ich vorher hatte, jetzt nicht mehr habe. Vor allem sind die Sender jetzt ohne HD in besserer Qualität als mit HD.

Agnetha, so wie bei Dir scheint das bei mir also auch zu sein. Ich hatte im März noch etwa 40 Sender und jetzt sind es nicht mal mehr 30. Es ist also keine Einbildung.

Von daher meine Frage: was tun dagegen? Würde ein normaler Digital Receiver für ein paar Euro helfen? Noch mal HD möchte ich nicht, die Bildqualität war totaler Mist.

Das war bei meinen Eltern auch so. Es wurden von Unitymedia einige Plätze neu sortiert, dadurch waren einige Sender auf Anhieb nicht mehr auffindbar. Ich habe dann einen neuen Sendersuchlauf gestartet und alle Sender wieder in die Reihenfolge gebracht, die meine Eltern gewohnt waren. Ob SAT1Gold und RTL Nitro dabei waren, kann ich auswendig nicht mehr sagen.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 16.09.2015 21:11:58


Ich habe vor einiger Zeit in der Zeitung gelesen, daß Unitymedia die Sendeplätze geändert hat. Meine Freundin war auch davon betroffen.


Sendersuchlauf haben sowohl mein Sohn als auch ich schon mehrmals gemacht. Brachte nichts ein.

Beim ersten Suchlauf war mir zwar aufgefallen,daß der Fernseher weit über 400 Sender aufzählte, dabei zwar nur 112 freie, aber immerhin. Anschauen kann ich mir aber nur 29, mehr nicht. Ab hier wird es wohl technisch. Mir ist halt nur wichtig, daß die bisherigen Sender wieder da wären, wie sortiert ist mir egal, hauptsache wieder da.


na super ... dann mache ich halt einen neuen Sendersuchlauf ... aber heute nicht mehr ... RTL Nitro brauche ich erst wieder am Samstag


unitiymedia, das ist für euch :stuhlklopfen:


Zitat (Agnetha @ 16.09.2015 21:17:22)
na super ... dann mache ich halt einen neuen Sendersuchlauf ... aber heute nicht mehr ... RTL Nitro brauche ich erst wieder am Samstag


unitiymedia, das ist für euch :stuhlklopfen:

Wie gesagt, auch mehrere Sendersuchläufe haben bei uns hier nichts gebracht. Die verschwundenen Sender sind weg, es sind im ganzen ein viertel weniger Sender.

das Problem scheint weit verbreitet ... googelt mal nach "unitymedia rtl nitro verschwunden" oder so ähnlich :wacko:


Warum hat unser Vermieter auch bloß den Kabelanschluß über gerade diesen Anbieter gebucht? Momentan denke ich, daß es schlimmer kaum kommen könnte. Zumindest was dieses Thema angeht.


Wenn du sicher bist, dass der Sendersuchlauf in deinem Fall die Sender nicht zum Vorschein bringt, dann ruf doch mal bei Unitymedia an, die können dir sicher die Frequenzen nennen.


Die Frequenzen findet man auch auf der Internetseite von Unity-Media:

https://www.unitymedia.de/hilfe_service/akt...rammuebersicht/
(keine Ahnung, ob die nur für Baden-Württemberg gilt)

Seit heute Abend sind bei uns allerdings auch einige Sender weg, nur ein schwarzer Bildschirm.

Und dass UnityMedia immer mal wieder die Senderplätze wechselt, ist normal. Dann darf man alles wieder neu suchen und sortieren. Außer, man hat einen neuen Receiver. Der würde das angeblich alleine suchen und einstellen, außer in Ausnahmefällen.......

