Kohlkopf teilen ohne großen Kraftaufwand


Hallo,
ich bin schon etws älter und schaffe es kaum noch, einen festen Kohlkopf mit einem Messer zu teilen, obwohl das Messer sehr scharf ist. Ich habe auch Angst, abzurutschen und mich zu verletzen. Hat jemand eine Idee, wie ich das ohne all zu großen Kraftaufwand hinbekomme?
Da ich gerne Schichtkraut esse, fände ich es schade, aus diesem Grund darauf verzichten zu müssen.


Du kannst den ganzen Kohlkopf in den Backofen geben und ihn dort bei 160° ca. 10 Minuten belassen. Danach lässt er sich problemlos schneiden. Das klappt auch sehr gut mit Kürbis.


Wäre die gute alte Brotmaschine eine Option?
Einfach den Kohl fein hobeln so wie du ihn gerade benötigst.


Hallo,

Um einen Kohltopf zu teilen eignet sich ein großes Wiegemesser sehr gut. Es hat an beiden Enden Griffe, damit kann man das Messer sehr gut führen und von beiden Seiten Druck ausüben. Nach dem Halbieren die Kohlhälfte auf die Schnittseite legen, nochmal nach der gleichen Methode halbieren, dann ist der Kohl einigermaßen handlich und auch der Strunk lässt sich aus dem Vierteln gut entfernen.

Gruß
Lotte

Bearbeitet von Lottchen am 01.11.2015 16:05:05



Kostenloser Newsletter