Autolack polieren ohne Kraftaufwand? Stumpfen Autolack aufpolieren


Hallo, liebe User!

Der Autolack meines PKW's ist stumpf geworden und ich suche eine Möglichkeit den ohne großen Kraftaufwand aufzupolieren. Es handelte sich ursprünglich um ein schönes Rot. Ich habe mir sogar eine elektrische Poliermaschine nebst Spezialtüchern und diversen Markenmittelchen gekauft. Geschafft habe ich grade mal die Motorhaube. Durch das starke Vibrieren der Maschine, das meine Muskeln und Sehnen, bitte nicht lachen, zum Vibrieren gebracht hatte, lag ich hinterher 2 Wochen im Krankenhaus, da ich eine chronische Muskelerkrankung habe. :(

Eine professionelle Lackaufbereitung kann ich mir leider nicht leisten, hilfreiche Geister im Autobereich kenne ich nicht. Vielleicht hat hier jemand eine Idee, was ich sonst anstellen kann?

Vielen Dank für ernsthafte Kommentare! :D


du hast doch bestimmt nachbarskinder, die sich gern mal ein paar euro neben bei verdienen wollen.... mal so als anreiz....

oder was auch geht... mal bei den tafeln fragen... ob die jemanden kennen.. es gibt genug menschen, die arm sind und die sich für ein paar euro nebenbei den a**** aufreissen würden...

vielleicht kannst du auch an der uni fragen.. wenn eine bei euch in der nähe ist.....

oder bei MyHammer

mal ein angebot reinholen....



Sille


Ich denke auch Kleinanzeigen oder eben in anderen Online Portalen findest du jede Menge Leute, die dir helfen würden, für wenig Geld.
Vielleicht erreichst du auch durch eine Zeitungsannonce jemanden?!
Alternativ, da Lackieren nun wirklich teuer ist, wäre Folieren etwas günstiger :)
Ich lass dir mal ein paar Infos dazu da: https://www.carfrogger.de/de/static_site.php?id=60
Preise variieren natürlich nach Anbieter, aber ich denke du wirst dir ja selbst denken können, dass die günstigsten Angebote dann auch an der Quali sparen ;)
Ich hoff mal dein glänzt bald wieder in schönem Rot ^^


Ja ja, die Sache mit dem schönen Rot kenne ich auch! Das bleicht einfach irgendwann aus und sieht nicht mehr schön aus. Ich hatte einen 18 Jahre alten Audi, bei dem das so war. Habe interessehalber mal einen Profi gefragt, was man da machen könnte - die Antwort war ernüchternd. Zu dieser Zeit wurde der Lack nur in einer Schicht aufgetragen, was bedeutet, dass Polieren ganz schnell bis auf das Blech durchgegangen wäre. Also musste es so gehen. Es war eben ein Auto mit Charakter!

Was ich sagen wollte, erkundige dich sicherheitshalber mal, ob es bei dir nicht ähnlich ist.

PapaMajo


Ich hatte ebenfalls ein 18 Jahre altes Schätzchen, auch in rot, einen Polo. Hab den Lack immer mit einem Kombiprodukt (Politur+Reiniger) gepflegt. Als ich ihn später verschenkte, sah er immer noch prima aus.



Kostenloser Newsletter