Ich habe analoges Fernsehen und bekomme auch nur 29 Sender rein. Vor allem Shoppingsender :blink:


Also würde so ein Billigreceiver mir etwas bringen. Verstehe ich das richtig? Die Dinger kosten zum Teil um die 20,00/30 Euro, damit könnte ich noch leben. Ich möchte nur nicht so ein Teil anschaffen und dann klappt es nicht. Habe übrigens auch mal bei den Kleinanzeigen geschaut, da gibt es auch originale Unitymedia- Receiver gebraucht zu kaufen. Und damit habe ich ja Empfang. Blöderweise sortiert das Teil die Sender so wie das Teil es will und nicht so, wie ich es will, was nicht gerade benutzerfreundlich finde.


kleiner Nachtrag ... heute vormittag waren die beiden verschwundenen Sender plötzlich wieder da, auf der alten Frequenz ... ich habe nix gemacht ... da brat mir einen nen Storch :blink:


Du kannst die dann in der Favoritenliste nach Deinen Wünschen sortieren.


Zitat (Agnetha @ 17.09.2015 21:23:50)
kleiner Nachtrag ... heute vormittag waren die beiden verschwundenen Sender plötzlich wieder da, auf der alten Frequenz ... ich habe nix gemacht ... da brat mir einen nen Storch :blink:

Hast Du ein Glück, bei mir tut sich nichts. Überlege daher immer noch, einen Receiver zu kaufen. Gezwungenermaßen. Und gezwungenermaßen sogar zwei, für meinen Sohn ja auch einen. Bin etwas genervt, vor allem von Unitymedia-, die mir mal wieder eine Rechnung schicken, obwohl ich schriftlich habe, daß ich bis Ende November beitragsfrei bin. Die lernen es nie!

Hallo Ihr Lieben,
ab 28. September haben wir Mieter nun TeleData -endlich !!
Das, was das Unitymedia (früher Kabel BW) mit den Kunden treibt, ist unter aller Würde !!
Jedes Jahr diese Gebühren-Erhöhungen, das geht bei ihnen ganz flott. man diese Firma anschreibt, entweder keine Antwort etc.

Fragt doch mal Euren Vermieter - z.B. geht es bei einer Wohnungsbau-Gesellschaft -, ob sie den Anbieter wechseln könnten ?
Ich wünsche Euch viel Glück !

Herzlich brigitteundchrista


Der Ärger gilt nicht nur für Unitymedia, obwohl man von diesem Anbieter besonders viel Schlimmes hört.
Ich habe einen Telekom-Entertain-Vertrag. Von den mehreren hundert Sendungen, die empfangbar sind, kann ich gerade mal ungefähr 40 empfangen, wenn ich nicht bereit bin, zusätzliche Gebühren zu zahlen. In HD-Qualität sind nur die öffentlichen Sender und ganz wenige Private zu empfangen. Aber selbst von denen fallen immer mehr Sender weg,

Leider habe ich die Kündigungsfrist dieses Jahr verpasst, ab nächstem Herbst werde ich wieder auf Satelliten-Empfang umsteigen. Das ist nicht nur preiswerter, sondern bietet weitaus mehr Komfort und Zuverläsigkeit.
Und Antennen gibt es heute schon so unauffällige und kleine, dass man sie nicht an der Hausfassade anbringen muss, um Empfang zu haben.


Zitat (krillemaus @ 20.09.2015 11:28:36)
Von den mehreren hundert Sendungen, die empfangbar sind, kann ich gerade mal ungefähr 40 empfangen, wenn ich nicht bereit bin, zusätzliche Gebühren zu zahlen. In HD-Qualität sind nur die öffentlichen Sender und ganz wenige Private zu empfangen. Aber selbst von denen fallen immer mehr Sender weg,

Das ist bei Satellit TV aber auch nicht anders. Es gibt nun mal freie Sender und Bezahlfernsehen.

Davon abgesehen bin ich froh, dass wir hier unser Fernsehprogramm über Satellit empfangen, da fallen einfach die monatlichen Anbietergebühren für die Kabelanbieter weg. Einmal vor 18 Jahren in eine Schüssel und die Verkabelung investiert und fertig. Das haben hier auf dem Land alle, Kunststück, gibt auch kein Kabel und Entertain TV über die Telekom erst seit kurzem.

