DVB-T: Und plötzlich sind die meisten Sender WEG! Empfangsproblem mit DVB-T

Neues Thema

Liebe Muttis und Mutti-Frager,

meine Mutti und eine Bekannte von uns haben jeweils ein DVB-T-Gerät an ihren Fernsehern. Sie empfangen die Snder über ganz normale, ausfahrbare Zimmerantennen. Ich ließ den Sendersuchlauf durchlaufen, sortierte die Sender und speicherte alles ab.

Fertig - DACHTE ich zumindest! Aber DENKSTE: Nach einigen Wochen waren die meisten Sender plötzlich WEG, ohne dass meine Mutti bzw. unsere Bekannte irgendeinen Knopf gedrückt haben etc...

Wenn das Problem aufgetreten istl lasse ich den Suchlauf erneut durchlaufen, sortiere die Sender wieder und dann sind sie alle wieder da! Aber schon einige Wochen später tritt das Problem ERNEUT auf.

Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja: Woran kann das liegen? Gibt es da eventuell manchmal Satelliten-Probleme? Oder ist das Problem darauf zurückzuführen, dass der Reciever manchmal vergeblich versucht, ein Update zu machen (wenn das nicht gelingt, geht er wieder auf die Werkseinstellungen zurück)?

Als ICH den Reciever meiner Bekannten noch bei mir hatte (wir haben getauscht, weil sie mit ihrem kein ARTE Empfangen konnte, nun kriegt sie es wieder), ist das Problem NIE aufgetreten!

Es sind ja dan nicht ALLE Sender plötzlich weg, aber die meisten!

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten und verbleibe

mfG

Ricardo!!


Hm kann mehrere Gründe haben. Gut zu wissen wäre, wie die Typenbezeichnung der Receiver lautet.

Und dann schau/frag mal nach, ob außer den Sendern auch die restlichen Einstellungen "verloren gehen" bzw auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Im Zweifel einfach mal etwas an den Einstellungen bewusst ändern (Uhrzeit oder sowas) und schauen, ob das nach dem Senderverlust auch weg ist.

Am wahrscheinlichsten ist evtl wirklich ein fehlerhaftes/abgebrochenes Update via DVB-T Sendemast, oder aber eine fehlerhafte dauerhafte Speicherung der Sender (kaputter Elko) (sollte aber eigentlich mittlerweile immer per Flash gemacht werden.)

Wie auch immer, ich denke, ohne die ReceiverModelle, um dann danach in Google zu suchen, wird man nicht weiterkommen ;)


mal eine Frage:
hast du den Receiver auf Deutsche Sprache und Sender eingestellt?
Ich war auch so ein Experte :pfeifen: der ja Englisch kann und an meinem Fernseher, der neben Analog/DVB-C auch DVB-T kann, einfach in der englischen Sprache belassen habe, nach dem ich ihn gekauft hatte... natürlich hatte ich auch keine Gebrauchsanweisung gelesen... :pfeifen: (bin ja Groß, bin ein Mann und kann das) ;)
was mir dadurch passierte war:
ich habe den automatischen Sendersuchlauf aktiviert(aller 30 Tage), nur leider war dieser in der Werkseinstellung auf DVB-T für den französischen Raum eingestellt... bis ich da dahinter kam, das der einfach nach 30 Tagen kein DVB-T Empfang hatte, dauerte gut 6 Monate(wohl aber da ich fast nie DVB-T an habe)... :pfeifen:

Bearbeitet von Nachi am 28.06.2010 20:39:43


Die beiden Geräte laufen alle in Deutscher Sprache, auch die darauf installierte Software! War wahrscheinlich schon ab Werk so eingestellt.


Haben die n Standby? Wird das evtl immer komplett ausgeschalten? zB an der Steckerleiste? So haben bei meinen Oldies ältere Geräte ihr Gedächtnis verloren, weil der Speicher nicht mehr durch den Standby Strom gepuffert wurde, und die eingebaute Batterie auch die Grätsche gemacht hatte.


Zitat (Riki1979 @ 28.06.2010 20:43:09)
Die beiden Geräte laufen alle in Deutscher Sprache, auch die darauf installierte Software! War wahrscheinlich schon ab Werk so eingestellt.

ok... ich wollte das nur ausschließen, da ich ja so "schlau" war... :pfeifen:

Neues Thema


Kostenloser Newsletter