Vergilbte Sitzbadewanne wieder weiß bekommen: Sitzbadewann weiß bekommen


Hallo zusammen!

Ich habe eine ziemlich vergilbte Sitzbadewanne, bei welcher an manchen Stellen schon der Lack abgeplatzt ist...

Nun würde ich diese gerne wieder komplett weiß bekommen, wenn dies möglich ist!?

Habt ihr Tipps dafür für mich?

VG Maze-M


Ein paar nähere Angaben zur Beschaffenheit der Sitzbadewanne wären ganz hilfreich: Porzellan, Keramik, Emaille oder Kunststoff? Welche Art von Gilb? Sprünge in der Schüssel oder einfach nur mit unbekannter Substanz verfärbt? Die Aussage, der Lack sei partiell abgeplatzt, lässt darauf schließen, dass es sich um eine emaillierte Wanne handeln könnte.

Andere Richtung: Wer ist denn der Eigentümer der Wanne? Wenn es Dein Vermieter wäre, könntest Du mit diesem über einen Austausch verhandeln, da Du nur der Besitzer/Nutzer bist. Wenn es Dein Eigentum ist, würde ich mal in einem Sanitär-Fachhandel nachfragen.

Es gibt Fachfirmen, die Badewannen mit einer neuen Beschichtung überziehen, womit auch die abgeplatzten Stellen kaschiert bzw. ausgebessert wären. Habe solche Anzeigen schon gesehen, erinnere mich aber nicht mehr an irgendwelche Namen. Das wäre ein System analog der Portas-Türen-Runderneuerungs-Firmen. Jedenfalls könntest Du dadurch um einen Austausch herumkommen und die Wanne sieht trotzdem wieder manierlich aus.

Je nach dem, wie schlimm der Gilb ist und aus welchem Material die Wanne ist, würdest Du den Gilb ohnehin nicht mehr entfernt bekommen. Mit scharfen Sachen wie WC-Reiniger-Tabs oder Correga-Tabs würde ich eher nicht drangehen, solange ich nicht wüsste, um welches Material es sich handelt.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Bevor du allzu großen Aufwand betreibst: Bei mir hat bisher immer Scheuermilch geholfen. Die Badewanne mit verdünnter Scheuermilch befüllen, das eine halbe Stunde einwirken lassen und dann mit einem rauen Schwamm ordentlich abbürsten. Eine billige und meist wirksame Methode,


Sollte es sich bei der Oberfläche der Badewanne um Emaille handeln, so wird es nicht funktionieren, dem Gilb mit Scheuermilch zu Leibe rücken zu wollen!! Es wird wohl so sein, daß die Oberflächen-Glasur der Badewanne unwiderruflich zerstört ist!
Man kann - wie bereits erwähnt wurde - die Badewanne neu beschichten lassen, dies ist aber nur eine momentane kosmetische Verbesserung der Oberfläche! Auf Dauer ist die Haltbarkeit einer solchen Beschichtung nicht angelegt! Bedingt durch den immer wiederkehrenden Wassereinlaß - warmes bzw. heißes Wasser/kaltes Wasser beim reinigen - verändert sich logischerweise auch die Spannung der aufgebrachten Neubeschichtung und mit und mit entstehen Blasen, welche früher oder später dann reißen und die Badewannen-Oberfläche sieht noch besch........eidener aus, als vor der "Reparatur"!

Ganz abgesehen davon, daß so eine Neubeschichtung relativ teuer ist, wird die Haltbarkeit den hohen Preis nicht rechtfertigen! Ich spreche aus eigener Erfahrung und von daher würde ich auf eine solche "kosmetische Operation" an der Badewanne verzichten!

Sollte das Bad Dein Eigentum sein, würde ich lieber etwas tiefer in die Tasche greifen und mir zumindest eine neue Badewanne gönnen, wenn nicht gar ein gesamtes neues Bad, oder aber falls Du zur Miete wohnst, empfehle ich Dir ein Gespräch mit dem Vermieter, damit sich dieser den Schaden mal anschaut und er Dir eine neue Badewanne spendiert! Ist ja schließlich auch in seinem eigenen Interesse, wenn seine Wohnungen ordentlich instandgehalten werden!


Ich würde da auch lieber in eine neue Wanne investieren, wenn das rechtlich in Ordnung ist.

Sobald der Lack schon abgeplatzt ist, ist es immer ein schlechtes Zeichen. Da lohnt sich auch das Schruppen mit Scheuermilch nicht mehr. Da holst du mich Pech nur noch mehr Lack runter.

:wacko:


Vielleicht meldet sich @Maze ja mal aus welchem Material die Wanne ist :unsure:



Kostenloser Newsletter