Sheila, ich würde wirklich mal bei Unitymedia anrufen und nachfragen, was spricht dagegen? Ich mach das immer, wenn bei meinen Eltern was ist und hab immer freundlich Auskunft bekommen.

Das ist ja interessant :o

Bei mir die gleiche Konstellation: Kabelanschluss von UnityMedia, zur Verfügung gestellt über den (Wohnungsbau-)Hausvermieter, Zahlung über die Betriebskosten (also persönlich nix damit am Hut), RTLnitro seit Wochen einfach wech, auch mit mehreren Sendersuchläufen nicht mehr zu kriegen. Aber dafür viele neue Sender, auffällig viele Verkaufssender und auffällig viele Sendeplätze in Blockierstellung. Das heißt, etliche Sender belegen gleich mehrere Sendeplätze. Beispiel: SAT1 bekomme ich auf Platz 4 und noch auf (mindestens) zwei weiteren Sendeplätzen.

Nachbarn in der gleichen Wohnsiedlung gaben auf Nachfrage an, dass sie Sender wie RTLnitro nach mehreren Sendersuchläufen wieder reinkriegen würden. Wobei mir die Reihenfolge der Sender ziemlich schnurz wäre. Nach Meinung der Nachbarn könnte es daran liegen, dass mein Röhrenfernseher mittlerweile etwa fünfzehn Jahre alt ist und mit 69 Sender-Speicherplätzen einfach zu wenige Speicherplätze hätte. :hmm:

Na gut, einen neuen Flatscreen wollte ich mir schon länger anschaffen, konnte mich nur noch nicht für ein Modell entscheiden. Jetzt wäre der Zeitpunkt, das endlich zu tun. ABER: Würde das mein Problem lösen? Einen neuen Receiver - also noch so ne Box, die rumsteht - möchte ich nicht unbedingt kaufen. Und schon gar keinen Zusatzvertrag mit UnityMedia abschließen, obwohl mir ständig Werbung von der Firma ins Haus flattert, die gewöhnlich ungelesen in der Ablage Rundordner landet.

Was sagen die Experten unter Euch dazu? Für eine Dummie-Antwort wäre ich äußerst dankbar B)

Grüßle,

Egeria


ich wohne in der Schweiz und bei uns macht das UPC Cablecom das ständig. Darum habe ich zu Swisscom gewechselt und nun funktioniert es wieder. Ich habe es alles (Telefon, Internet, Fernsehen, Handy) bei einem Anbieter und ich profitiere so von günstigen Angeboten. Habt ihr sowas nicht auch bei euch?! Das mit dem Abschalten ist eine Masche der Anbieter um Euch zu zwingen, ein teureres Abo abzuschließen. So läuft es hier jedenfalls :labern: :wallbash: :labern:


So läuft das bei UnityMedia ebenfalls, @Tschenin :(

UnityMedia bietet mir ständig an, doch zu denen zu wechseln, was Telefon und Internet anbetrifft. Aber da mein Telekommunikations-System seit Jahren über einen anderen Anbieter einwandfrei funzt, werde ich einen Teufel tun, ein running system zu verändern.

Davon abgesehen gibt es bei UnityMedia des Öfteren des nachts - wenn ich vor der Glotze hänge - kurzzeitige bis etwas längerzeitige Sendeausfälle. Wenn mir das auch bei Telefon und Internet genauso passieren würde - das läuft nämlich alles über das im Haus verlegte Kabel von UnityMedia - würde ich nicht nur am Rad drehen, sondern mich auch von meinem Telekommunikations-Anbieter unverschämterweise bevormundet fühlen. Das geht gar nicht. Sorry.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Egeria @ 20.09.2015 17:59:32)
Das ist ja interessant :o
dass mein Röhrenfernseher mittlerweile etwa fünfzehn Jahre alt ist und mit 69 Sender-Speicherplätzen einfach zu wenige Speicherplätze hätte. :hmm:

deine röhre ist eben ein analoges tv gerät und da geht nun mal nicht mehr.und da immer mehr analoge kanäle digitalisiert werden wirst du auf immer mehr kanälen ein angenehmen schneesturm vernehmen können.

