Wie geht man mit Ablegern an der Orchidee um?


Eine meiner Orchideen hat vor ca. einem Jahr 3 Ableger gebildet. Nun sind schon einige Blätter da und diese haben auch Luftwurzeln. Gerne würde ich sie bald von der Mutterpflanze trennen, da die dahinter folgenden Blüten nicht mehr richtig mit Nährstoffen versorgt werden und somit nicht richtig aufgehen? Wie gehe ich weiter vor? Wie und wann kann ich sie abtrennen? Und wo pflanze ich sie ein? Danke für eure Antwort


Hallo Große_Uschi :blumen:

zunächst willkommen bei den Muttis. Bei den Tipps habe ich dich schon gelesen, ganz neu bist du also nicht hier :)

Die Kindel (Ableger) an deiner Orchidee kannst du abtrennen, sobald sie drei Lufwurzeln haben. Dann ganz normal in Orchideensubstrat einpflanzen. Es gibt zwar spezielles Substrat für Kindel, das muss aber nicht unbedingt sein. Meine Kindel pflanze ich in normales Substrat und es funktioniert prima. Als Töpfchen besorgst du dir diese durchsichtigen Orchideentöpfe, die es auch in ganz kleinen Größen für Kindel gibt. Also keinen zu großen Topf für diese kleinen Pflänzchen nehmen! Viel Erfolg beim gärtnern :)


Oh danke für die schnelle Antwort :-)
Eine ganz dumme Frage noch meinerseits: Wie trenne ich sie ab? Mit einem Messer? Direkt an der Mutterpflanze?


Ich trenne sie mit einem ganz scharfen Messer direkt dort ab, wo sie aus dem Muttertrieb kommt.



Kostenloser Newsletter