warum checkt ihr nicht mal eure nachbarn ab,vllt hat ja einer schon alles umgestellt und kann euch mehr infos geben.

unitymedia
hifi forum

Zitat (dingens @ 20.09.2015 19:07:03)
deine röhre ist eben ein analoges tv gerät und da geht nun mal nicht mehr.und da immer mehr analoge kanäle digitalisiert werden wirst du auf immer mehr kanälen ein angenehmen schneesturm vernehmen können.

warum checkt ihr nicht mal eure nachbarn ab,vllt hat ja einer schon alles umgestellt und kann euch mehr infos geben.

unitymedia
hifi forum

Damit hast Du vollkommen Recht @Dingens :wub:

Daher kam ja auch die Überlegung, endlich den Flatscreen anzuschaffen. Denn meine Nachbarn, die nach mehreren Sendersuchläufen und manueller Einstellung der Sendeplätze wieder alles zur vollen Zufriedenheit empfangen, was sie sehen wollen, besitzen durchweg erheblich neuere Geräte als ich ;)

Das Problem mit dem Abchecken ist ein Anderes, auch wenn es eher profan klingen mag: Bis vor kurzem hatten wir hier um die Ecke einen sehr angenehmen Imbiss, an dem man sich zur Mittagszeit auf einen Snack traf. Da konnte ich das auch in Erfahrung bringen, dass meine olle Röhre nun endgültig museumsreif ist. Der Knackpunkt ist folgender: Den Imbiss gibts nicht mehr. Und die Adressen dieser Nachbarn habe ich auch nicht. Soifz.

Daher lieben Dank für Deine Links und dass Du Dir die Mühe gemacht hast, diese hier einzustellen :blumen:

Grüßle,

Egeria

wofür braucht man denn einen Receiver, wenn man KabelTV hat ... ich brauche keinen :unsure:


Also liegt es - wie schon vielfach vermutet - an meinem Oldie Gerät. Danke für die Bestätigung, liebe @Agnetha :blumen:

Grüßle,

Egeria


vermutlich ... aber ich kenne mich nicht aus ... stelle nur fest, dass ich keinen Receiver benötige :blumen:


Zitat (Agnetha @ 20.09.2015 20:54:09)
wofür braucht man denn einen Receiver, wenn man KabelTV hat ... ich brauche keinen :unsure:

Dein Fernseher hat einen integrierten Kabel-Receiver, wie die meisten, daher.

Zitat (HörAufDeinHerz @ 20.09.2015 15:37:25)
...
Sheila, ich würde wirklich mal bei Unitymedia anrufen und nachfragen, was spricht dagegen? Ich mach das immer, wenn bei meinen Eltern was ist und hab immer freundlich Auskunft bekommen.

Anrufen hat bei denen leider keinen Sinn. Ich habe hier seit über fünf Monaten Ärger mit denen und dabei bin ich erst seit März dort! Auf Anrufe reagieren die ganz toll: unfreundlich, irgendwelche Zusagen machen und nichts ändert sich. Von daher tu ich mir das nicht wieder an.

Mein Fernseher ist übrigens von 2010 und ein Flatscreen, daher gar nicht sooo alt. Das Gerät meines Sohnes ist noch neuer. Trotzdem fehlen uns alleine schon von früher über ein viertel der Sender. Daher ja die Frage mit der Möglichkeit eines Receivers. Wobei ich nicht mal weiß, worauf ich da achten muß, digital oder weiß der Geier.

Also hat sich das hier alles endgültig geklärt? Von der Sache her ist es klar der Empfang ... digital und analog sind sowieso unterschiedliche Sender gespeist ... von daher ist es ohne Rec auch entscheidend ob der TV einen digitalen Tuner besitzt oder nicht .. gibt da viele wichtige Infos


Neues Thema


Kostenloser Newsletter